Bundesverwaltungsgericht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gewalt an Nutztieren Männchen haben’s schwer

Küken werden geschreddert, Ferkel kastriert. Und Kälbchen dürfen erst gar nicht zur Welt kommen. Wohin man auch blickt, die Männchen müssen leiden. Was würde ein Gleichstellungsbeauftragter für Nutztiere dazu sagen? Mehr

17.06.2019, 17:25 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Bundesverwaltungsgericht

1 2 3 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Kükenschreddern in Deutschland Kein Herz für Küken

45 Millionen männliche Küken werden jedes Jahr getötet, weil sie für die Landwirtschaft nutzlos sind. Dabei gibt es Alternativen. Doch die scheitern auch an den Verbrauchern. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

23.05.2019, 07:32 Uhr | Wirtschaft

Gerichte als Bremsklötze Warum Bauprojekte in Deutschland so lange dauern

Im europäischen Vergleich dauern deutsche Bauprojekte im Verkehr länger als in anderen Ländern. Gerichtsverfahren gelten dabei als erhebliche Investitionshemmnisse. Nun legt der Normenkontrollrat einen Vorschlag zur Beschleunigung vor. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

17.04.2019, 06:38 Uhr | Wirtschaft

„Josefine Mutzenbacher“ Sie ist die Erste nicht

Im Jahr 2017 wurde „Josefine Mutzenbacher“ aus dem Verzeichnis der wegen Jugendgefährdung nicht lieferbaren Bücher gestrichen. Jetzt kann eine Edition des Romans erstellt werden, die auf literarische Vorbilder verweist. Mehr Von Magnus Klaue

14.04.2019, 11:07 Uhr | Feuilleton

Grundsätzliche SPD-Bedenken Seehofer legt umstrittenen Entwurf für kürzere Asylklageverfahren vor

Die Groko will prüfen, wie Asylverfahren bei Verwaltungsgerichten „künftig zügiger durchgeführt werden können“. So steht es im Koalitionsvertrag. Horst Seehofer hat dazu einen Vorschlag präsentiert. Den sehen einige in der SPD kritisch. Mehr

07.04.2019, 11:59 Uhr | Politik

Kosten von Polizeieinsätzen Wer zahlt für die Sicherheit?

Polizeieinsätze bei Großveranstaltungen sind teuer. Der Staat will dafür nicht mehr allein zahlen. Jetzt müssen andere ran – und die Fußballvereine sind erst der Anfang. Mehr Von Corinna Budras

31.03.2019, 17:01 Uhr | Wirtschaft

Preise im öffentlichen Dienst Trinkgeld für Museumsdirektoren

Es gibt Streit über die Frage, ob Wissenschaftler im öffentlichen Dienst Preisgeld für ihre Arbeit behalten dürfen. In Aachen sollten Kuratoren ihren Anteil an die Stadtkasse abführen. Mehr Von Patrick Bahners

29.03.2019, 20:29 Uhr | Feuilleton

Nach Urteil über Polizeikosten DFL-Präsident Rauball fürchtet nun um Chancengleichheit

Angesichts der Entscheidung im Streit um die Verteilung von Polizeikosten bei Fußballspielen fürchtet Ligapräsident Reinhard Rauball nun Nachteile für bestimmte Klubs. Er gesteht, dass er das Urteil so nicht erwartet hat. Mehr

29.03.2019, 14:33 Uhr | Sport

Sicherheit beim Fußball Vereine müssen mit Beteiligung an Polizeikosten rechnen

Fußballvereine können bei Hochrisikospielen grundsätzlich an den Einsatzkosten für die Polizei beteiligt werden. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Ohne in einem konkreten Fall zu urteilen. Mehr

29.03.2019, 11:20 Uhr | Sport

Polizeieinsätze im Stadion Nach dem Spiel ist vor der Rechnung

In dritter Instanz entscheiden Leipziger Richter am Freitag, wer für Polizeigroßeinsätze bei Fußballveranstaltungen aufkommt. Das Land oder der Verein? Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

26.03.2019, 22:32 Uhr | Politik

Bundesverwaltungsgericht Streit um Polizeikosten im Fußball geht weiter

Es geht um viel Geld. Geld für Kosten bei zusätzlichen Polizeieinsätzen im Fußball. Die Stadt Bremen und die Deutsche Fußball Liga gehen in die nächste Runde. Das Bundesverwaltungsgericht muss entscheiden. Mehr

26.03.2019, 08:10 Uhr | Sport

Ostseetunnel Kampf am Belt

Ein Tunnel unter dem Fehmarnbelt soll Nord- und Mitteleuropa enger zusammenbinden. Doch Gegner wehren sich erbittert dagegen und wollen jetzt vor Gericht ziehen. Mehr Von Christian Müßgens

23.03.2019, 08:29 Uhr | Wirtschaft

Entscheidung des OVG Münster Deutschland muss amerikanische Drohneneinsätze prüfen

Im Streit um die Verantwortung Deutschlands für amerikanische Drohnenangriffe im Jemen haben Kläger einen Teilerfolg erzielt. Künftig soll Berlin prüfen, ob Amerika bei seinen von Ramstein aus gesteuerten Einsätzen das Völkerrecht wahrt. Mehr

19.03.2019, 13:22 Uhr | Politik

Präimplantationsdiagnostik Eine Frage des Maßstabs

Präimplantationsdiagnostik, kurz PID, ist in Deutschland nur bei besonders schwerwiegenden Erbkrankheiten zulässig. Ein Gerichtsurteil in Bayern hat dies nun bekräftigt. Mehr Von Kim Björn Becker

16.03.2019, 10:50 Uhr | Gesellschaft

NSU-Terrorist Gericht zwingt Ministerium zur Herausgabe von Akten zu Uwe Mundlos

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Herausgabe von Akten aus dem Umfeld des NSU-Terroristen Uwe Mundlos beschlossen – darum hatte ein Verlagshaus sieben Jahre lang in mehreren Instanzen gekämpft. Mehr

28.02.2019, 15:25 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Deutsches Behördenversagen und weltpolitische Machtspiele

Was steht in den Bundeswehr-Akten von Uwe Mundlos? Warum wurde ein möglicher Komplize von Anis Amri einfach abgeschoben? Und vor allem: Wie erfolgreich wird Trumps Friedensmission in Hanoi? Das Wichtigste im FAZ.NET-Sprinter. Mehr

28.02.2019, 06:46 Uhr | Aktuell

Anweisung des Ministers Verhinderte Spahn persönlich Umsetzung von Sterbehilfe-Urteil?

Gesundheitsminister Jens Spahn hat schon klar gemacht, dass er sich nicht an ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Erlaubnis von Sterbehilfe gebunden fühlt. Nun wird bekannt, dass er offenbar auch die Herausgabe todbringender Medikamente verhinderte. Mehr

26.02.2019, 09:57 Uhr | Politik

Jens Spahn im Gespräch „Wir bauen Druck auf, aber wir sind es den Patienten schuldig“

Der Kompromiss beim Paragrafen 219a sei gut, findet Gesundheitsminister Jens Spahn. Ein Gespräch über Kompromisse, die Rolle der Kassen bei der Präimplantationsdiagnostik – und seinen Vorstoß bei der Organspende. Mehr Von Kim Björn Becker, Marlene Grunert und Reinhard Müller

24.02.2019, 17:49 Uhr | Politik

Diesel-Fahrverbote Bis die Umwelthilfe den Daumen hebt

Die Verhandlungen zu Darmstadt und Wiesbaden haben den umstrittenen Verband aufgewertet. Dass im Ergebnis nicht mehr die Gerichte über Fahrverbote bestimmen, stößt auf Vorbehalte. Mehr Von Helmut Schwan

15.02.2019, 16:41 Uhr | Rhein-Main

Umstrittene Abflugroute Hessens Verwaltungsgerichtshof erklärt Südumfliegung für rechtens

Kommunen und Privatleute aus dem hessisch-rheinland-pfälzischen Grenzgebiet wehren sich gegen Fluglärm. Nach einem Erfolg vor dem Bundesverwaltungsgericht muss sich der hessische Verwaltungsgerichtshof erneut mit dem Fall befassen. Die Kasseler Richter sorgen für eine Überraschung. Mehr

14.02.2019, 19:30 Uhr | Rhein-Main

Flüchtlinge Mehr als 14.000 illegale Einreisen mit Bus und Bahn

Die meisten der illegal Eingereisten kamen aus Afghanistan, Nigeria, dem Irak, Syrien und der Türkei. Die Kontrollen könnten sich wegen eines Gerichtsurteils künftig anders gestalten. Mehr

28.01.2019, 10:16 Uhr | Politik

EU-Gericht zu Rundfunkbeitrag Der Zweck heiligt die Mittel

Der Europäische Gerichtshof hat den deutschen Rundfunkbeitrag bestätigt. Er verstoße nicht gegen europäisches Recht. Die Grundsatzfragen zu diesem Beitrag bleiben aber weiter ohne Antwort. Mehr Von Michael Hanfeld

13.12.2018, 21:49 Uhr | Feuilleton

Wegen Plagiats Politikberaterin Mathiopoulos verliert Doktortitel endgültig

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat ein altes Plagiatsverfahren beendet: Margarita Mathiopoulos, einst von Willy Brandt als Parteisprecherin favorisiert, verliert endgültig ihren Doktortitel. Mehr

12.12.2018, 10:58 Uhr | Feuilleton

Verwaltungsgerichtshof urteilt Präimplantationsdiagnostik bleibt in Bayern stark reguliert

Ein Münchner Labor wollte befruchtete Eizellen in bestimmten Fällen auch ohne Zustimmung der zuständigen Ethikkommission untersuchen – und scheiterte nun mit seiner Klage. Doch eine Möglichkeit haben die Kläger noch. Mehr

03.12.2018, 13:08 Uhr | Politik

Wegen Fischen und Fledermäusen Umweltschützer verzögern Autobahnbau

Fischfauna und Fledermäuse sind bei der Planung der A20 nicht genug beachtet worden, urteilt das Bundesverwaltungsgericht. Schleswig-Holstein muss nachbessern. Das Ministerium gibt sich trotzdem zufrieden. Mehr

27.11.2018, 12:35 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z