Geburtshilfe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mangelnde Geburtshilfe Längere Wege für werdende Mütter

Die Spezialisierung von immer mehr Kliniken führt zur Unterversorgung in der Geburtshilfe – jedenfalls fühlt es sich für die werdenden Mütter so an. Was bedeutet das im Ernstfall? Mehr

22.08.2018, 11:57 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Geburtshilfe

1
   
Sortieren nach

Schwierige Regierungsbildung Die Verantwortung der SPD

Die Sozialdemokraten stehen vor einem entscheidenden Wendepunkt. Solange Jamaika möglich war, sprach nichts gegen konsequente Opposition. Doch jetzt sieht die Lage anders aus. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

23.11.2017, 18:26 Uhr | Politik

Geburtshilfe am Simulator Landwirte üben mit Plastikkuh

Rund 80 Prozent aller Kälber kommen ohne Hilfe zur Welt, beim Rest kann es zu Komplikationen bis hin zu Totgeburten kommen. Um Risiken zu minimieren, trainieren angehende Landwirte Geburtshilfe auch an einem lebensgroßen Simulator. Mehr

07.12.2016, 07:58 Uhr | Wirtschaft

Geburtshilfe „Bisher ist das Verletzungsrisiko für Babys sehr hoch“

KfZ-Mechaniker Jorge Odón hat ein Hilfsmittel erfunden, das Geburten erleichtern und Leben retten könnte. Momentan wird es von der WHO geprüft. Mehr Von Catalina Schröder

27.11.2016, 22:49 Uhr | Gesellschaft

Freiberufliche Geburtshelfer Trotz lauter Klagen wieder mehr Hebammen

Groß war der Streit über die teure Haftpflichtversicherung von Hebammen, die Geburtshilfe anbieten. Die Befürchtung: Bald wird es kaum noch freiberufliche Geburtshelferinnen geben. Was ist daraus geworden? Mehr

15.01.2016, 12:09 Uhr | Wirtschaft

Hilferuf zur Politik Hebammen sehen sich in Existenz bedroht

Nicht nur steigende Haftpflichtprämien setzen die Hebammen in Deutschland unter Druck. Die Arbeitsbedingungen in Kliniken verschlechterten sich allgemein. Der Bundesverband sieht die Geburtshilfe massiv in Gefahr. Mehr

25.11.2014, 12:13 Uhr | Rhein-Main

Geburtshilfe Was sind uns Hebammen wert?

Seit Wochen kämpfen Hebammen für den Erhalt ihres Berufsstandes. Sie sind wichtig und sollten allen Frauen zur Verfügung stehen. Um das zu erreichen, braucht es ein Umdenken, nicht einfach nur mehr Geld. Mehr Von Lucia Schmidt

30.06.2014, 23:28 Uhr | Gesellschaft

Geburtshilfe Juristen erobern den Kreißsaal

Wenn bei der Entbindung ein Fehler passiert, kann das Millionen kosten. Die Kliniken schließen ihre Kreißsäle, Hebammen und Ärzte sind nervös. Auf Sylt werden Schwangere im Extremfall sogar mit dem Hubschrauber von der Insel gebracht. Mehr Von Lisa Nienhaus

11.05.2014, 15:14 Uhr | Wirtschaft

Geburtshilfe Wie der Kaiserschnitt zum Klassiker wurde

Ferdinand Adolf Kehrer schuf 1881 die Grundlagen des heutigen Kaiserschnitts. Seine chirurgische Pionierleistung macht die Schnittentbindung bis heute zu einer echten Alternative für Schwangere. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

07.04.2014, 01:40 Uhr | Wissen

Hebammen Wer haftet bei Komplikationen?

Meist geht bei einer Geburt alles gut. Wenn es aber doch zu Komplikationen kommt, kann das sehr teuer werden. So teuer, dass sich viele Hebammen den Versicherungsschutz nicht mehr leisten können. Ihr Pech? Mehr Von Gilda Sahebi

03.04.2014, 12:20 Uhr | Wissen

Hohe Beiträge Hebammen klagen über weiter steigende Haftpflichtprämien

Für Hebammen wird die Berufshaftpflicht immer teurer. Die Prämien steigen zum 1. Juli 2014 um mehr als 20 Prozent. Viele Frauen finden nur noch schwer eine Hebamme für die Geburt. Mehr

18.11.2013, 17:07 Uhr | Finanzen

Arbeitsrecht Heimlichkeit zahlt sich nicht aus

Ein Chefarzt hat bei seiner Einstellung verschwiegen, dass ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen ihn lief. Daraufhin wurde er sofort entlassen. Jetzt hat das Hessische Landesarbeitsgericht entschieden: Die fristlose Kündigung war rechtens. Mehr

28.06.2012, 17:16 Uhr | Beruf-Chance

Geburtshilfe Dicke Kinder nach dem Kaiserschnitt?

Eine Bostoner Studie sorgt für Aufruhr: Kaiserschnitt-Kinder neigen angeblich zu Übergewicht. Doch es gibt längst Untersuchungen, die diese These widerlegen. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

18.06.2012, 15:58 Uhr | Wissen

Hanaus hohe Geburtenrate Sanfte Entbindung im Raum Pusteblume

Das katholische St. Vinzenz-Krankenhaus in Hanau verzeichnet die höchste Zuwachsrate der Geburtskliniken in Hessen. Auch bei der Betreuung und beim Komfort vor und nach der Geburt soll so viel wie möglich geboten werden. Mehr Von Luise Glaser-Lotz, Hanau

22.02.2011, 14:10 Uhr | Rhein-Main

Geburtshilfe Der Schein der schönen Geburt

Kaiserschnitt? Oder vielleicht doch lieber „natürlich“ gebären? Risiken birgt beides, aber erst jetzt werden sie aufgearbeitet. Frauen sollen deshalb mehr mit entscheiden, fordern jetzt Ärzte. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

15.10.2010, 06:00 Uhr | Wissen

Gestiegene Haftpflichtprämien Immer weniger Hebammen helfen bei der Entbindung

Im Geburtshaus an der Waldstraße in Offenbach werden keine Babys mehr zur Welt kommen. Die Einnahmen aus der Geburtshilfe deckten die Kosten nicht mehr, sagt die Leiterin der Einrichtung. Gestiegene Haftpflichtprämien machen Entbindungen für Freiberuflerinnen unrentabel. Mehr Von Ingrid Karb

17.08.2010, 13:37 Uhr | Rhein-Main

Serie: Wie wir reich wurden (7) Die Mitbestimmung macht Firmen profitabel

Es waren die Arbeitgeber, die sich für Mitbestimmung eingesetzt haben - und das ohne staatliche Geburtshilfe. Weil sie erkannten, dass Mitarbeiter loyaler sind, wenn sie sich fair behandelt fühlen. Das steigert den Profit. Mehr Von Werner Abelshauser

01.11.2009, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Down-Syndrom Selektion im Mutterleib

Wissenschaftler rütteln an einem Dogma der Geburtshilfe. Bislang ging man davon aus, daß das Alter einer Schwangeren ausschlaggebend ist für das Risiko, ein Kind mit Down-Syndrom zu gebären. Forscher haben nun weitere Faktoren herausgefunden. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

14.11.2006, 16:16 Uhr | Wissen

Geburtshilfe Kühlung für hirnkranke Babys

Todesfälle und Hirnschäden bei Neugeborenen können womöglich durch Kühlung der Babys verringert werden. Das läßt eine Vergleichsstudie an Neugeborenen hoffen. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

19.10.2005, 02:01 Uhr | Wissen

Fortpflanzungsmedizin Embryonen im Überschuß

Zwischen 1,2 Millionen und 1,6 Millionen Paare sind nach Schätzungen der Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe ungewollt kinderlos. Was Fortpflanzungsmediziner gegen den Kindermangel tun wollen. Mehr Von Christian Schwägerl

29.06.2005, 21:35 Uhr | Wissen

Nanotechnologie Geburtshilfe für Nanoteilchen

Winzige Kohlenstoff-Nanoröhrchen können helfen, ein Vielzahl an Anwendungen zu realisieren. Amerikanische Forscher nutzen nun Mikroorganismen als Wegweiser für das Wachstum der Röhrchen. Mehr Von Uta Bilow

03.05.2005, 21:18 Uhr | Wissen

Fußball-Bundesliga Victor Skripnik: Vom wichtigsten Tor in seinem Leben

Erst von Deutschland gedemütigt, dann gegen Oliver Kahn den entscheidenden Elfmeter verwandelt: Victor Skripnik erlebte die turbulenteste Woche seines Lebens. Mehr Von Thomas Schmidt, Bremen

18.11.2001, 16:09 Uhr | Sport
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z