Benedikt XVI.: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Benedikt XVI.

  15 16 17 18 19 ... 33  
   
Sortieren nach

Eklat im Europaparlament CSU: „Skandalöse Attacke“ auf den Papst

Wegen seiner Äußerungen zur Rolle von Kondomen im Kampf gegen die Ausbreitung von Aids in Afrika wollten Liberalen den Papst im Menschenrechtsbericht des Europäischen Parlaments rügen. CSU-Politiker empören sich, dass diese Antrag mit Billigung von FDP-Abgeordneten eingebracht worden sei. Mehr

08.05.2009, 15:40 Uhr | Politik

Papstbesuch Dreiheiliges Land

Papst Benedikt XVI. bricht an diesem Freitag zu einer „Pilgerfahrt ins Heilige Land“ auf, nach Jordanien und Israel. Eine pikante Reise. Jedes falsche Wort ist ein peinlicher Fehltritt. Denn heilig ist das Land für Juden, Christen und Muslime. Mehr Von Heinz-Joachim Fischer

08.05.2009, 15:31 Uhr | Politik

Christen im Gazastreifen Kein Besuch von Benedikt

Auf seiner Reise ins Heilige Land wird Papst Benedikt XVI. die christliche Minderheit in Gaza nicht besuchen. Die beschwert sich deshalb über Israel - und hebt die Gemeinsamkeiten mit den Muslimen hervor. Das ist kein Zufall. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Gaza

06.05.2009, 14:52 Uhr | Politik

Prinz Charles in Deutschland Imame und Pfarrer trennen sich Unentschieden

Das britische Thronfolger-Paar Charles und Camilla sind in Berlin zu Gast. Dort traf der Prinz auf Präsident Köhler und war Zuschauer eines interreligiösen Fußballspiels. Morgen soll das Klima Thema sein. Mehr

29.04.2009, 18:42 Uhr | Gesellschaft

Judenmission Gott ist kein Bigamist

Dürfen Christen unter den Juden Mission treiben? Oder dafür beten, dass sie sich zu Christus bekehren? In einer Broschüre wendet sich das Zentralkomitee der deutschen Katholiken gegen die Judenmission. Der Philosoph Robert Spaemann widerspricht. Mehr Von Robert Spaemann

20.04.2009, 17:16 Uhr | Feuilleton

Osterpredigt Papst ruft zu Frieden und Versöhnung im Nahen Osten auf

Auf dem Petersplatz hat Papst Benedikt XVI. vor Zehntausenden Gläubigen den traditionellen Segen Urbi et Orbi (der Stadt und dem Erdkreis) gespendet. Einen besonderen Gruß richtete er an die Überlebenden des Erdbebens in den mittelitalienischen Abruzzen. Mehr

12.04.2009, 17:05 Uhr | Gesellschaft

None Das Böse - nicht nur ein Systemversagen

Vor nicht allzu langer Zeit hätte man ein solches Buch als unpolitisch und höchst unaktuell betrachtet. Schon der Titel ist bald zweitausend Jahre alt, ein Bibelwort aus dem 12. Kapitel des Briefes an die Römer; von jenem Mann, der als Saulus die Christenschar des Jesus von Nazareth verfolgte, sich ... Mehr

11.04.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Trauerfeier in L'Aquila Italien trauert um die Erdbebenopfer

Mit einer sehr emotionalen Trauerfeier hat Italien am Karfreitag Abschied genommen von den 289 Toten der Erdbebenkatastrophe. Papst Benedikt XVI. rief die Menschen in einem Grußwort auf, in der Stunde der Not zusammenzustehen. Am Morgen erst war die Region von schweren Nachbeben erschüttert worden. Mehr

10.04.2009, 15:24 Uhr | Gesellschaft

Wegen Kritik an Benedikt XVI. „Entschuldigen Sie sich, Frau Bundeskanzlerin“

Der Kölner Erzbischof Kardinal Meisner legt nach und fordert Bundeskanzlerin Merkel auf, sich bei Papst Benedikt XVI. für ihre Kritik nach der Aufhebung einer Exkommunikation des Holocaust- Leugner Richard Williamson zu entschuldigen. Die Reaktion in Berlin: „Es ist alles gesagt.“ Mehr

27.03.2009, 14:33 Uhr | Politik

Papst Benedikt XVI. Das Schicksal Afrikas hängt nicht an einem Gummibeutelchen

Mit seinen Aussagen über die Sexualmoral in Afrika und die Rolle von Kondomen bei der Aids-Prävention hat Papst Benedikt XVI. Debatten und Kritik ausgelöst. Doch allein mit dem Hinweis auf praktische technische Hilfsmittel würde die Kirche ihre Forderung nach moralischen Prinzipien unterlaufen. Mehr Von Heinz-Joachim Fischer, Rom

24.03.2009, 15:55 Uhr | Politik

Frankfurter CDU Zwischen Kuschelei und Kompromiss

Papstkritik, Wirtschaftspolitik und die Personalie Steinbach - etliche Unions-Anhänger kritisieren den Kurs der Bundespartei um Kanzlerin Merkel. Die Frankfurter CDU sieht aber auch Gutes darin. Mehr Von Tobias Rösmann

22.03.2009, 21:43 Uhr | Rhein-Main

Empfängnisverhütung Die Kirche und die Kondome

Mit seiner Äußerung über Kondome hat Benedikt XVI. noch einmal bekräftigt, was Papst Paul VI. 1968 in einer der strittigsten päpstlichen Verlautbarungen ausführlich dargelegt hatte. Aber die katholische Moraltheologie ist über die Verwendung von Präservativen uneins. Mehr Von Thomas Jansen

20.03.2009, 18:30 Uhr | Politik

Kritik an Benedikt XVI. „Papst lebt in totalem Autismus“

Wegen seiner Ächtung von Präservativen bei der Aids-Prävention hat Papst Benedikt XVI. international Empörung ausgelöst. Als Reaktion will die spanische Regierung nun eine Million Kondome nach Afrika schicken. Unterdessen ließ sich der Papst in Kamerun feiern. Mehr

19.03.2009, 17:13 Uhr | Politik

Aids in Afrika Empörte Reaktionen auf Papst-Äußerung

Die Äußerung des Papstes, die Verteilung von Kondomen verschlimmere die Aids-Problematik in Afrika, ist auf heftige Kritik gestoßen. Die Deutsche Aidshilfe bezeichnete den Ausspruch als „menschenverachtend und zynisch“. Mehr

18.03.2009, 16:50 Uhr | Politik

Afrika-Reise Papst: Kondome vergrößern das Aids-Problem

Benedikt XVI. hat bekräftigt, er halte die Verteilung von Kondomen nicht für die richtige Antwort im Kampf gegen Aids: „Im Gegenteil, es vergrößert das Problem“, sagte der Papst auf seinem Flug nach Afrika. Mehr

17.03.2009, 23:28 Uhr | Politik

Papstreise nach Afrika Die Kritik reist mit

Am Vormittag ist Papst Benedikt XVI. zu seiner ersten Reise nach Afrika aufgebrochen. Nach den Querelen der vergangenen Wochen wegen der Exkommunikation von vier Traditionalisten-Bischöfen kann er dort auf einen begeisterten Empfang hoffen. Brisante Fragen bleiben. Mehr Von Heinz-Joachim Fischer

17.03.2009, 12:40 Uhr | Politik

Piusbruderschaft Ein Papst beschwert sich über den Lärm

Benedikt XVI. hat sich dem Druck der Öffentlichkeit gebeugt und in einem Brief an die Bischöfe auf seine Kritiker geantwortet. Doch mit seiner öffentlichen Öffentlichkeitsschelte, die von einem diffusen Unmut getragen wird, untergräbt er nur weiter seine Autorität. Mehr Von Patrick Bahners

13.03.2009, 11:35 Uhr | Feuilleton

Reaktionen aus Frankreich In der Kirche lodert das Feuer

Die Stimmung der französischen Katholiken ist aufgeheizt: Benedikt XVI., dem sie zunächst mit Sympathie begegneten, hat in der Affäre um die Pius-Bruderschaft Vertrauen verloren. Sein gestern bekannt gewordener Brief an die Bischöfe hat wenig zur Beruhigung beigetragen. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

12.03.2009, 21:37 Uhr | Feuilleton

Fall Williamson Papst: Man hat auf mich eingeschlagen

Nach wochenlangem Schweigen antwortet der Papst seinen Kritikern: In einem persönlich gehaltenen Brief an die Bischöfe nimmt Benedikt XVI. Stellung zu seiner umstrittenen Entscheidung, die Exkommunikation der Bischöfe der Piusbruderschaft aufzuheben. Indirekt geht das Schreiben auch auf die Intervention von Bundeskanzlerin Merkel ein. Wir dokumentieren. Mehr

11.03.2009, 14:17 Uhr | Feuilleton

Merkel verteidigt sich Ich trage keine Uniformen

Bundeskanzlerin Merkel hat im Streit über die Ausrichtung der Union parteiinterne Kritik zurückgewiesen und CDU und CSU zur Geschlossenheit aufgerufen. Ihre Kritik an Papst Benedikt XVI. bezeichnete sie als Teil der deutschen Staatsräson. Mehr

11.03.2009, 14:02 Uhr | Politik

Union Merkel gerät immer mehr unter Druck

Die Verunsicherung in der Union ist groß: Wie soll sie sich im Bundestagswahlkampf aufstellen, wie ihr in der großen Koalition abgeschliffenes Profil wieder schärfen? Nun schlägt auch CSU-Landesgruppenchef Ramsauer in die Kerbe. Für die SPD ist der Unions-Disput ein gefundenes Fressen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

09.03.2009, 11:21 Uhr | Politik

Benedikt XVI. Papst reist im Mai in den Nahen Osten

Papst Benedikt XVI. will sich auf einer Nahost-Reise für den Frieden in der Region einsetzen. Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche kündigte am Sonntag auf dem Petersplatz in Rom an, vom 8. bis 15. Mai in den Nahen Osten zu reisen. Mehr

08.03.2009, 18:02 Uhr | Politik

Bischofskonferenz „Pius-Bruderschaft muss das Schisma überwinden“

Zum Abschluss ihrer Frühjahrstagung fordert die Deutsche Bischofskonferenz von der umstrittenen Piusbruderschaft, sich „ernsthaft zu distanzieren“ von Holocaust-Leugner Williamson und „antisemitischen Strömungen“ in der Bewegung. Mehr Von Daniel Deckers, Hamburg

05.03.2009, 16:00 Uhr | Politik

Der Papst und die Traditionalisten Kein Bonus für Benedikt

Es scheint, als ob derzeit nur Horst Seehofer Benedikt XVI. die Treue hält - der Rest der Nation übt sich in Empörung über ihren Landsmann, wie es nur die Deutschen können. Doch der Papst steht dazu, dass es richtig war, den Bruch mit den Traditionalisten zu beenden. Mehr Von Heinz-Joachim Fischer

03.03.2009, 20:08 Uhr | Politik

Holocaust-Leugner Vatikan: Entschuldigung Williamsons unzureichend

Der Vatikan hat die jüngste Erklärung Richard Williamson als vage und unzureichend zurückgewiesen. Schon vor Wochen hatte die Kurie einen „absolut unmissverständlichen und öffentlichen Widerruf“ seiner Holocaust-Leugnung verlangt. Mehr

27.02.2009, 15:53 Uhr | Politik
  15 16 17 18 19 ... 33  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z