BfR: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Massenanfrage der AfD „Korrekturbitten“ gibt es nur in Einzelfällen

Die AfD hat im Bundestag rund 200 Kleine Anfragen zu einem einzigen Thema gestellt: Es geht um „Korrekturbitten“ von Bundesministerien und -behörden zur Presseberichterstattung. Die ersten Antworten sind eindeutig. Mehr

03.08.2019, 11:44 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: BfR

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Gefühle statt Fakten? Der Glaubenskrieg um Glyphosat

Der Streit um Glyphosat zeigt: Die Frage, wie eine Gesellschaft mit Risiken umgeht, ist eine grundsätzliche. Basis einer Debatte sollten aber Fakten sein, die alle anerkennen und nicht was Menschen fühlen. Mehr Von Bernd Freytag

22.06.2019, 13:59 Uhr | Wirtschaft

Riskante Wachmacher Wie gefährlich Energydrinks wirklich sind

Herzrhythmusstörungen, Angstattacken – sogar Todesfälle: Energydrinks stehen im Ruf, der Gesundheit zu schaden. Doch wie gefährlich sind sie für gesunde Menschen? Und was bewirkt die Kombination mit Alkohol? Mehr Von Michael Brendler

03.06.2019, 11:28 Uhr | Wissen

Unkrautvernichtungsmittel Streit um Glyphosatgutachten geht vor Gericht

Die Regierung weigert sich, ein Papier über die Krebsrisiken von Glyphosat zu veröffentlichen. Es ist die Geschichte eines Prinzipienstreits ums Urheberrecht – und der Angst, dauerhaft das Vertrauen der Bevölkerung zu verlieren. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

27.05.2019, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Frankfurter Geschäftsleben E-Zigaretten in 1-A-Lage an der Zeil

Es tut sich viel in der Frankfurter Innenstadt: Der Tabakkonzern Philip Morris zieht in die Nähe der Hauptwache. An der Großen Friedberger wird es bald wieder ungemütlich. Und auch aus der Berger Straße gibt es Neuigkeiten. Mehr Von Petra Kirchhoff

20.03.2019, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Verbraucherschutz Französische Behörde warnt vor Schadstoffen in Windeln

In Frankreich wurden Rückstände des Pflanzenschutzmittels Glyphosat und andere fragliche Stoffe in Babywindeln nachgewiesen. Für Deutschland wird Entwarnung gegeben. Mehr

23.01.2019, 12:54 Uhr | Wirtschaft

Johanniskraut Es ist ein Kreuz mit dem Kraut

Nicht alles, was die Natur bereithält, ist ein Segen für Mensch und Tier. Auch das viel gelobte Johanniskraut wird regelmäßig zum Streitfall in der Naturheilkunde. Weshalb eigentlich? Mehr Von Jörg Albrecht

02.01.2019, 21:59 Uhr | Wissen

Craft-Bier-Trend Doppelt berauschend: Bier mit Hanf

Einige Bio-Bauern haben Craft-Bier mit Hanf für sich entdeckt. Das ist völlig legal – obwohl manche Konsumenten von einer „berauschenden“ Wirkung berichten. Mehr

01.11.2018, 15:54 Uhr | Wirtschaft

Gesünder grillen Macht uns zu viel Alu im Essen dumm?

Wer besonders schonend grillen will, soll Schalen aus Aluminium verwenden – dann kann nichts verbrennen oder in die Glut tropfen. Aber ist das wirklich ein guter Rat? Mehr Von Claudia Füßler

23.04.2018, 13:14 Uhr | Wissen

Streit um Fluorid-Zahnpasta Wo sich Forschung mit Verschwörung mischt

Der Hersteller einer Zahnpasta schürt die Angst vor Fluorid – und bringt Zahnärzte gegen sich auf. Stecken dahinter nur Verschwörungstheorien oder sind wirklich neue Lösungen nötig? Mehr Von Denise Peikert

21.02.2018, 08:35 Uhr | Gesellschaft

Hygienefehler alle 50 Sekunden Bundesinstitut warnt: Fernsehköche gefährden Ihre Gesundheit

Ungewaschene Hände und verunreinigte Schneidebretter: Das Bundesinstitut für Risikobewertung wirft TV-Köchen mangelnde Hygiene vor. Die Sendungen seien auch für die Zuschauer eine Gefahr. Mehr

21.01.2018, 06:16 Uhr | Gesellschaft

Lieferengpass Vitamine sind knapp und teuer

Massentierhaltung und Gesundheitswahn treiben die Nachfrage. Doch Umweltauflagen in China und ein Brand in Ludwigshafen wirbeln den Markt durcheinander. Mehr Von Bernd Freytag und Ilka Kopplin

19.01.2018, 17:11 Uhr | Wirtschaft

Streit um Herbizid Glyphosat, angezählt

Ein brisantes Thema der vergangenen Jahre könnte in der kommenden Woche ein Ende finden. In Brüssel stimmen die Staaten über die weitere Zulassung für das Herbizid ab. Bleibt Deutschland Enthaltungsweltmeister? Die Befürworter von Glyphosat in der EU werden weniger. Mehr Von Jan Grossarth und Hendrik Kafsack

22.10.2017, 12:03 Uhr | Wirtschaft

Herbizid Der dramatische Kampf um die Deutungshoheit von Glyphosat

Vor wenigen Wochen wurde bekannt: Monsanto schrieb vermeintlich unabhängige Studien selbst. Jetzt gerät auch die Gegenseite in Bedrängnis. Es geht um eine Zahlung von mehr als hunderttausend Dollar. Mehr Von Jan Grossarth

16.10.2017, 15:25 Uhr | Wirtschaft

Grüner Knollenblätterpilz Nichts deutet auf das tödliche Gift hin

Ein dramatischer Fall aus Frankfurt zeigt: Vor allem Zuwanderer erkennen vom Grünen Knollenblätterpilz ausgehende Gefahr nicht. Nun soll es Broschüren auf Arabisch geben. Mehr Von Ingrid Karb

04.09.2017, 17:13 Uhr | Rhein-Main

Skandal weitet sich aus Fipronil-Eier in mehrere Bundesländer ausgeliefert

Die belasteten Eier sind in mehr Bundesländer ausgeliefert worden, als bislang angenommen. Rewe und Penny nehmen Eier aus den Niederlanden vorsorglich aus dem Verkauf. Mehr

03.08.2017, 11:49 Uhr | Gesellschaft

Schadstoff Acrylamid EU-Kommission will Krebsrisiko von Pommes und Chips verringern

Weil beim Backen und Frittieren der Schadstoff Acrylamid entsteht, will die EU-Kommission einschreiten: Chips, Pommes und Co. sollen künftig nicht mehr so knusprig braun sein. Mehr

19.07.2017, 20:04 Uhr | Aktuell

Gelbe Gefahr Das Kreuz mit dem Kreuzkraut

Hübsch anzusehen, doch potentiell gesundheitsschädlich: Das Kreuzkraut breitet sich aus. Dabei haben Wissenschaftler eine Reihe von Hinweisen, wie die Verbreitung zu stoppen ist. Mehr Von Diemut Klärner

03.05.2017, 12:23 Uhr | Wissen

Verwerten statt verschwenden Wegwerfen ist keine Option

Was? Sie essen keine Radieschenblätter, Kohlstrünke und Bananenschalen? Das sollte sich ändern! Wir haben drei spannende Rezepte für Sie – selbstverständlich nachhaltig. Mehr Von Monika Herbst

30.04.2017, 17:45 Uhr | Stil

Vitamin-D-Mangel Sonne statt Stoff

Tausende Deutsche glauben, an Vitamin-D-Mangel zu leiden. Deshalb machen sie Tests und kaufen Pillen. Das freut die Hersteller, kostet die Krankenkassen jede Menge Geld, ist aber sonst völlig unnötig – und manchmal sogar gefährlich. Mehr Von Denise Peikert

28.04.2017, 17:04 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Tatortsicherung So leicht haben es Ökoterroristen?

Tod durch vergiftetes Trinkwasser: Im Mittelpunkt des neuen „Tatort“ aus Bremen steht ein dubioser Chemiekonzern, der Terror der besonderen Art provoziert. Ein realistisches Szenario? Wir haben nachgehakt. Mehr Von Niklas Záboji

16.05.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton

Glyphosat-Kommentar Grünes Biergift-Theater

Wirklich gesundheitsschädigend ist das Glyphosat im Bier nicht. Viel schlimmer ist die rufschädigende Wirkung solcher Kampagnen. Mehr Von Jan Grossarth

25.02.2016, 19:30 Uhr | Wirtschaft

Unkrautvernichter Zank um Glyphosat im Bier

Deutsche Biere sind laut dem Umweltinstitut München mit dem Unkrautvernichter Glyphosat belastet. In den 14 beliebtesten Biermarken Deutschlands seien sie fündig geworden.  Mehr

25.02.2016, 11:17 Uhr | Wirtschaft

Antibiotikum für Tiermast Der bedrohte Wunderwirkstoff

Das Antibiotikum Colistin ist eine effiziente Waffe gegen gefährliche Keime. Doch es bilden sich auch hier erste Resistenzen. Der Grund ist die Verwendung bei der Tiermast. Mehr Von Hildegard Kaulen

24.01.2016, 16:00 Uhr | Wissen

Landwirtschaft Grüne fordern den „Pestizidausstieg“

Die Debatte um den chemischen Pflanzenschutz wird grundsätzlich. Gegen das Herbizid Glyphosat kommen neue Bedenken auf. Der Handel hingegen hat längst Fakten geschaffen. Mehr Von Jan Grossarth

03.12.2015, 16:39 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z