Demenz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Demenz

  1 2 3
   
Sortieren nach

Alzheimer-Forschung Neue Ideen dringend gesucht

Bislang sind alle Versuche gescheitert, Alzheimer zu heilen. Es kann sein, dass sie in die falsche Richtung gingen. Mehr Von Volker Stollorz

21.03.2014, 07:00 Uhr | Wissen

Studie: Schlafqualität ist entscheidend Schlaf schützt vor Demenz

Menschen mit einer bestimmten genetischen Variante des Proteins APOE sind zwar von Alzheimer-Demenz bedroht - doch ein erholsamer Schlaf schützt sie, entdeckten kanadische Forscher. Mehr Von Nicola von Lutterotti

18.01.2014, 19:31 Uhr | Wissen

Demenz-Vorbeugung Pflanzenfett bremst Alzheimer-Proteine

Ein in Nüssen und Hülsenfrüchten vorkommendes Fett hemmt offenbar die Entstehung von Beta-Amyloid-Plaques im Gehirn. Lässt sich auf diese Weise einer Alzheimer-Demenz vorbeugen? Mehr Von Nicola von Lutterotti

08.11.2013, 18:14 Uhr | Wissen

Demenz-Risiko Daten erhellen die Zukunft

Diabetiker können mit Hilfe einiger weniger Kriterien ihr Demenz-Risiko vergleichsweise exakt berechnen. Für diese Möglichkeit interessieren sich auch die Krankenversicherungen. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

08.09.2013, 10:00 Uhr | Wissen

Bewegung für den Kopf Wie man der Demenz davonläuft

Körperliche Fitness schlägt alle anderen Präventivmaßnahmen für Demenz. Erklären können Forscher den Effekt allerdings noch nicht. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

31.05.2013, 15:33 Uhr | Wissen

Schlechte Versorgung auf Station Das schlimme Sterben der Dementen

Schmerzen und seelische Not - auf den Stationen deutscher Krankenhäuser geht es kognitiv eingeschränkten, alten Menschen oft schlecht, zeigt eine neue Untersuchung. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

04.04.2013, 11:15 Uhr | Wissen

Wechselwirkungen Entweder Krebs oder Alzheimer

Wer eine Tumorerkrankung überstanden hat, weist ein verringertes Alzheimer-Risiko auf. Zu diesem Ergebnis kommt die bekannte amerikanische Framingham-Studie. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

16.04.2012, 12:16 Uhr | Wissen

Glosse Gedankenflucht

In einem Jahr ist alles vergessen. Sprach der Bundespräsident zu einem wachsenden Volk von Demenzgeplagten. Was aber tut er gegen den kognitiven Werteverfall? Mehr Von Joachim Müller-Jung

10.01.2012, 18:10 Uhr | Wissen

Alzheimer-Forschung Mit der Licht-Pumpe gegen die Demenz

Ingenieure schleusen ein Extrakt aus dem grünen Tee unter Laserlichtbestrahlung in Zellen ein - und können so die Beta-Amyloid-Plaques der Alzheimer-Demenz erfolgreich bekämpfen. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

05.01.2012, 06:00 Uhr | Wissen

Wegbereiter einer Demenz Der Lebensstil ist entscheidend

Eine Demenz scheint weniger schicksalhaft zu sein als vielfach angenommen. Ein gesunder Lebensstil mit viel Bewegung schütze vor ihr, schreiben Mediziner aus Traunstein in einer neuen Studie. Mehr Von Nicola von Lutterotti

15.12.2011, 12:41 Uhr | Wissen

Gespräch mit Francis Collins Ein ganzes Genom in zwei Stunden entschlüsseln? Klar, geht das!

Am Rande des Weltwirtschaftsgipfels in Davos sprach der Leiter des Humangenomprojektes über die atemberaubenden Fortschritte in der Technik und über Rückschläge in der Alzheimer-Forschung. Mehr

02.02.2011, 06:55 Uhr | Wissen

Demenzforschung Ist Alzheimer ansteckend?

Wer Demenzkranke pflegt, trägt ein höheres Risiko, selbst dement zu werden. Warum ist das so? Entzündungen spielen in jedem Fall eine Rolle - und das könnte ein Vorteil sein. Mehr Von Richard Friebe

26.05.2010, 08:00 Uhr | Wissen

Alternative Medizin Klingende Steine statt Pillen

In Esslingen werden an Demenz erkrankte Menschen mit harten Steinen und weichen Klängen behandelt. Das Therapiegerät, das diesen alternativen medizinischen Ansatz ermöglicht, ist der Klangstein. Mehr Von Lucia Schmidt

01.10.2009, 00:24 Uhr | Wissen

NCL-Demenz bei Kindern Eine gefräßige Leere im Kopf

NCL ist eine seltene Krankheit von Kindern, aber inzwischen auch eine große Arena für Biomediziner. Gen- und Stammzell-Therapie - nichts bleibt unversucht, um diesem Leiden mit tödlichem Ausgang beizukommen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

09.10.2008, 12:41 Uhr | Wissen

Alzheimer-Forschung Hoffnung auf neue Therapiemöglichkeiten der Altersdemenz

Deutsche Wissenschaftler haben ein Enzym entdeckt, dass für die Produktion jener Proteine verantwortlich ist, die bei der Alzheimer-Krankheit Verklumpungen im Gehirn hervorrufen. In Mäuserversuchen führte die Blockade des Enzyms zur deutlichen Verminderung dieser schädlichen Ablagerungen. Mehr Von Barbara Hobom

29.09.2008, 17:52 Uhr | Wissen

Alzheimer Wo geht es hier nach Hause?

Alzheimerkranke finden sich in ihrer Umgebung meist nicht mehr zurecht. Manchmal kann ihnen eine passende Architektur dabei jedoch helfen. Ärzte, Gedächtnisforscher und Architekten arbeiten daran, die richtigen Lösungen zu finden. Mehr Von Tania Greiner

19.05.2008, 10:35 Uhr | Wissen

Demenz Alzheimer-Hemmstoff mit größerer Wirkung

Forscher des Max-Planck-Instituts in Dresden nähren die Hoffnung auf eine wirksame Therapie gegen Alzheimer. Sie haben ein Verfahren entwickelt, das Enzyme, die die Krankheit fördern, hemmt. Mehr

30.04.2008, 13:03 Uhr | Wissen

Gehirnforschung Demenz durch verengte Blutgefäße

Mangelnde Durchblutung des Gehirns führt offenbar noch häufiger zu schweren Störungen der geistigen Fähigkeiten als bisher angenommen. Die Bekämpfung der gefäßschädigenden Leiden diene somit auch der geistigen Gesundheit. Mehr

16.04.2008, 15:09 Uhr | Wissen

Demenzforschung Gegen den Verrat an den Alten

Mit der Lebenserwartung steigt auch die Zahl von Demenzerkrankungen wie Alzheimer. Bis 2050 sollen etwa vier Millionen Deutsche betroffen sein. Die Regierung will die Forschung fördern und investiert in ein Zentrum für Demenzen. Mehr Von Christian Schwägerl

25.09.2007, 20:54 Uhr | Wissen

Alterskrankheit bei Katzen Katzen mit Gedächtnisverlust

Wenn die in die Jahre gekommene Hauskatze immer „dümmer“ wird, kann das einen triftigen Grund haben. Neue Forschungsergebnisse zeigen, daß alternde Stubentiger ein Hirnleiden ereilen kann, das der Alzheimerschen Krankheit des Menschen ähnelt. Mehr Von Reinhard Wandtner

06.12.2006, 15:50 Uhr | Wissen

Versorgung von Demenzkranken Satt und sauber reicht nicht

Vieles liegt bei der Versorgung von Demenzkranken im argen. Sie werden in Pflegeheimen unzureichend betreut, was ihre Symptomatik noch verstärkt. Dabei kommen alte Menschen mit nachlassendem Gedächtnis am besten in ihrem vertrauten Umfeld zurecht. Mehr Von Inka Wahl

21.11.2006, 16:25 Uhr | Wissen

Altenpflege Raus aus der Skandalecke - Psychomittel in Pflegeheimen

Ein Frankfurter Altenpflegeheim öffnet sich den Inspektionen von Medizinern, Juristen und Bioethikern über die Anwendung von Psychopharmaka in der Altenpflege und liefert damit Anstöße für Verbesserungen. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

04.10.2005, 23:23 Uhr | Wissen

Medizin Hungern härtet Hirnzellen ab

Eine Einschränkung der Kalorienzahl macht nicht nur schlank, sondern auch das Gehirn fit. Dieser Ansatz beflügelt die Demenztherapie. Die Forschung ist nötig: Demenz erwartet jeden - früher oder später. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

27.09.2005, 12:20 Uhr | Wissen

Gesundheit Doppelte Last des Übergewichts

Zu den körperlichen Folgen des Übergewichts kommt ein erhöhtes Risiko an Demenz zu erkranken. Bei entsprechendem Körpermaßindex erhöht sich das Risiko auf bis zu 74 Prozent. Mehr

17.05.2005, 20:38 Uhr | Wissen

Demenz Antidepressivum gegen Alzheimer?

Hemmstoffe des Enzyms Phosphodiesterase4 scheinen den geistigen Verfall bei der Alzheimerschen Demenz noch über die Dauer der Einnahme hinweg aufhalten zu können. Das legen zumindest die Tierexperimente ... Mehr

08.12.2004, 01:00 Uhr | Wissen
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z