Bewährungsstrafe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bewährungsstrafe

  5 6 7 8 9 ... 12  
   
Sortieren nach

DSDS-Finalist Bewährungsstrafe für Popsänger Menowin Fröhlich

Menowin Fröhlich ist vor Gericht noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Der Popsänger erhielt wegen gefährlicher Körperverletzung eine Bewährungsstrafe. Er muss aber unbedingt eine Anti-Gewalt-Therapie machen. Mehr

17.05.2011, 16:25 Uhr | Rhein-Main

Schlafwagenbrand Bewährungsstrafe für deutschen Schaffner

Mehr als acht Jahre nach einem Schlafwagenbrand mit zwölf Toten hat ein französisches Gericht einen deutschen Zugbegleiter schuldig gesprochen. Die Deutsche Bahn und die französische Bahn wurden freigesprochen. Mehr

16.05.2011, 19:17 Uhr | Gesellschaft

Ekelfleisch-Prozess Angeklagte legen Geständnis ab

Ein Fleischfabrikant soll tiefgefrorenes Fleisch, das nicht mehr zum Verzehr geeignet war, mit einem neuen Etikett versehen und als lebensmitteltaugliches Fleisch verkauft haben. Zwei Angeklagte haben gestanden, aber der Hauptangeklagte schweigt. Mehr

13.05.2011, 18:28 Uhr | Gesellschaft

Marktmanipulation Börsenratgeber Markus Frick erhält Bewährungsstrafe

Weil er diversen Anlegern Schrottaktien empfahl und davon selbst profitierte, wurde Börsenratgeber Markus Frick zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Zusätzlich muss er 42 Millionen Euro an den Staat zahlen - und kommt dabei noch glimpflich davon. Mehr Von Joachim Jahn

15.04.2011, 08:00 Uhr | Finanzen

Ehemaliger Börsenguru Markus Frick zu Bewährungsstrafe verurteilt

Der ehemalige N24-Börsenberater Markus Frick ist wegen strafbarer Marktmanipulation zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der gelernte Bäcker soll mit seinen Empfehlungen die Kurse von Aktien hoch getrieben haben, um diese dann mit Gewinn verkaufen zu können. Mehr

14.04.2011, 12:22 Uhr | Wirtschaft

Prozess um Schlafwagenbrand Bewährungsstrafe für deutschen Schaffner gefordert

Im Prozess um einen Schlafwagenbrand mit zwölf Toten im Jahr 2002 in Frankreich hat die Anklage für einen deutschen Zugbegleiter eine zweijährige Bewährungsstrafe gefordet. Die Bahngesellschaften sollen Geldstrafen zahlen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

26.03.2011, 21:36 Uhr | Gesellschaft

Transrapid-Prozess Fahrdienstleiter zu Bewährungsstrafen verurteilt

Die beiden Fahrdienstleiter der Transrapid-Versuchsanlage im emsländischen Lathen sind am Donnerstag wegen des schweren Unglücks mit 23 Toten zu Bewährungsstrafen von einem Jahr sowie einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden. Mehr

03.03.2011, 14:02 Uhr | Gesellschaft

Frankfurt-Höchst Ein Jahr Bewährung: Prügel-Lehrer vor Job-Verlust

Weil er in sechs Fällen Schüler misshandelt und mehrere Mädchen jeweils als Hure bezeichnet haben soll, steht ein Sonderschullehrer vom den Verlust seines Arbeitsplatzes. Im Berufungsverfahren legte er wie schon im ersten Prozess einGeständnis ab. Mehr

20.01.2011, 16:27 Uhr | Rhein-Main

Amtsgericht Frankfurt Mehr als 30.000 Kinderpornos - dennoch Bewährung

Obwohl er mit mehr als 30.000 Dateien mit Kinder- und Jugendpornografie erwischt wurde, ist ein 41 Jahre alter Mann zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er sagte zu, 4200 Euro Bußgeld an eine Kinderschutzeinrichtung zu zahlen und eine Therapie zu machen. Mehr

27.09.2010, 19:39 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt-Rödelheim Bewährungsstrafe nach Tod eines Skateboard-Fahrers

Weil er einen Skateboardfahrer in Frankfurt-Rödelheim überfahren und Unfallflucht begangen hat, ist ein 25 Jahre alter Mann zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Das Interesse an dem Prozess war so groß, dass der Verhandlungssaal zeitweise überfüllt war. Mehr

03.09.2010, 16:17 Uhr | Rhein-Main

Kinderpornografie Urteil gegen Tauss rechtskräftig

Eine Revision sei unbegründet: Die Bewährungsstrafe gegen den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss wegen des Besitzes von kinderpornografischen Filmen und Bildern ist rechtskräftig. Dies teilte der Bundesgerichtshof (BGH) mit. Mehr

31.08.2010, 15:05 Uhr | Politik

Urteil im Prozess gegen No-Angels-Sängerin Zwei Jahre Bewährung für Nadja Benaissa

Am Ende folgte das Gericht der Staatsanwaltschaft: Sängerin Nadja Benaissa ist wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Sie war angeklagt, einen Sex-Partner mit dem Aids-Virus angesteckt zu haben. Mehr

26.08.2010, 17:56 Uhr | Gesellschaft

Prozess gegen Sängerin Nadja Benaissa Staatsanwalt fordert Bewährungsstrafe

Staatsanwaltschaft und Verteidigung fordern im Prozess gegen Nadja Benaissa eine Bewährungsstrafe. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat die Sängerin nach Aussagen eines Gutachters einen Mann mit HIV infiziert. Mehr

25.08.2010, 11:40 Uhr | Gesellschaft

Zehnmonatige Bewährungsstrafe Ehemaliger IKB-Chef verurteilt

Als erster deutscher Spitzenbanker ist der ehemalige Chef der Mittelstandsbank IKB, Stefan Ortseifen, im Zusammenhang mit der Finanzkrise verurteilt worden. Das Landgericht Düsseldorf verhängte gegen Ortseifen eine zehnmonatige Bewährungsstrafe wegen Manipulation von Börsenkursen. Mehr

14.07.2010, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger IKB-Chef vor Gericht Staatsanwalt fordert Bewährungsstrafe

Stefan Ortseifen droht als erstem deutschen Spitzenbanker eine Verurteilung im Zusammenhang mit der Finanzkrise. Der ehemalige Chef der Düsseldorfer IKB-Bank soll mit einer irreführenden Mitteilung die Aktionäre getäuscht haben. Mehr

07.07.2010, 14:45 Uhr | Wirtschaft

MAN-Schmiergeldskandal Ehemaliger Manager gesteht Bestechung

Mit dem Geständnis eines ehemaligen Top-Managers hat der erste Prozess in der MAN-Korruptionsaffäre begonnen. Der frühere Chef der Turbomaschinensparte räumte ein, rund neun Millionen Euro Schmiergeld an Verantwortliche eines staatlichen Gaskonzerns in Kasachstan gezahlt zu haben. Mehr

23.06.2010, 15:54 Uhr | Wirtschaft

Kinderpornographie Bewährungsstrafe für Tauss

Das Landgericht Karlsruhe hat den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss zu einer Haftstrafe von 15 Monaten auf Bewährung verurteilt. Die Richter glaubten ihm nicht, dass er kinderpornographisches Material für Recherchen als Abgeordneter gesammelt hatte. Tauss sei aus privatem Grund „virtuell unterwegs“ gewesen. Mehr

28.05.2010, 12:45 Uhr | Politik

Betrug Früherer BND-Mitarbeiter zu zwei Jahren Haft verurteilt

Wegen Betrugs muss ein ehemals im Kosovo tätiger Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Sein Lebensgefährte Murat A. erhielt eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten. Mehr

26.05.2010, 13:09 Uhr | Politik

Hartes Urteil Jacques Tajan

Für schweren Vertrauensmissbrauch und Urkundenfälschung ist der frühere Auktionator Jacques Tajan jetzt in Paris zu einer Bewährungsstrafe, einer Geldstrafe und zu Schadensersatz verurteilt worden. Mehr Von Angelika Heinick, Paris

21.02.2010, 06:55 Uhr | Feuilleton

Kasseler Babymord-Prozess Mutter zu lebenslanger Haft verurteilt

Weil sie ihren Säugling getötet hat, ist eine 33 Jahre alte Frau aus Bad Wildungen in einem Revisionsverfahren wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Vorinstanz hatte noch eine Bewährungsstrafe verhängt. Die Frau hatte die Schwangerschaft vor ihrem Partner verheimlicht. Mehr

12.02.2010, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Prozess um Steuerhinterziehung Richter: Wolski droht Strafe ohne Bewährung

Der wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe angeklagte Rechtsanwalt Michael Wolski kann nicht unbedingt auf eine Bewährungsstrafe hoffen. Der Vorsitzende Richter Rainer Buss meint, dass es für Wolski eng werden könnte. Mehr

11.02.2010, 17:35 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Bewährungsstrafe für islamistischen Terrorhelfer

Als Unterstützer der islamistischen Terrorgruppe Jihad Union ist der 24 Jahre alte Deutsch-Türke Kadir T. vom Oberlandesgericht Frankfurt zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Zudem verhängte der Staatsschutzsenat als Bewährungsauflage 150 Stunden gemeinnütziger Arbeit. Mehr

26.01.2010, 15:57 Uhr | Rhein-Main

Schülerin geständig Bewährungsstrafe für Frankfurter U-Bahn-Schlägerin

Nach einem gewalttätigen Übergriff auf einen U-Bahn-Fahrgast in Frankfurt im Oktober ist eine 17 Jahre alte Schülerin zu einem Jahr Bewährungsstrafe verurteilt worden. Vor Gericht legte die Frau ein Geständnis ab und ersparte den Richtern eine Beweisaufnahme mit Zeugenvernehmungen. Mehr

17.12.2009, 17:13 Uhr | Rhein-Main

Bewährungsstrafe Ein Jahr Haft für falsche Vorwürfe gegen Banzer

Unmittelbar vor der Landtagswahl hatte ein 37 Jahre alter Mann den hessischen CDU-Minister Banzer mit Kindesmissbrauch in Verbindung gebracht. Das entsprechende Telefax kommt ihn teuer zu stehen. Das Amtsgericht Frankfurt verurteilte ihn zu einem Jahr auf Bewährung und zu einer Geldauflage. Mehr

10.12.2009, 13:36 Uhr | Rhein-Main

Bewährungsstrafe Kurras wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Der ehemalige West-Berliner Polizeibeamte und frühere Stasi-Spitzel Karl-Heinz Kurras, der 1967 den Studenten Benno Ohnesorg erschoss, ist wegen illegalen Waffenbesitzes zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Mehr

13.11.2009, 12:34 Uhr | Politik
  5 6 7 8 9 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z