Brand: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Brand

  9 10 11 12 13 ... 21  
   
Sortieren nach

Sachsen-Anhalt Schülerin läuft Amok in Gymnasium

Bewaffnet mit mehreren Messern, einer Axt und Benzin hat eine 13-Jährige ihr Gymnasium in Sachsen-Anhalt angegriffen. Die Schülerin legte zwei Brände. Mehr

09.11.2011, 12:57 Uhr | Gesellschaft

Texas Flächenbrände zerstören mehr als 10.000 Hektar Land

Großflächige Brände im amerikanischen Bundesstaat Texas haben bereits bis zu 10.100 Hektar Land zerstört. Die örtliche Forstverwaltung beschreibt die Brände als schlimmste Brandsaison, die es je in Texas gab. Mehr

06.09.2011, 11:33 Uhr | Gesellschaft

Gefährliche Serie von Waldbränden Griechenland bekommt Unterstützung aus Europa

Griechenland bekommt im Kampf gegen eine ganze Serie von Waldbränden Hilfe aus Frankreich, Italien und Spanien. Die Feuerwehr kämpfte am Freitag gegen mindestens sieben große Waldbrände von der griechisch-türkischen Grenze bis zum Stadtrand Athens. Mehr

26.08.2011, 12:30 Uhr | Gesellschaft

Autobrände in Berlin Wer sind die Feuerteufel?

Die Politik spricht von einer Vorform des Terrorismus, aber zu der Autobrand-Serie in Berlin fehlt bisher jedes Bekenntnis. Und mit dem Vandalismus in England haben die Anschläge auch wenig gemein. Was ist das Gesetz dieser Serie? Mehr Von Marcus Jauer

20.08.2011, 10:22 Uhr | Feuilleton

Englands Staatskrise Der natürliche Mensch in Tottenham

Großbritannien als eine Gesellschaft ohne Vertrag: Der neue Große Brand von London brach aus, weil der Staat keinen Schutz mehr bietet und darum keinen Gehorsam mehr erfährt. Mehr Von Hans-Georg Soeffner

17.08.2011, 21:05 Uhr | Feuilleton

Schlacht um London Länderspiel in Wembley abgesagt

Knapp ein Jahr vor der Eröffnungsfeier ringt Olympia-Gastgeber London wegen der Krawalle und Plünderungen mit großen Problemen. Nach der Absage des Fußball-Länderspiels warnen die Olympia-Organisatoren vor Panikmache. Mehr

09.08.2011, 18:37 Uhr | Sport

Odenwald Mutmaßliche Brandstifter legen Geständnis ab

Die Brandserie im Odenwald ist aufgeklärt: Zwei Brüder haben zugegeben, in den vergangenen vier Jahren in Erbach und Michelstadt 32 Brände in Kellern, Scheunen, Gartenhütten und Garagen gelegt zu haben. Mehr

18.07.2011, 19:49 Uhr | Rhein-Main

Feuer-Serie im Odenwald Polizei nimmt zwei mutmaßliche Brandstifter fest

Seit März 2007 haben Brandstifter im Odenwald 29 Feuer gelegt und einen Schaden von über 1,5 Millionen Euro verursacht. Erst in der Nacht zum Donnerstag wurde wieder gezündelt - im Tagesverlauf hat die Polizei aber zwei Verdächtige festgenommen. Mehr

14.07.2011, 18:28 Uhr | Rhein-Main

Feuerteufel narrt Polizei Und wieder brennt es im Odenwald

Wer zu Wochenbeginn die Brände in Erbach und Michelstadt gelegt hat, ist weiter offen. Die Polizei tappt im dunkeln, da zündelt der mutmaßliche Serien-Feuerteufel schon wieder. Derweil suchen die Fahnder einen Mann mit Stoppelhaar-Frisur. Mehr

07.07.2011, 17:54 Uhr | Rhein-Main

Brände in Los Alamos Buschfeuer, Plutonium und sehr viel Dynamit

Los Alamos in New Mexico und das angrenzende nukleare Forschungszentrum sind vom Feuer bedroht. Mehr als 30.000 Hektar Wald- und Buschland hat es schon verbrannt. Die Menschen flüchten aus der Stadt. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

30.06.2011, 18:10 Uhr | Gesellschaft

Nach der Massenkarambolage Schwierige Suche nach Ursachen und Schuldigen

Nach dem Massenunfall auf der Autobahn 19 nahe Rostock mit acht Toten und vielen Verletzten hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen: „Es besteht der Verdacht der fahrlässigen Tötung und Körperverletzung.“ Mehr

10.04.2011, 09:08 Uhr | Gesellschaft

Kultursponsoring Das Böse hat einen Namen: Vattenfall

Darf man bei einer Lesung mitmachen, die vom Energiekonzern Vattenfall gesponsert wird, und trotzdem für einen Atomausstieg sein? Ein Hamburger Autor erläutert die Gründe für seine Entscheidung. Mehr Von Michael Jürgs

08.04.2011, 19:13 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Chronologie Erdbeben, Tsunami, Atomalarm: Über tausend Tote befürchtet

Nach dem Erdbeben der Stärke 8,9 hat ein gewaltiger Tsunami Japan getroffen. Mehrere Nachbeben erschüttern die Region. Die Zahl der Todesopfer steigt ständig. Der Evakuierungsbereich um das Atomkraftwerk Fukushima wird ausgeweitet. Die FAZ.NET-Chronologie einer Katastrophe. Mehr

12.03.2011, 10:25 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben in Japan Es ist immer noch nicht vorbei

Das Zentrum des Bebens lag knapp 400 Kilometer nordöstlich von Tokio, doch auch in der Hauptstadt gibt es Brände und Schäden. Viele Pendler sitzen fest, weil die Züge nicht fahren. F.A.Z.-Korrespondent Carsten Germis berichtet aus Tokio. Mehr

11.03.2011, 21:43 Uhr | Gesellschaft

Japan Yen notiert nach dem Erdbebenschock etwas fester

Reagierte der Kurs des Yen zunächst mit einem Schwächeanfall auf das Erdbeben, so erholte er sich im weiteren Handelsverlauf davon und wertete sogar auf. Japanische Anleger zögen Geld aus dem Ausland ab, heißt es. Mehr

11.03.2011, 13:55 Uhr | Finanzen

Rebellion gegen Gaddafi Kampf um die Macht in Libyen

Die Lage in Libyen ist unübersichtlich. Angeblich haben Regierungsgegner die Städte Zawija und Ras Lanuf eingenommen. Gaddafis Miliz versucht mit aller Macht, die Städte zurückzugewinnen. Dutzende Menschen starben. Auf der griechischen Insel Kreta sammeln sich unterdessen Spezialeinheiten der Vereinigten Staaten und anderer Nato-Länder. Mehr

05.03.2011, 09:37 Uhr | Politik

Brennende Solardächer Albtraum für die Feuerwehr

Brennende Solardächer sind nur schwer zu löschen. Denn selbst mit ausgeschalteten Wechselrichtern liegen noch hohe Spannungen an. Das gefährdet die Löschtruppe. Das Absichern einer Photovoltaikanlage ist keineswegs trivial. Mehr Von Georg Küffner

19.02.2011, 17:00 Uhr | Technik-Motor

Tunesien im Chaos Brände, Plünderungen, Feuergefechte

Nach der Flucht des entmachteten tunesischen Präsidenten Ben Ali hat sich die Lage auch unter dem zweiten Interims-Präsidenten kaum beruhigt. Es wird geplündert und gebrandschatzt. Bis zu 60 Menschen sterben bei einem Gefängnisbrand. Urlauber werden ausgeflogen. Mehr

15.01.2011, 20:08 Uhr | Politik

Französische Revolutions-Schrift Den Hass genießen

Jugendliche Indianerspiele: Die anonym publizierte französische Flugschrift „Der kommende Aufstand“ probt die Zerstörung der Gesellschaft. Aber den Zustand, den das „Unsichtbare Komitee herbeisehnt, haben bestimmte Länder längst erreicht. Mehr Von Jürgen Kaube

26.11.2010, 09:23 Uhr | Feuilleton

Feuerwehr Wer hier einen Fehler macht, fällt richtig tief

Angehende Feuerwehrmänner müssen mehr können als nur Brände löschen. Vor allem müssen sie unbedingt schwindelfrei sein und sich auch in gefährlichen und heiklen Situationen sicher in großen Höhen bewegen können. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

16.11.2010, 11:23 Uhr | Rhein-Main

San Francisco Feuersbrunst nach Gasexplosion

Nach einer Gasexplosion steht eine ganze Wohngegend in einem Vorort von San Francisco in Flammen. Mindestens sechs Menschen kamen ums Leben, 53 Häuser brannten ab. Anwohner hatten den Behörden schon vor Tagen einen verdächtigen Gasgeruch gemeldet. Mehr

10.09.2010, 14:25 Uhr | Gesellschaft

Colorado Dutzende Häuser von Waldbränden zerstört

Schwere Brände haben in Colorado über 3 000 Menschen aus ihren Häusern vertrieben. Heftige Winde sorgten in den vergangenen Tagen für eine rasche Verbreitung des Feuers in dem hügeligen Gebiet. Verletzt wurde bislang jedoch niemand. Mehr

08.09.2010, 11:34 Uhr | Gesellschaft

Russland Wieder Tote nach neuen Waldbränden

Bei neuen Waldbränden in Russland sind wieder Menschen den Flammen zum Opfer gefallen. Während die Politik den Ausnahmezustand in vier Gebieten ausruft und mehrere Dörfer evakuiert, bemängeln Forstexperten den russischen Feuerschutz. Mehr

03.09.2010, 15:46 Uhr | Gesellschaft

Sylt Taxifahrer gesteht Brandstiftung

17 Brände in zehn Tagen sollen auf das Konto eines 46 Jahre alten Taxifahrers aus Westerland gehen. Er hat die Taten gestanden und sitzt in Untersuchungshaft. Den entscheidenden Hinweis zur Ergreifung des Täters lieferte ein 13 Jahre alter Junge. Mehr

23.08.2010, 10:58 Uhr | Gesellschaft

Kaltfront verdrängt Hitze Immer weniger Waldbrände in Russland

Eine Kaltfront hat die Hitzeperiode in Russland beendet. Die Feuerwehren müssen immer seltener ausrücken, um Feuer zu löschen. In drei von noch vier gefährdeten Regionen wurde der Ausnahmezustand am Freitag aufgehoben. Mehr

20.08.2010, 12:29 Uhr | Gesellschaft
  9 10 11 12 13 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z