DGzRS: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ostsee Über Bord gefallener Segler noch verschwunden

Nördlich von Rostock ist ein Segler ohne Schwimmweste über Bord gegangen. Die Überlebenschancen in der Ostsee sind gering. Mehr

10.07.2019, 08:19 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: DGzRS

1
   
Sortieren nach

Im Nordsee-Watt Vater und Söhne knapp vor dem Ertrinken gerettet

„In allerletzter Sekunde“ erreichen Seenotretter in der Nacht einen Vater und seine zwei Söhne im niedersächsischen Wattenmeer. Offenbar waren die drei von der Flut überrascht worden. Mehr

14.07.2018, 10:38 Uhr | Aktuell

Volker Looman Vorsicht vor denkmalgeschützten Immobilien

Mit Steuervorteilen fängt man in Deutschland Mäuse. Besonders denkmalgeschützte Immobilien sind zugkräftig. Doch die Renditen sind bestenfalls mager. Es gibt eine bessere Alternative. Mehr Von Volker Looman, Stuttgart

23.01.2018, 06:26 Uhr | Finanzen

Flugzeugabsturz Keine Spur von vermissten Hessen

Südlich der Insel Usedom ist am Sonntag ein Kleinflugzeug abgestürzt. Die Suche nach Wrackteilen hat begonnen. Von den drei hessischen Insassen fehlt bisher jede Spur. Mehr

05.09.2016, 18:54 Uhr | Gesellschaft

EU-Türkei-Pakt Beim Flüchtlingsabkommen steckt der Teufel im Detail

Der Anfang der Rückführung begann unspektakulär, die echten Schwierigkeiten stehen noch bevor. Die vielen Asylverfahren überfordern schon heute griechische Behörden. Und werden dabei die europäischen Standards gewahrt? Manche haben Zweifel. Mehr Von Michael Martens, Lesbos

04.04.2016, 22:24 Uhr | Politik

Trotz EU-Türkei-Pakt Flüchtlinge kommen weiter nach Griechenland

Während tausende Menschen an der Überfahrt nach Griechenland gehindert werden konnten, landen auf Lesbos weiter hunderte Flüchtlinge. Vielen ist der EU-Türkei-Pakt bekannt, sie werden schon bald in die Türkei zurückgebracht. Die Bilanz des ersten Tages nach dem Flüchtlingsdeal. Mehr

20.03.2016, 20:17 Uhr | Politik

150 Jahre Seenotrettung Gegen die Nordsee schwimmt keiner an

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wird 150 Jahre alt. Der Fall des Düngemittelfrachters Purple Beach zeigt, wie dringend sie auch heute gebraucht wird. Für gewöhnlich sind es aber eher Segler und leichtsinnige Hobbykapitäne, denen die Retter zu Hilfe eilen müssen. Mehr Von Reinhard Bingener, Cuxhaven

29.05.2015, 16:38 Uhr | Gesellschaft

Rettungsschiffe Save Our Souls

Seit 150 Jahren wird unter dem Kürzel DGzRS in Nord- und Ostsee Leben gerettet. In dieser Zeit haben sich die Seenotkreuzer und Rettungsboote deutlich gewandelt - und die Suche nach dem besten Schiff dauert bis heute an. Mehr Von Henning Sietz

17.05.2015, 13:29 Uhr | Technik-Motor

Jahresrückblick 2014 2015? Können Sie vergessen!

Was soll nach einem Jahr wie 2014 noch kommen? 2015. Das neue Jahr wird nix. Es beschert uns viel zu wenige Gedenkbücher. Warum wir uns auf ein ergiebiges 2016 freuen sollten. Ein Vorausblick. Mehr Von Oliver Maria Schmitt

31.12.2014, 14:47 Uhr | Feuilleton

Such- und Rettungsdienst auf See Rausfahren, wenn andere reinkommen

Mit startklaren Dieselmotoren warten die Retter an Nord- und Ostsee auf ihren Einsatz. Sie hören dafür rund um die Uhr Kanal 16 auf UKW. Auf gut 2000 Einsätze bringt es die Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger jedes Jahr. Mehr Von Nils Schiffhauer

28.03.2011, 12:24 Uhr | Technik-Motor

Ostsee Fähre mit mehr als 200 Passagieren in Brand geraten

Eine Ostsee-Fähre mit 236 Menschen an Bord ist in der Nacht zum Samstag nach einer Explosion in Brand geraten. Die Crew sowie alle Passagiere konnten in Sicherheit gebracht werden. Das havarierte Schiff brennt noch immer. Mehr

09.10.2010, 14:37 Uhr | Gesellschaft

Kaum noch Hoffnung Die Suche nach Gorch Fock-Rekrutin geht weiter

Die Suche nach der in der Nordsee vermissten Rekrutin vom Segelschulschiff Gorch Fock wird fortgesetzt. Allerdings gibt es kaum noch Hoffnung auf ein Überleben. Inzwischen wird untersucht, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Mehr

05.09.2008, 16:08 Uhr | Gesellschaft

Pamir-Katastrophe Ein Leben für den Untergang

Vor genau 50 Jahren ging das deutsche Segelschulschiff Pamir unter. Nur sechs Besatzungsmitglieder überlebten die Katastrophe. Einer von ihnen war Karl-Otto Dummer, den der schicksalhafte Moment auf hoher See nicht loslässt. Alex Westhoff hat ihn besucht. Mehr Von Alex Westhoff

22.09.2007, 17:00 Uhr | Gesellschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z