DLRG: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Tipps zur Badesaison „Eltern müssen mit ins Wasser“

Mit dem Sommer hat auch die Badesaison begonnen. Einfach so ins Wasser springen sollte man aber nicht: Achim Wiese vom DLRG erklärt, worauf große und kleine Badegäste achten müssen und welches Gewässer am gefährlichsten ist. Mehr

17.06.2019, 14:54 Uhr | Gesellschaft

Bilder und Videos zu: DLRG

Alle Artikel zu: DLRG

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

DLRG mahnt Viele Grundschüler schwimmen nicht sicher

Der hessische Landesverband der Deutschen Lebens-Rettungs- Gesellschaft fordert, keine weiteren Bäder zu schließen. Warum er die Landesregierung für ihr neues Förderprogramm lobt. Mehr Von Robert Maus

16.06.2019, 13:15 Uhr | Rhein-Main

Kommunale Schwimmbäder Personalmangel am Beckenrand

Gerade im Frühling und Sommer brauchen Hessens Schwimmbäder zusätzliches Aufsichtspersonal, das händeringend gesucht wird. Auch das Geld ist weiterhin knapp - doch die Betreiber müssen investieren, um attraktiv zu bleiben. Mehr

05.05.2019, 12:30 Uhr | Rhein-Main

Badeunfälle 2018 Zahl der Ertrunkenen in deutschen Gewässern gestiegen

Die Zahl der Badetoten in Deutschland ist 2018 auf 504 gestiegen – das sind fast 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Der lange Sommer ist nur ein möglicher Grund für den Anstieg. Mehr

21.02.2019, 13:54 Uhr | Gesellschaft

Wetter Trotz eisiger Temperaturen Gefahr auf dünnem Eis

Ein Spaziergang in der Wintersonne über gefrorene Gewässer wirkt verlockend. Doch der DLRG warnt eindringlich davor, das dünne Eis zu betreten. Mehr

22.01.2019, 11:53 Uhr | Gesellschaft

Bädersterben Schwimmen wird zum Luxussport

Sechs von zehn Kindern können sich nicht sicher über Wasser halten. Fachleute kritisieren, dass Bäder geschlossen werden und es nicht genug Schwimmunterricht an Schulen gibt. Mehr Von Anna Meyer-Oldenburg

23.09.2018, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Interview zu Personalmangel Bäder-Master statt Bademeister gesucht

Das Sommerwetter von Mai bis September hat viele Besucher in die Freibäder gelockt. Dem Frankfurter Bäder-Chef Frank Müller hat das aber auch Sorgen beschert. Und im Winter erwarten ihn einige Baustellen. Mehr Von Patricia Andreae

18.09.2018, 19:56 Uhr | Rhein-Main

Gefährlicher Leichtsinn Immer mehr Badetote in Hessen

Leichtsinn oder zu hohe Risikobereitschaft sind oft die Ursache für tödliche Unfälle in Seen, Flüssen und Bädern. In diesem Jahr sind es besonders viele. Mehr

13.09.2018, 15:06 Uhr | Rhein-Main

Mehr Badeunfälle Deutschland, ein Land der Nichtschwimmer?

Mehr als 300 Menschen sind in diesem Jahr beim Baden gestorben. Fachleute beklagen, dass Schüler in Deutschland zu wenig Schwimmunterricht erhalten – und verweisen auf eine neue Risikogruppe. Mehr

15.08.2018, 06:58 Uhr | Gesellschaft

Schwimmenlernen in Südtirol Plansch! Spring! Schwimm!

Nicht ohne meine Taucherbrille: Die Sommerferien sind wie gemacht, um Schwimmen zu lernen. Ein Kurs im Urlaub beschleunigt das Verfahren. Mehr Von Barbara Liepert

22.06.2018, 12:39 Uhr | Reise

Herzblatt-Geschichten Weiche Hände, weiche Herzen

Wer wird neuer „Traumschiff“-Kapitän? Wir hätten einen Vorschlag. Boris Becker ist es nicht, obwohl der eigentlich sturmerprobt ist – wie der jüngste Streit mit Oliver Pocher wieder zeigt. Mehr Von Jörg Thomann

10.06.2018, 11:52 Uhr | Gesellschaft

Ertrinken in der Badezeit „Binnengewässer sind die Gefahrenquelle Nummer eins“

Männer sind oft leichtsinnig, viele Kinder schwimmen nicht sicher und Senioren geht schnell die Kraft aus: Der Badespaß kann tragisch enden. Doch nicht jede Vorsichtsmaßnahme hält, was sie verspricht. Mehr

03.06.2018, 10:37 Uhr | Gesellschaft

Rot-Kreuz-Präsidentin Hasselfeldt: Deutschland unzureichend auf Katastrophen vorbereitet

Die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes Gerda Hasselfeldt schlägt Alarm: Im Notfall sei die rasche Versorgung einer großen Zahl von Menschen in Deutschland nicht ausreichend gewährleistet. Die Hilfsorganisationen wollen deshalb zehn Materiallager errichten. Mehr

08.03.2018, 16:08 Uhr | Politik

Über 400 tödliche Badeunfälle DLRG fordert mehr Schwimmunterricht

Zwar ist die Zahl der Ertrunkenen in deutschen Gewässern gesunken, doch das lag vor allem am schlechten Wetter im vergangenen Jahr. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft warnt vor weiteren Schließungen kommunaler Bäder und sieht dabei auch die Politik in der Pflicht. Mehr

27.02.2018, 14:25 Uhr | Gesellschaft

Nahe Schwäbisch Hall Rettungsschwimmerin ertrinkt bei Übung

Bei einer Hochwasserübung ist eine 28 Jahre alte Frau in Baden-Württemberg ertrunken. Als das DLRG-Boot in einem Fluss kenterte, wurde die Rettungsschwimmerin von den Wassermassen mitgerissen. Mehr

05.01.2018, 07:52 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik: Maybrit Illner Deutsche Merkel-Rettungsgesellschaft

Die SPD hat laut Heiko Maas in der derzeitigen Regierungskrise vor allem eine Rolle inne. Der Sozialdemokrat arbeitet bei „Maybrit Illner“ das Alleinstellungsmerkmal seiner Partei heraus. Das weiß gar die politische Konkurrenz zu schätzen. Mehr Von Frank Lübberding

24.11.2017, 06:29 Uhr | Feuilleton

Herbststurm über Deutschland Viele Fernstrecken im Bahnverkehr bis Montag gesperrt

Das Sturmtief „Herwart“ wütet in Deutschland. Zwei Menschen sterben, zahlreiche Städte sind bis Montag vom Fernverkehr der Bahn abgeschnitten. In Wangerooge wurde der Strand weggespült. Mehr

29.10.2017, 22:16 Uhr | Gesellschaft

Plädoyer fürs Schwimmen Wasser lesen lernen

John von Düffel ist Schriftsteller, Dramaturg – und passionierter Schwimmer. Sein neuestes Buch ist ein Plädoyer für das Schwimmen als Zweitsprache des Körpers. Mehr Von John von Düffel

13.08.2017, 14:57 Uhr | Stil

Vermisst an Schleuse Kostheim Main-Schwimmer löst Suchaktion aus

Gemeinsam mit anderen ging der Mann nahe der Schleuse Kostheim im Main baden. Als die Gruppe wieder ans Ufer kam, fiel auf, dass einer fehlte. Nun wird nach ihm gesucht. Mehr

21.06.2017, 16:51 Uhr | Rhein-Main

DLRG kritisiert Bädermangel Deutschland wird zu einem Land der Nichtschwimmer

In Deutschland sind 2016 so viele Menschen ertrunken wie seit zehn Jahren nicht mehr – gleichzeitig hat die DLRG mehr als tausend Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Fast 60 Prozent aller Kinder können nicht richtig schwimmen. Mehr Von Bernd Steinle

06.06.2017, 18:41 Uhr | Gesellschaft

Der Tag Briten halten Schweigeminute für Terroropfer von London ab

Die Londoner gedenken der Opfer des jüngsten Terroranschlags, hierzulande kommt der neu gewählte Landtag von Schleswig-Holstein zur konstituierenden Sitzung zusammen. Der DLRG stellt eine Studie zu den Schwimmfähigkeiten der Deutschen vor. Mehr

06.06.2017, 09:04 Uhr | Wirtschaft

Jahr 2016 Wieder mehr Badetote in Deutschland

Mehr als 500 Menschen sind 2016 ertrunken. Das sind so viele wie seit zehn Jahren nicht mehr. Unter den Toten sind auch viele Flüchtlinge. Mehr

16.03.2017, 17:02 Uhr | Gesellschaft

Frankfurt Suche nach Mann im Main ergebnislos beendet

Kurz vor Mittag ging bei der Frankfurter Feuerwehr der Hinweis ein, ein Mann sei von der Flößerbrücke in den Main gesprungen. Am frühen Nachmittag brachen die Helfer die Suche ab. Mehr

19.01.2017, 15:48 Uhr | Rhein-Main

DLRG alarmiert So viele Badetote wie lange nicht mehr

Seit Jahresbeginn sind in Deutschland mindestens 425 Menschen ertrunken, 46 mehr als in den ersten acht Monaten 2015. Besonders gefährdet sind Flüchtlinge: 56 Asylsuchende sind in deutschen Gewässern gestorben. Mehr

08.09.2016, 14:36 Uhr | Gesellschaft

Frankfurter Mainfest Freefall-Tower: Seil reißt ab

In ihrem Freefall-Tower ist das Zugseil gerissen: Ein neun Jahre altes Mädchen wurde am Wochenende bei einem Unfall auf dem Mainfest schwer verletzt. Die Ermittlungen laufen. Mehr Von Katharina Iskandar

10.08.2016, 19:11 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z