DUH: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kommentar Kein Steuergeld für die Umwelthilfe

Die fragwürdige Art, wie sich die Deutsche Umwelthilfe finanziert, rechtfertigt es, ihr Steuergeld zu verweigern. Doch das Problem Luftverschmutzung löst das nicht. Mehr

09.12.2018, 17:24 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: DUH

1 2 3 ... 8 ... 16  
   
Sortieren nach

F.A.Z. exklusiv SPD will umstrittene Deutsche Umwelthilfe weiter fördern

Die klagefreudige Deutsche Umwelthilfe entzweit im Streit um Diesel-Fahrverbote die Koalition in Berlin. Während die CDU ihr die Mittel streichen will, hält das SPD-geführte Umweltministerium weiter zu der umstrittenen Organisation. Mehr Von Henrik Wieduwilt, Berlin

09.12.2018, 16:38 Uhr | Wirtschaft

Beschluss bei Parteitag CDU will Umwelthilfe Mittel streichen

Die CDU nimmt die Deutsche Umwelthilfe ins Visier und stellt auf dem Parteitag die Gemeinnützigkeit der Organisation in Frage. Diese hatte in vielen Städten Fahrverbote für Dieselautos erstritten. Mehr

08.12.2018, 18:52 Uhr | Wirtschaft

Maßnahmen gegen Fahrverbote Außergerichtliche Lösung auch in Frankfurt möglich?

Im Streit um Fahrverbote für Dieselautos könnte es in Frankfurt zu einer außergerichtlichen Einigung kommen. Entscheidend ist, wie der Hessische Verwaltungsgerichtshof noch vor Weihnachten urteilt. Mehr Von Helmut Schwan

06.12.2018, 10:37 Uhr | Rhein-Main

Weiterer Antrag für Parteitag CDU-Mittelstandsgruppe will Umwelthilfe öffentliche Gelder streichen

Erst soll ihre Gemeinnützigkeit aberkannt werden, nun soll sie keine Staatsgelder mehr bekommen: Die CDU schießt sich auf die Deutsche Umwelthilfe ein. Sie betreibe einen „Klagefeldzug“, heißt es. Mehr

05.12.2018, 18:07 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Toyota beendet Zahlungen an Deutsche Umwelthilfe

Die Umwelthilfe erstreitet ein Fahrverbot nach dem anderen – unter anderem mit Geld von Toyota. Wie die F.A.Z. erfahren hat, wurde die Kritik daran dem japanischen Autohersteller nun zu heiß. Es sei nie darum gegangen, „den Diesel zu diskreditieren“. Mehr Von Holger Appel

04.12.2018, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Streit um den Diesel „Wir sollten nicht mehr direkt am Auspuff messen“

Erst haben sich die Verkehrsminister der Länder beschwert, dann AfD und FDP im Bundestag: Nun kontrolliert der TÜV die Stickoxid-Messstellen. Mehr

01.12.2018, 12:21 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv CDU macht gegen Umwelthilfe ernst

Mit den Klagen zu den Fahrverboten hat die „Deutsche Umwelthilfe“ Unmut auf sich gezogen. Ein Bezirksverband der CDU hatte zuvor angekündigt, die Gemeinnützigkeit der DUH überprüfen zu lassen. Jetzt könnte es ernst werden. Mehr Von Bastian Benrath

30.11.2018, 13:43 Uhr | Wirtschaft

Handlungskatalog beschlossen Hessen erwägt Fahrverbote auf fünf Straßen in Frankfurt

Um das flächendeckende Fahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge in Frankfurt zu verhindern, hat das Land Hessen nun gemeinsam mit der Metropole fünf Straßen speziell ins Visier genommen. Mehr Von Mechthild Harting

27.11.2018, 22:17 Uhr | Rhein-Main

Kritik am Verkehrsminister Städte sauer auf Scheuer wegen Diesel-Fahrverbots

Fünf hessische Großstädte sind verärgert über die Diesel-Politik der Bundesregierung. Statt automatisierter Nummernschild-Erfassung fordern sie blaue Plaketten für Diesel-Fahrzeuge - und kritisieren Bundesverkehrsminister Scheuer in einem Brief. Mehr

27.11.2018, 15:42 Uhr | Rhein-Main

Mobilität in Rhein-Main Die quälende Ungewissheit der Dieselfahrer

Die Besitzer von Dieselautos wissen nicht mehr, wo ihnen der Kopf steht. Der Flickenteppich möglicher Sperrzonen in der Region wird immer größer. Auf Hilfe von der Bundespolitik braucht niemand hoffen. Mehr Von Helmut Schwan

27.11.2018, 14:15 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Hauptwache Erstaunlich kooperativ, Ziemlich doof, Erstaunlich optimistisch

Frankfurt hat ein integriertes Stadtentwicklungskonzept, es gibt Neues an der Diesel-Front und bei der Helaba ist man optimistisch. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Matthias Alexander

27.11.2018, 06:15 Uhr | Rhein-Main

Dicke Luft in Frankfurt Verwaltungsgericht verhängt Diesel-Fahrverbot

Die Klage der Umweltorganisation „Deutsche Umwelthilfe“ hat damit Erfolg. Verwaltungsrichter Rolf Hartmann erklärte: „Das Fahrverbot ist notwendig, weil alle übrigen vom Land in Betracht gezogenen Maßnahmen nicht zu einer wirksamen Reduzierung der Stickstoffdioxid-Emissionen in angemessener Zeit führen“ Mehr

26.11.2018, 16:46 Uhr | Wirtschaft

Neue Maßnahmen vorgeschlagen Hessen beantragt Berufung gegen Fahrverbotsurteil

Mit einem Berufungsantrag und neuen Aktionen will das Land Hessen das ab Februar 2019 drohende Diesel-Fahrverbot abwenden. Jetzt ist der Verwaltungsgerichtshof am Zug. Mehr

26.11.2018, 16:19 Uhr | Rhein-Main

Schlusslicht Mutti, mach Luft

Wir freuen uns immer über fachlich fundierte Eingebungen zu Themen unseres Berichtsgebiets. Diese Woche zum Beispiel aus Anlass der nimmermüden Diesel-Debatte vom Generalsekretär der Fahrverbotsjournalisten und Dorfrichter Fischer. Mehr Von Holger Appel

25.11.2018, 08:21 Uhr | Technik-Motor

FAZ.Net-Hauptwache Millionen für die Bühnen, Milliarden für die Bahn, Tausende für den Einzelhandel

Kurswechsel in der Bühnen-Debatte? Luftverbesserung in Darmstadt? Pünktlichere Züge in Frankfurt? Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Manfred Köhler

23.11.2018, 06:13 Uhr | Rhein-Main

Gerichtstermin im Dezember Land: Fahrverbot in Wiesbaden überflüssig

Millionen Dieselfahrer in Hessen warten gespannt, was aus den drohenden Fahrverboten in fünf Städten wird. In Darmstadt soll es erstmals in Deutschland ein Vergleich richten. Mehr

22.11.2018, 15:11 Uhr | Rhein-Main

Diesel-Kommentar Salomonischer Fingerzeig

Die angestrebte außergerichtliche Einigung zu den drohenden Diesel-Fahrverboten in Darmstadt setzt auf ein moderates Vorgehen. Man kann der Kommune nicht vorwerfen, sich vor der Verantwortung zu drücken. Mehr Von Rainer Hein

22.11.2018, 10:05 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Sprinter Merkels Vermächtnis

Ein bisschen aufatmen können Darmstadts Dieselfahrer, während Kanzlerin Merkel in einer Rede ihre Prioritäten noch einmal untermauerte. Was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Johannes Pennekamp

22.11.2018, 06:37 Uhr | Aktuell

FAZ.Net-Hauptwache Diesel vor Gericht, CDU vor der Wahl, Vorzeige-Fintech übernommen

Ein Urteil zu drohenden Fahrverboten in Darmstadt wurde vorerst verschoben. Die Christdemokraten haben sich in Idar-Oberstein die potentiellen Nachfolger der Kanzlerin angesehen. Und: Grippeimpfstoff für alle. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Manfred Köhler

22.11.2018, 06:15 Uhr | Rhein-Main

Gemeinnützigkeit aberkennen? Parteien streiten über Deutsche Umwelthilfe

Einige CDU-Politiker würden der Deutschen Umwelthilfe, die für Diesel-Fahrverbote streitet, am liebsten die Gemeinnützigkeit aberkennen. SPD und Grüne sehen das ganz anders: Sie kritisieren „solch schikanösen Umgang mit Umweltverbänden“. Mehr Von Michael Ashelm, Klaus Max Smolka, Marcus Jung, Martin Gropp, Constantin van Lijnden

21.11.2018, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Verhandlung ohne Urteil Vergleich zu Diesel-Fahrverboten in Darmstadt möglich

Die Deutsche Umwelthilfe und das Land Hessen sollen sich in Vergleichsverhandlungen einigen. Viel Zeit gibt das Verwaltungsgericht Wiesbaden den Prozessbeteiligten dafür nicht. Mehr

21.11.2018, 17:39 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt trifft Vorsorge Land schlägt Diesel-Fahrverbot für City-Tunnel vor

Ein Diesel-Fahrverbot für den Darmstädter City-Tunnel und eine Einbahnstraßenregelung: Beides soll die Luft verbessern helfen, wenn es nach dem Land geht. Derweil bereitet sich Frankfurt auf ein Diesel-Verbot vor. Mehr

21.11.2018, 15:11 Uhr | Rhein-Main

Merkel im Bundestag „Patriotismus ist, wenn man auch andere einbezieht“

Bei der Generaldebatte im Bundestag warnt die Bundeskanzlerin vor Nationalismus und befürwortet den UN-Migrationspakt. Die AfD wirft ihr deswegen eine „Politik der Spaltung“ vor. Mehr

21.11.2018, 10:52 Uhr | Politik

Verhandlung am Mittwoch Droht auch Darmstadt ein Diesel-Fahrverbot?

Zuletzt traf es Gelsenkirchen und Essen – jetzt wird auch in Darmstadt über ein Diesel-Fahrverbot verhandelt. Es ist das dritte Verfahren gegen eine Großstadt im Rhein-Main-Gebiet. Mehr

21.11.2018, 07:36 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 8 ... 16  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z