Germanwings-Absturz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Germanwings-Absturz

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Gespräch mit einem Piloten Ein Unwohlsein im Hinterkopf

Zwischen Vertrauen und Kontrolle, zwischen Depression und Amoklauf: Wird die Katastrophe bei Germanwings die Zusammenarbeit in Flugzeug-Crews verändern? Ein Pilot berichtet. Mehr Von Julia Schaaf

05.04.2015, 14:08 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Niemand informierte Luftfahrtbundesamt über psychische Probleme

Hätte die Lufthansa die Behörden von Andreas Lubitz’ früherer Depression unterrichten müssen? Neue Erkenntnisse erhöhen den Druck auf die Airline. Mehr

05.04.2015, 07:23 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Trügerische Sicherheit

Der psychische Zustand von Andreas Lubitz wurde wie bei allen Piloten der Lufthansa seit der Ausbildung nicht mehr genauer geprüft. Die Fluggesellschaft verlässt sich darauf, dass auffälliges Verhalten gemeldet wird. Das reicht offensichtlich nicht aus. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

03.04.2015, 23:31 Uhr | Politik

Germanwings-Absturz Er wollte ihren Tod

Der zweite Flugschreiber bestätigt, dass Kopilot Andreas Lubitz die Germanwings-Maschine vorsätzlich abstürzen ließ. Bis zuletzt bediente er die Instrumente. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

03.04.2015, 23:09 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Flugschreiber bestätigt Vorsatz des Kopiloten

Eine vorläufige Auswertung des zweiten Flugschreibers bekräftigt, dass der Kopilot das Germanwings-Flugzeug bewusst in den Sinkflug brachte. Auch beschleunigte er die Maschine in den letzten Minuten immer wieder. Mehr

03.04.2015, 13:30 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Der Traum vom Fliegen in absoluter Sicherheit

Der Germanwings-Absturz wirkt immer deutlicher wie ein Massenmord des Kopiloten. Lässt sich so ein Verbrechen verhindern? Und wenn ja: Wie? Ein Überblick über die jüngsten Sicherheits-Vorschläge. Mehr Von Christoph Schäfer

02.04.2015, 21:57 Uhr | Wirtschaft

Germanwings-Absturz Kopilot informierte sich über Selbstmord-Möglichkeiten

In der Wohnung des Kopiloten Andreas Lubitz haben Ermittler weitere Hinweise auf seine Selbstmordabsichten gefunden. An der Absturzstelle der Germanwings-Maschine ist der zweite Flugdatenschreiber gefunden worden. Er wird derzeit in Paris näher untersucht. Mehr

02.04.2015, 17:51 Uhr | Gesellschaft

Nach Germanwings-Absturz Dobrindt will Sicherheit in der Luftfahrt verbessern

Verkehrsminister Dobrindt möchte Konsequenzen aus dem Absturz in den Alpen ziehen. Fachleute sollen die Verriegelung des Cockpits, psychologische Untersuchungen für Piloten und eine Ausweispflicht prüfen. Mehr

02.04.2015, 17:24 Uhr | Gesellschaft

Marktbericht Österliche Börsenruhe - Lufthansa-Aktie unter Druck

Vor dem verlängerten Oster-Wochenende hat sich der Dax kaum bewegt. Die am Karfreitag erwarteten Arbeitsmarktdaten aus Amerika warfen bereits ihre Schatten voraus und sorgten für Zurückhaltung. Die Lufthansa-Aktie gehörte zu den größten Verlierern. Mehr

02.04.2015, 14:12 Uhr | Finanzen

Nach Germanwings-Absturz Flüge ohne Ausweispflicht könnten bald vorbei sein

Fliegen fast wie Busfahren, keine Ausweispflicht, Ticket genügt - im Schengen-Raum ist das noch möglich. Ein „riesiges Sicherheitsproblem“, warnt nach dem Absturz in den Alpen nun der Bundesinnenminister. Mehr

02.04.2015, 10:48 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Der unbekannte Kopilot

Einzelne Sätze und verstreute Fakten – mehr ist auch gut eine Woche nach der Germanwings-Katastrophe nicht über den Kopiloten Andreas Lubitz bekannt. Es sind Puzzlestücke, die nun zusammengesetzt werden, in der Hoffnung, dass man am Ende ein Bild erkennt. Mehr Von Mona Jaeger

01.04.2015, 22:39 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Zahl der toten Deutschen nach unten korrigiert

Das Auswärtige Amt korrigiert die Zahl der deutschen Opfer des abgestürzten Fluges 4U 9525 von 75 auf 72. Lufthansa-Chef Spohr ist abermals an die Absturzstelle gereist. Er macht den Angehörigen der Opfer ein Versprechen. Mehr

01.04.2015, 21:50 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Kopilot hatte Lufthansa über Depression informiert

Die Verkehrsfliegerschule der Lufthansa wusste während der Ausbildung von Andreas Lubitz von einer „abgeklungenen schweren Episode.“ Derweil berichten Medien von einem Video aus dem Innern des abgestürzten Airbus. Mehr

31.03.2015, 21:14 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Alle Opfer sind geborgen

Ermittler und Bergungshelfer an der Absturzstelle des Germanwings-Flugzeugs arbeiten schneller als gedacht. Alle Toten sollen bis Ende der Woche identifiziert sein, verspricht Frankreichs Präsident François Hollande. Mehr Von Michaela Wiegel und Axel Wermelskirchen, Paris/Frankfurt

31.03.2015, 17:50 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Lufthansa sagt Feier zum 60. Jubiläum ab

Es ist nicht die Zeit für große Feiern: Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine sagt der Mutterkonzern Lufthansa das Fest zum 60. Julibäum aus Respekt vor den Opfern ab. Mehr

31.03.2015, 16:35 Uhr | Wirtschaft

Was Sie heute erwartet Atomverhandlungen mit Iran auf der Zielgeraden

Die Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm gehen in den vorerst letzten Tag. Mehr

31.03.2015, 06:58 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Hart aber fair Tat im Wahn und Welthass

Frank Plasbergs Gäste liefern Erhellendes zum Germanwings-Absturz: Piloten vertrauen sich Flugmedizinern nicht an. Auch mit mehr Kontrollen wäre die Tat nicht vorherzusehen gewesen. Mehr Von Christina Hucklenbroich

31.03.2015, 06:10 Uhr | Feuilleton

Nach Germanwings-Absturz Wenn Ärzte schweigen müssen

Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine wird über die ärztliche Schweigepflicht diskutiert. Mediziner warnen vor Fehlschlüssen. Mehr Von Andreas Mihm, Joachim Jahn und Ulrich Friese

30.03.2015, 21:03 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Absturz Kopilot war wegen Suizidgefahr in Behandlung

Der Kopilot der in den Alpen zerschellten Germanwings-Maschine war laut Ermittlern vor einigen Jahren selbstmordgefährdet und deshalb in Therapie. Bis zuletzt hätten Arztbesuche stattgefunden – allerdings ohne dass eine Selbstmordgefährdung attestiert worden sei. Mehr

30.03.2015, 18:12 Uhr | Gesellschaft

Flug 4U9525 Germanwings-Absturz entfacht Diskussion um Schweigepflicht

Vor dem Hintergrund von Flug 4U9525 mehren sich die Stimmen, die eine Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht fordern. Doch aus der Politik kommen auch Gegenstimmen. Und auch die Ärzteschaft hält dagegen. Mehr

30.03.2015, 15:01 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Günther Jauch Eine Mischung aus Unsinn und Halbwahrheiten

In der Debatte über den Absturz des Germanwings-Flugzeugs kamen bei Günther Jauch Widersprüche zum Ausdruck. Das lag aber weder an dem Moderator noch an seinen Gästen. Mehr Von Frank Lübberding

30.03.2015, 06:22 Uhr | Feuilleton

Germanwings-Absturz Die Suche nach einer Erklärung

Von dem zweiten Flugschreiber der Germanwings-Maschine fehlt noch immer jede Spur. Er ist laut Lufthansa möglicherweise beschädigt. In Düsseldorf durchleuchtet eine Sonderkommission aus mehr als 100 Polizisten die Lebensumstände von Kopilot Andreas Lubitz. Mehr

30.03.2015, 05:41 Uhr | Gesellschaft

Germanwings-Flug 4U 9525 Was wir über den Absturz wissen – und was nicht

Sechs Tage sind seit dem Absturz des Germanwings-Flugzeugs vergangen. Zeitungen, TV-Sender und Internetportale berichten pausenlos, doch es fällt schwer, den Überblick zu behalten. Zeit für eine Bestandsaufnahme: Was wissen wir wirklich? Mehr Von Christoph Schäfer

29.03.2015, 22:42 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Germanwings-Absturz „Tot ist man erst dann, wenn man vergessen ist“

Eine Woche Fassungslosigkeit und Trauer: Wie die Menschen in Haltern, Düsseldorf, Le Vernet und Barcelona mit dem Absturz der Germanwings-Maschine umgehen. Der Vater eines britischen Opfers wendet sich an die Öffentlichkeit mit einer bewegenden Videobotschaft. Mehr Von Katrin Hummel, Reiner Burger, Christian Schubert und Leo Wieland

29.03.2015, 14:25 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Germanwings-Absturz Jeder ist ein Medienkritiker

In den letzten Tagen konnte man den Eindruck gewinnen, dass die Medienwelt den Verstand verloren hat. Und obwohl die Erregungsmaschine in erwartbarster Weise funktionierte, wurde man doch das Gefühl nicht los, dass hier etwas ganz Neues passierte. Mehr Von Stefan Niggemeier

29.03.2015, 13:48 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z