Freiheitsstrafe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Freiheitsstrafe

  5 6 7 8 9 ... 13  
   
Sortieren nach

Hohe Freiheitsstrafen im Mordprozess Brunner

ktr. MÜNCHEN, 6. September. Die Jugendstrafkammer des Landgerichts München I hat am Montag die beiden Angeklagten im Prozess um den Tod von Dominik Brunner zu langen Freiheitsstrafen verurteilt. Der 19 Jahre alte Markus S. Mehr

06.09.2010, 17:36 Uhr | Politik

Koblenzer Terror-Prozess Sechs Jahre Haft für Al-Qaida-Helfer

Im Terrorismus-Prozess vor dem Koblenzer Oberlandesgericht wurden die Urteile verkündet: Der Staatsschutzsenat verurteilte am Montag Ömer Ö. zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren. Der Mitangeklagte Sermet I. muss für zwei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Mehr

19.07.2010, 13:51 Uhr | Politik

Freiheitsstrafen für vier Männer Zu hoch gepokert

Die vier jungen Männer, die im März in Berlin ein Pokerturnier überfallen hatten, sind wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung zu Strafen von mehr als drei Jahren verurteilt worden. Die Verteidigung kündigte Revision an. Mehr

01.07.2010, 14:22 Uhr | Gesellschaft

Strafvollzug Amerikas jugendliche Seelen

In den Vereinigten Staaten können schon Minderjährige zu lebenslanger Haft verurteilt werden - ohne Anspruch auf vorzeitige Entlassung. Nicht zum ersten Mal kritisierte der Supreme Court den Umgang mit jugendlichen Straftätern als „grausam“. Mehr Von Katja Gelinsky

21.05.2010, 18:24 Uhr | Politik

Mordprozess Lebenslange Haft für Krankenschwester

Eine Krankenschwester aus Dresden wurde zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt, weil sie ihre Adoptivmutter mit Insulin vergiftet hat. Außerdem soll sie versucht haben, ihre Großmutter und andere Patienten ebenfalls zu töten. Mehr

21.05.2010, 15:53 Uhr | Gesellschaft

Gastbeitrag Das Opfer schützen

Sexueller Missbrauch: Statt punktueller Änderungen der Verjährungsfristen sollten die Belange der Opfer im Mittelpunkt stehen. Strafrecht und Straverfahrensrecht müssen auf Widersprüch überprüft werden. Längere Fristen sind womöglich nicht im Sinn der Opfer. Jugendliche stehen - anders als Kinder - kaum im Blickpunkt. Mehr Von Professor Dr. Tatjana Hörnle

07.04.2010, 18:45 Uhr | Politik

Steuerhinterziehung Weder Kavaliersdelikt noch Verbrechen

Eine Einstufung der Steuerhinterziehung als Verbrechen ist schwer zu begründen, auch wenn der Ankauf illegal beschaffter Kontodaten eine neue Diskussion um ein schärferes Steuerstrafrecht ausgelöst hat Auch die Abschaffung der Selbstanzeige schüfe neue Probleme. Mehr Von Lothar Kuhlen

10.03.2010, 15:15 Uhr | Finanzen

Diskussion um schärferes Strafrecht Steuerhinterziehung ist weder Kavaliersdelikt noch Verbrechen

Der staatliche Ankauf illegal beschaffter Kontodaten hat eine Diskussion um ein schärferes Steuerstrafrecht ausgelöst. Doch eine Einstufung solcher Delikte als Verbrechen ist schwer zu begründen. Und eine Abschaffung der Selbstanzeige schüfe neue Probleme. Mehr Von Lothar Kuhlen

09.03.2010, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Urteil im Mordprozess Lebenslange Haft für Mörder der kleinen Kardelen

Der Mörder der acht Jahre alten Kardelen ist von einem Gericht im westtürkischen Söke zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Ali Kur beteuerte bis zuletzt seine Unschuld und warf seinem Schwiegervater vor, Kardelen ermordet zu haben. Mehr

28.12.2009, 11:20 Uhr | Gesellschaft

Gift im Kindergemüse Gefängnis für Nestlé-Erpresser

Im April hatte ein 51 Jahre alter Versicherungsmakler den Nestlé-Konzern zu erpressen versucht. Nun verurteilte das Frankfurter Landgericht den umfassend geständigen Angeklagten zu dreieinhalb Jahren Freiheitsstrafe. Mehr Von Thomas Kirn

18.12.2009, 19:37 Uhr | Rhein-Main

Prozessauftakt Erpresser von Dietmar Hopp legt Geständnis ab

Zum Prozessauftakt hat der Erpresser des Milliardärs Dietmar Hopp ein Geständnis abgelegt. Der 43 Jahre alte Angeklagte forderte 5,5 Millionen Euro von Hopp und drohte, dessen Frau und die zwei Söhne umzubringen. Ihm droht ein Jahr Freiheitsstrafe. Mehr

08.12.2009, 11:34 Uhr | Gesellschaft

Familie Dudek Bloß nicht in die Schule mit den Kindern

Nach dem Urteil gegen das Schulverweigerer-Elternpaar sieht der Anwalt der Familie den Fall noch nicht als ausgestanden an. Die Dudeks hätten das Recht ihrer Kinder auf Bildung nicht verletzt, sondern allein die Schulgebäudeanwesenheitspflicht. Mehr Von Claus Peter Müller

26.11.2009, 20:58 Uhr | Gesellschaft

Besondere Schwere der Schuld Höchststrafe für Mörder von Marwa al-Scharbini

Der Russlanddeutsche Alex W. ist wegen Mordes an der Ägypterin Marwa al-Scharbini zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht stellte die besondere Schwere der Schuld fest. Damit ist eine vorzeitige Haftentlassung ausgeschlossen. Mehr

11.11.2009, 19:04 Uhr | Gesellschaft

Trittbrettfahrer Klatten-Erpresser zu Freiheitsstrafen verurteilt

Wegen versuchter Erpressung der Quandt-Erbin Susanne Klatten ist ein Kfz-Mechaniker zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Drei Komplizen kamen mit Bewährungsstrafen davon. Die Angeklagten galten als Trittbrettfahrer der Sgarbi-Erpressung. Mehr

03.11.2009, 19:24 Uhr | Wirtschaft

Strafverfolgungsstatistik 2008 Nur jeder dritte Straftäter muss ins Gefängnis

Richter in Deutschland setzen rund zwei Drittel der Freiheitsstrafen zur Bewährung aus. Insgesamt hat sich die Zahl der verurteilten Menschen nach der Statistik für das Jahr 2008 leicht verringert. Bei Heranwachsenden wird in den meisten Fällen das mildere Jugendstrafrecht angewandt. Mehr

08.10.2009, 16:59 Uhr | Gesellschaft

Jörg Scheinfeld: Der Kannibalen-Fall Ist der Menschenfresser ein Mörder?

Das Urteil über den Kannibalen von Rotenburg hört nicht auf, die Strafrechtler zu beschäftigen. Jörg Scheinfeld zeigt die grundsätzliche Bedeutung des Falles für die Systematik der Tötungsdelikte. Mehr Von Miloš Vec

08.10.2009, 13:58 Uhr | Feuilleton

Frankfurt U-Bahn-Schläger im Gefängnis

Nach dem jüngsten Vorfall in einer Frankfurter U-Bahn, bei dem zwei Jugendliche randaliert und eine Fahrerin angegriffen haben, wächst die Kritik an der Justiz. Einer der mutmaßlichen Täter hat nun eine Freiheitsstrafe antreten müssen. Mehr Von Katharina Iskandar und Helmut Schwan

18.09.2009, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Wirtschaftskriminalität 100 Firmen sollen beim Kurzarbeitergeld betrogen haben

Gegen etwa 100 Firmen in Deutschland ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Betrugs in Millionenhöhe. Die Betriebe stehen unter Verdacht, für ihre Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet und Sozialbeiträge kassiert zu haben, obwohl diese normal weitergearbeitet hätten. Mehr

19.08.2009, 13:08 Uhr | Wirtschaft

Strafe verschärft Mutter des verhungerten Robin zu acht Jahren Haft verurteilt

Im Prozess um den qualvollen Hungertod des kleinen Robin aus dem sächsischen Kirchberg ist die Mutter zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren verurteilt worden. Mehr

12.08.2009, 14:06 Uhr | Gesellschaft

Keine lebenslange Freiheitsstrafe Ehemann mordet Frau im Affekt

Wir leben getrennt, ich brauche dir nicht mehr treu zu sein. So oder so ähnlich soll der wohl letzte Satz einer Ehefrau aus Kelkheim in der Nacht zum 17. Dezember vergangenen Jahres gelautet haben. Mehr

09.07.2009, 11:01 Uhr | Rhein-Main

Überführung eines Hochstaplers Bewährung für Protsch von Zieten

Der Anthropologe Reiner Protsch von Zieten ist vom Frankfurter Landgericht wegen Unterschlagung, Urkundenfälschung, Urkundenunterdrückung und Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz zu 18 Monaten Freiheitsstrafe mit Bewährung verurteilt worden. Mehr Von Thomas Kirn

20.06.2009, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Mordfall Morsal Kein Widerspruch des Vaters gegen Strafbefehl

Der Strafbefehl gegen den Vater der von ihrem Bruder getöten Morsal wegen Misshandlung Schutzbefohlener und Verletzung der Fürsorgepflicht ist rechtskräftig. Der Vater wurde zu zehn Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Mehr

15.06.2009, 18:40 Uhr | Gesellschaft

Sechs Jahre Haft Gewaltexzess am Riederwald

Nach einer Hauptverhandlung, in der die 22. Große Strafkammer des Frankfurter Landgerichts nur wenige Fakten über die Umstände des gewaltsamen Tod eines 51 Jahre alten Obdachlosen zutage fördern konnte, ist ein 22 Jahre alter Angeklagter zu sechs Jahren Freiheitsstrafe wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt worden. Mehr Von Thomas Kirn, Frankfurt

11.06.2009, 15:19 Uhr | Rhein-Main

Strafverfahren und Haftung drohen Wer jetzt noch Rechnungen bezahlt, kann im Gefängnis landen

Angststarre ist nicht angebracht, wenn ein Unternehmen in die Krise gerät. Doch Geschäftsführer und Vorstände dürfen auch nicht einfach weitermachen wie bisher. Denn wer nicht rechtzeitig einen Insolvenzantrag stellt und einzelne Rechnungen trotz allem noch bezahlt, kann sich schnell strafbar machen. Von der persönlichen Haftung auf Schadensersatz ganz zu schweigen. Mehr Von Christoph Schotte

02.06.2009, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Holzklotz-Prozess Staatsanwalt fordert lebenslang

Im Prozess um den tödlichen Holzklotzwurf von Oldenburg hat die Anklage eine lebenslange Freiheitsstrafe gefordert. Der Angeklagte ist zielgerichtet und planvoll vorgegangen, sagte der Staatsanwalt in seinem Plädoyer vor dem Landgericht. Mehr

18.05.2009, 18:20 Uhr | Gesellschaft
  5 6 7 8 9 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z