Busunglück: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wiesbaden Fehler beim Fahrerwechsel vor Busunglück?

Möglicherweise ist die Unfallursache des Busunfalls in Wiesbaden geklärt: Hinweise deuten darauf hin, dass das Fahrzeug nicht richtig abgestellt war. Die Staatsanwaltschaft wartet das Unfallgutachten ab. Mehr

30.01.2020, 06:02 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Busunglück

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Nach Busunfall in Wiesbaden Mutmaßlicher Gaffer stellt sich

Nach dem tödlichen Busunfall am Wiesbadener Hauptbahnhof hat die Polizei nach einem filmenden Gaffer gefahndet. Nun stellte sich der mutmaßliche Täter. Mehr Von Oliver Bock

15.01.2020, 12:08 Uhr | Rhein-Main

Nach tödlichem Busunfall Polizei fahndet nach filmendem Gaffer

Noch immer laufen die Ermittlungen, wie es zum schweren Busunfall am Wiesbadener Hauptbahnhof gekommen ist. Währenddessen suchen Ermittler nach dem Gaffer, der den tödlichen Vorfall gefilmt haben soll. Mehr Von Oliver Bock

14.01.2020, 14:34 Uhr | Rhein-Main

Zwei Deutsche getötet Busfahrer fuhr 70 Kilometer pro Stunde zu schnell

Bei einem schweren Busunfall sind in Peru zwei Deutsche ums Leben gekommen. Insgesamt wurden 16 Menschen getötet und Dutzende verletzt. Nach Angaben des Busfahrers hätten die Bremsen versagt. Sein Arbeitgeber sieht die Schuld beim Fahrer. Mehr

07.01.2020, 07:39 Uhr | Gesellschaft

Busunfall in Peru Zwei Deutsche ums Leben gekommen

Der Bus war offenbar wegen versagender Bremsen von der Straße abgekommen und in parkende Fahrzeuge gekracht. Insgesamt starben 16 Menschen. Mehr

07.01.2020, 07:33 Uhr | Gesellschaft

Von der Straße abgekommen Tote bei Busunfall in Indonesien

Bei einem Busunfall in Indonesien sind zahlreiche Menschen getötet und mehrere weitere verletzt worden. Das Fahrzeug stürzte im Süden der Insel Sumatra in eine rund 150 Meter tiefe Schlucht. Mehr

24.12.2019, 09:05 Uhr | Gesellschaft

Genaue Ursache unklar Mindestens 20 Tote nach Busunglück in Guatemala

Bei einem Unfall mit einem LKW in der Nähe der Stadt Gualan im Osten des Landes sind mindestens 20 Menschen gestorben. Genaue Angaben, wie es zu dem Unglück gekommen ist sind noch nicht bekannt. Mehr

22.12.2019, 11:15 Uhr | Gesellschaft

27 Verletzte Bus mit Kindern kommt von glatter Straße ab

Ein Bus in Mittelhessen ist auf einer glatten Straße verunglückt. Bei dem Unfall wurden mehrere Kinder und Jugendliche verletzt. Mehr

13.12.2019, 16:05 Uhr | Rhein-Main

Nach Tod eines Mannes Busunglück in Wiesbaden gibt weiter Rätsel auf

Bei dem schweren Verkehrsunfall am Wiesbadener Hauptbahnhof ist ein Mann ums Leben gekommen, viele wurden verletzt. Tage später ist die Ursache immer noch unklar. Dafür kursieren viele Spekulationen. Mehr Von Robert Maus

28.11.2019, 06:51 Uhr | Rhein-Main

Zeugen in Wiesbaden befragt Polizei wertet Videoaufnahmen nach Busunfall aus

Wie konnte es zu dem schweren Busunfall in Wiesbaden mit einem Toten und 23 Verletzten kommen? Diese Frage will die Polizei nun anhand von Videoaufnahmen klären. Auch befragt sie Zeugen. Mehr

25.11.2019, 08:55 Uhr | Rhein-Main

Mehrere Verletzte Schwerer Busunfall bei Barnsbüttel

Auf der A1 Richtung Hamburg ist ein Reisebus aus Polen mit rund 50 Menschen über die Schutzplanke gekippt, teilte die Polizei am mit. Nähere Angaben zur Anzahl und Schwere der Verletzungen sind bisher nicht bekannt. Mehr

09.11.2019, 11:55 Uhr | Gesellschaft

Reisebus fährt in Graben Fünf Schwerverletzte nach Busunglück auf der A71

Nach bisherigen Kenntnissen kam der Bus am Sonntagnachmittag rechts von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite. Fünf Insassen wurden schwer, mehrere weitere Menschen leicht verletzt. Die A71 wurde voll gesperrt. Mehr

01.09.2019, 18:20 Uhr | Gesellschaft

Busunfall in der Türkei Zahlreiche Touristen verletzt

Bei einem schweren Busunglück in der Provinz Antalya sind Dutzende Touristen verletzt worden. Nach Angaben des polnischen Außenministeriums und von türkischen Medien sollen darunter mehr als 20 polnische Staatsbürger sein, drei davon sollen schwer verletzt sein. Mehr

24.07.2019, 18:30 Uhr | Gesellschaft

Rückweg von Familienfesten 17 Tote bei schwerem Unfall mit Reisebus in Dubai

Ein Bus mit 31 Fahrgästen an Bord ist auf einer Schnellstraße in Dubai gegen eine Höhenbegrenzung über der Fahrbahn gefahren – 17 Menschen kamen ums Leben, fünf weitere wurden teils schwer verletzt. An Bord waren auch Deutsche. Mehr

07.06.2019, 16:49 Uhr | Gesellschaft

Mehrere Verletzte Abermals zwei Flixbusse in Unfälle verwickelt

In der Nacht zu Mittwoch waren gleich zwei Reisebusse des Unternehmens Flixbus in Zwischenfälle verwickelt. Drei Schwerverletzte gab es bei einem Unfall nahe Karlsruhe. Bei Bremen musste die Fahrerin wegen eines Feuers stoppen. Mehr

05.06.2019, 07:43 Uhr | Gesellschaft

Flixbus auf A9 verunglückt Mindestens ein Toter und sieben Schwerverletzte

Bei einem Busunglück in der Nähe von Leipzig ist mindestens ein Mensch gestorben. Ein Fernbus hatte sich auf der Autobahn überschlagen. War ein Sekundenschlaf des Fahrers die Ursache? Mehr

19.05.2019, 20:49 Uhr | Gesellschaft

Busunglück in der Türkei Tschechischer Fußballprofi stirbt bei Busunglück

Josef Sural kam bei einem Busunglück in der Türkei ums Leben. Auf der Heimfahrt in einem Minibus von einem Fußballspiel wurden sechs Spieler verletzt, Sural erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Mehr

29.04.2019, 16:01 Uhr | Gesellschaft

Fußballprofi Josef Sural Tschechischer Nationalspieler stirbt nach Busunglück

Ein Kleinbus mit sieben Spielern des türkischen Erstligaklubs Alanyaspor kommt von der Straße ab. Josef Sural wird hinausgeschleudert und so schwer verletzt, dass er später stirbt. Mehr

29.04.2019, 15:23 Uhr | Sport

Nach Busunglück auf Madeira Verletzte Deutsche sind da

Drei Tage nach dem Busunglück auf Madeira hat eine Maschine der Luftwaffe die 15 verletzten Deutschen zurückgebracht. Am Mittwoch war der Bus auf Madeira von der Fahrbahn abgekommen und einen Hang hinabgestürzt. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Mehr

21.04.2019, 13:30 Uhr | Gesellschaft

Nach Busunglück auf Madeira Verletzte Urlauber in Deutschland gelandet

Ein Airbus der Luftwaffe hat drei Tage nach dem schweren Busunglück 15 Verletzte zurück nach Deutschland gebracht. Am Vortag hatte es in Funchal einen Gedenkgottesdienst für die Opfer gegeben. Mehr

20.04.2019, 17:58 Uhr | Gesellschaft

Busunglück auf Madeira Verletzte Deutsche auf dem Heimweg

Die insgesamt zwölf Verletzten wurden zum Teil auf Krankenbahren in das Spezialflugzeug der Luftwaffe gebracht. Mehr

20.04.2019, 16:08 Uhr | Gesellschaft

Nach Busunglück „Fliegendes Krankenhaus“ erreicht Madeira

Nach dem tödlichen Busunfall auf der Insel ist ein Spezialflugzeug der deutschen Luftwaffe in Funchal gelandet. Die Rückreise transportfähiger Verletzter nach Deutschland rückt damit in greifbare Nähe. Mehr

20.04.2019, 09:29 Uhr | Gesellschaft

Nach Busunfall auf Madeira Elf Patienten aus Krankenhaus entlassen

Nach dem Busunglück auf Madeira sind elf der Unfallopfer aus dem Krankenhaus entlassen worden. 16 weitere Personen würden weiter behandelt, ihr Zustand sei aber stabil und verbessere sich. Noch sei nicht abzusehen, wann die verletzten Touristen zurück nach Deutschland transportiert werden können. Mehr

19.04.2019, 17:58 Uhr | Gesellschaft

Busunglück von Madeira Das Gaspedal oder die Bremsen

Nach dem schweren Busunglück auf Madeira mit 29 Toten wird über die Ursache gerätselt. Augenzeugen berichten, dass der Fahrer vergeblich versuchte, den Bus gegen eine Mauer zu steuern. Bremsspuren soll es keine geben. Mehr Von Hans-Christian Rößler, MADRID

19.04.2019, 17:38 Uhr | Gesellschaft

Nach Busunglück auf Madeira Maas besucht Unglücksstelle

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat an der Stelle auf Madeira einen Kranz niedergelegt, wo Stunden zuvor ein Bus mit rund 50 Touristen an Bord in die Tiefe gestürzt war. Bei dem Unfall starben 29 Menschen, allesamt Deutsche. Mehr

19.04.2019, 12:22 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z