Antisemitismus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Antisemitismus

  2 3 4 5 6 ... 11  
   
Sortieren nach

Judenhass in Frankreich Bluttat im Banlieue

Mireille Knoll war Jüdin. Wurde sie deshalb von ihren Peinigern ermordet? Die französische Hauptstadt trauert – und streitet über den Antisemitismus in der Metropole. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

01.04.2018, 11:36 Uhr | Politik

Antisemitismus in Deutschland Jede zweite Woche Angriff auf Synagoge

Für das Jahr 2017 hat die Polizei insgesamt 27 Attacken auf jüdische Gotteshäuser in Deutschland registriert. Auch jüdische Friedhöfe sind im vergangenen Jahr mehrmals geschändet worden. Mehr

31.03.2018, 17:57 Uhr | Politik

Antisemitismus-Debatte Schäuble warnt vor mehr Judenhass durch Migration

Jetzt hat sich auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in die Debatte über Antisemitismus von muslimischen Einwanderern eingeschaltet. Der CDU-Politiker sieht einen „Stresstest für westliche Demokratien“. Gleichwohl sei der Islam ein Teil Deutschlands. Mehr

31.03.2018, 11:32 Uhr | Politik

Rabbiner Pinchas Goldschmidt „Antisemitismus ist Problem der Integration“

Die Debatte über Antisemitismus in Europa ist neu entbrannt. Im Interview spricht der Präsident der Europäischen Rabbinerkonferenz über religiösen Radikalismus – und Wege zur Lösung des Problems. Mehr Von Carolin Wollschied

30.03.2018, 14:09 Uhr | Politik

Nach Mord an Jüdin Tausende Franzosen marschieren gegen Antisemitismus

Nachdem eine Holocaust-Überlebende in Frankreich ermordet wurde, trafen sich Franzosen und französische Politiker zu einem Marsch gegen Antisemitismus. Doch nicht jeder Politiker war willkommen. Mehr

28.03.2018, 20:50 Uhr | Politik

Antisemitismus Tief in der Gesellschaft

Vier judenfeindliche Taten pro Tag? Antisemitismus ist in Deutschland zu einem Alltagsphänomen geworden. Das Problem reicht weit über den Fanatismus von Rechtsextremen hinaus. Mehr Von Michael Hanfeld

28.03.2018, 10:47 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus in Frankreich „Wir müssen die Wurzeln des islamistischen Terrors bekämpfen“

In Paris wird eine Frau ermordet, wahrscheinlich weil sie Jüdin ist. Der Fall reiht sich in eine schreckliche Serie antisemitisch motivierter Taten ein. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

27.03.2018, 18:35 Uhr | Politik

Probleme bei Labour Corbyn und die Antisemitismus-Vorwürfe

Jeremy Corbyn und der Labour Party wird seit einiger Zeit Antisemitismus vorgeworfen. Der Parteivorsitzende hat es bislang nicht geschafft, das Problem glaubwürdig anzusprechen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

27.03.2018, 12:58 Uhr | Politik

Antisemitisches Motiv Holocaust-Überlebende in Paris ermordet

Mireille Knoll war 1942 den deutschen Besatzern in Paris knapp entkommen. Jetzt wurde sie tot in ihrer verbrannten Wohnung gefunden. Ihre Leiche wies Messerstiche auf. Mehr

27.03.2018, 09:54 Uhr | Gesellschaft

Antisemitismus im Fußball Ist der Fußballverband auf dem rechten Auge blind?

Der Viertliga-Verein SV Babelsberg 03 führt einen Kampf. Es geht um deutsche Geschichte. Um Nazis. Um den Hitlergruß. Um Antisemitismus. Um Auschwitz. Vor allem aber um den Umgang damit im Jahr 2018. Mehr Von Michael Horeni

27.02.2018, 06:20 Uhr | Sport

Judenhass von rechts und links So wird dämonisiert

Das Gerede von der „Jüdischen Weltverschwörung“ hat links wie rechts Konjunktur. Der neue Antisemitismus-Beauftrage der Bundesregierung wird viel zu tun haben. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Michael Wolffsohn

21.02.2018, 07:14 Uhr | Feuilleton

Mit Muslimen in Auschwitz Das ist auch unsere Geschichte

Burak Yilmaz fährt jedes Jahr mit jungen Muslimen nach Auschwitz. Was treibt ihn dazu an, und was passiert dort? Mehr Von Tim Kummert

07.02.2018, 13:55 Uhr | Gesellschaft

Antisemitismus in Frankreich Ein Angriff auf die ganze Republik

In der französischen Vorstadt Sarcelles wohnen Juden, Muslime und Christen nebeneinander. Ein jüdisches Kind wurde dort nun wegen seiner Religion angegriffen. Die Sorge über den Anstieg des Antisemitismus ist groß. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

31.01.2018, 20:46 Uhr | Politik

Österreich Strache fordert Aufarbeitung von Antisemitismus

Laut Heinz-Christian Strache hat die FPÖ mit rassistischen Burschenschaften nichts zu tun. Nun fordert der FPÖ-Vorsitzende, Themen wie Antisemitismus in der eigenen Partei aufzuarbeiten. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

26.01.2018, 21:05 Uhr | Politik

Antisemitismus-Kommentar Christliche Werte vermitteln

Es ist Pflicht einer jeden Regierung, ja eigentlich Bürgerpflicht, gegen jede Form von Diskriminierung und Gewalt aufzustehen. Mehr Von Reinhard Müller

26.01.2018, 19:56 Uhr | Politik

Kampf gegen Judenhass Bundestag will Antisemitismus-Beauftragten

Der Bundestag will Antisemitismus wirkungsvoller bekämpfen. Ein entsprechender Antrag wurde von fast allen Parteien unterzeichnet, sogar von der AfD. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

18.01.2018, 17:14 Uhr | Politik

Entwurf der Bundestagsfraktion Union will Antisemiten schneller ausweisen lassen

Wer als Zuwanderer in Deutschland gegen Juden hetzt, soll nach einem Entwurf der Unionsfraktion eher sein Aufenthaltsrecht verlieren. Im Visier haben die Politiker dabei offenbar bestimmte Gruppen. Mehr

06.01.2018, 08:36 Uhr | Politik

Wachsender Judenhass Rheinland-Pfalz bekommt Beauftragten gegen Antisemitismus

Ministerpräsidentin Malu Dreyer will die steigende Zahl antisemitischer Delikte nicht mehr tatenlos hinnehmen und beruft eigens einen Beauftragten. Es ist das erste Bundesland mit einem derartigen Posten. Mehr

19.12.2017, 19:20 Uhr | Politik

Nach israelkritischen Demos De Maizière will Beauftragten gegen Antisemitismus

Anti-israelische Proteste in Berlin dürften sich nicht wiederholen, sagt der Bundesinnenminister. Die Polizei solle eingreifen, wenn Flaggen eines anderen Staates verbrannt werden. Mehr

17.12.2017, 05:39 Uhr | Politik

Antisemitismus in Schweden Scharfe Worte für alte Erkenntnisse

In Schweden kam es in jüngster Zeit vermehrt zu antisemitischen Angriffen. Politiker verurteilen das scharf. Doch das Problem ist alles andere als neu. Mehr Von Matthias Wyssuwa

16.12.2017, 14:58 Uhr | Politik

Nach anti-jüdischen Demos Zentralrat der Juden warnt vor Antisemitismus in Moscheen

Die lautesten antisemitischen Verunglimpfungen kämen seit einiger Zeit von muslimischer Seite, sagt Zentralratspräsident Schuster. Der Antisemitismus von rechtsextremer Seite sei aber mindestens so gefährlich. Mehr

16.12.2017, 03:20 Uhr | Politik

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Was ist eigentlich Antisemitismus?

Erwachsene reden jetzt dauernd über Antisemitismus. Sie benutzen auch viele Fremdwörter dabei. Es klingt alles sehr kompliziert – aber eigentlich ist die Angelegenheit ganz einfach. Mehr Von Justus Bender

15.12.2017, 18:57 Uhr | Feuilleton

Angst vor wachsendem Judenhass Spahn warnt vor importiertem Antisemitismus

Jens Spahn glaubt zu wissen, woher der steigende Hass auf Juden kommt. Er und der Bundesjustizminister haben verschiedene Vorschläge, was dagegen zu tun ist. Mehr

15.12.2017, 13:21 Uhr | Politik

70 Jahre Israel Steinmeier: Antisemitismus ist nicht überwunden

Amerikas Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels rechtfertigt keine Herabwürdigung Deutscher jüdischen Glaubens, sagt der Bundespräsident. Unterdessen warnt CDU-Präsidiumsmitglied Spahn vor importiertem Antisemitismus. Mehr

15.12.2017, 12:28 Uhr | Politik

Antisemitismus in Europa Trump ist nicht schuld am Hass auf die Juden

Die antijüdischen Vorfälle in Berlin und anderen europäischen Städten haben nichts mit Donald Trumps Entscheidung zu tun, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Die wirklichen Ursachen für den europäischen Antisemitismus liegen viel tiefer. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

14.12.2017, 10:15 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z