Antisemitismus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Antisemitismus

  8 9 10 11
   
Sortieren nach

Antisemitismus-Konferenz Rau: Bewußtsein wecken und schärfen

Bei der Antisemitismus-Konferenz der OSZE in Berlin hat Bundespräsident Rau gemahnt, niemand dürfe vor Rassismus, Fremdenfeindlichkeit oder Antisemitismus die Augen verschließen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

28.04.2004, 14:37 Uhr | Politik

Europäische Union Prodi kündigt Strategie gegen Antisemitismus an

EU-Kommissionspräsident Prodi hat eine Strategie zur Bekämpfung antisemitischer Tendenzen in Europa angekündigt. Ein entsprechendes Konzept solle bis zum November vorliegen. Mehr

19.02.2004, 00:00 Uhr | Politik

Holocaust-Gedenktag „Kampf gegen Aufflammen des Antisemitismus“

Am Holocaust-Gedenktag sagte die französche Politikerin und Auschwitz-Überlebende, Simone Veil, im Deutschen Bundestag: „Europa muß jegliches Wiedererstarken des Antisemitismus anprangern und bekämpfen.“ Mehr

27.01.2004, 15:30 Uhr | Politik

Nach Kritik an Prodi EU-Kommission verteidigt Absage von Antisemitismus-Seminar

Trotz der Kritik jüdischer Organisationen hält Brüssel an der Absage des Antisemitismus-Seminars fest. „Nicht wir brauchen dieses Seminar, sondern die EU braucht es“, sagen dagegen Vertreter des Jüdischen Weltkongresses. Mehr

07.01.2004, 15:34 Uhr | Politik

Europäische Kommission Prodi sagt Antisemitismus-Konferenz ab

Nach Kritik von jüdischen Organisationen an der EU-Kommission, sie fördere durch "ihr Tun und Unterlassen" den Antisemitismus in Europa, hat Kommissionschef Prodi angeordnet, eine Antsemitismus-Konferenz abzusagen. Mehr

07.01.2004, 08:02 Uhr | Politik

Antisemitismus-Studie Warum ist Uncle Sams Nase so groß?

Die Untersuchung über den Antisemitismus in Europa, die von ihrem Auftraggeber, einer Wiener EU-Behörde, unter Verschluß gehalten wurde, liefert eine beeindruckende Materialfülle - enthält aber auch etliche Fehler. Mehr Von Konrad Schuller

07.12.2003, 15:24 Uhr | Politik

Europäische Union Umstrittene Studie zum Antisemitismus im Netz

Die bis vor kurzem unter Verschluß gehaltene Antisemitismus-Studie, die das europäische Wiener Meinungsforschungsinstitut EUMC beauftragt hatte, ist inzwischen im Internet zugänglich - in zwei Versionen. Mehr

05.12.2003, 17:37 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus Jüdische Gemeinden veröffentlichen EU-Studie

Jüdische Gemeinden sowie mehrere Zeitungen haben den Bericht über Antisemitismus veröffentlicht, den der Auftraggeber, eine Wiener EU-Behörde, bislang unter Verschluß gehalten hatte. Mehr

03.12.2003, 12:12 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus-Studie Unter Verschluß

Eine Studie über den wachsenden Antisemitismus in Europa liegt seit Januar dieses Jahres vor, wird aber von ihrer Auftraggeberin, einer Wiener EU-Behörde, nicht veröffentlicht - was in Israel für Beunruhigung sorgt. Mehr Von Joseph Croitoru

26.11.2003, 17:55 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus Die nächste Debatte

Eine Reihe von Taktlosigkeiten: Nach den Ausfällen Martin Hohmanns kristierte bei Sabine Christiansen der bei den jüdischen Institutionen Amerikas mißliebige Norman Finkelstein die Politik Israels. Ist Antizionismus antisemitisch? Mehr Von Henning Ritter

10.11.2003, 18:30 Uhr | Feuilleton

Affäre Hohmann Union wird Debatte um Antisemitismus nicht los

In der Affäre um antisemitische Äußerungen hat die Kritik auf den CDU-Abgeordneten Martin Hohmann auch im eigenen Lager an Schärfe zugenommen. Mehr

09.11.2003, 16:14 Uhr | Politik

CDU „Griff in die unterste Schublade des Antisemitismus“

Bundesweite Empörung haben umstrittene Äußerungen des CDU-Bundestagsabgeordneten Hohmann ausgelöst. Der hessische Politiker soll in einer Rede den Holocaust verharmlost und Juden als „Tätervolk“ bezeichnet haben. Mehr

31.10.2003, 17:55 Uhr | Politik

None Muster aus dem Kaiserreich

Zwischen dem, was wir heute über den Massenmord an den europäischen Juden während des Zweiten Weltkriegs und über die weit ins neunzehnte Jahrhundert reichende Vorgeschichte dieses Geschehens wissen, besteht ein Mißverhältnis, das in den letzten Jahren immer größer geworden ist. Der Vertiefung ins ... Mehr

25.08.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Volkseigener Antisemitismus

Thomas Haury: Antisemitismus von links. Kommunistische Ideologie, Nationalismus und Antizionismus in der frühen DDR. Hamburger Edition, Hamburg 2002. 527 Seiten, 30,- [Euro].Die akademische Grundlagenforschung über die Schuld am Judenmord trat zur Herbstsaison des vergangenen Jahres mit beunruhigenden Thesen hervor. Mehr

05.06.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

Studie Die Ängste der Deutschen werden größer

Die Angst der Deutschen hat zugenommen. Sogar Kinder fürchten sich vor Krieg und Terror. Mehr

10.09.2002, 02:00 Uhr | Gesellschaft

OSZE-Tagung Antisemitismus relativiert

Zwar nimmt der Antisemitismus als feste Haltung langfristig ab, aber die Zahl der antisemitischen Straftaten steigt. Mehr Von Helmut Uwer, Berlin

08.07.2002, 02:00 Uhr | Politik

Antisemitismusdebatte Blüm wirft israelischer Armee Vernichtungsaktionen vor

Kritik an Israels Vorgehen gegen die Palästinenser wird in Deutschland nach Ansicht des CDU-Politikers Blüm teilweise mit dem Vorwurf des Antisemitismus unterdrückt. Mehr

18.06.2002, 14:10 Uhr | Politik

Antisemitismusstreit Paul Spiegel: Das Problem ist ungelöst

Nach dem Treffen mit der FDP fordert der Zentralrat der Juden indirekt eine Ablösung von Jürgen Möllemann als stellvertretender Vorsitzender. Mehr

11.06.2002, 17:41 Uhr | Politik

Antisemitismusstreit Möllemann: Was zu sagen war, ist gesagt

Nach wochenlangem Streit mit dem Zentralrat der Juden und großen Teilen der eigenen Partei will sich der FDP-Vize Möllemann nun doch Zurückhaltung auferlegen. Mehr

08.06.2002, 16:10 Uhr | Politik

Antisemitismus-Forum Stellungnahme zum Zensurvorwurf

Die FAZ.NET-Redaktion hat am 4. Juni 2002 wie zuvor angekündigt ein Forum zur Antisemitismusdebatte geschlossen. Seither haben uns eine Vielzahl von e-Mails erreicht. Viele Mitglieder der Community haben der Redaktion vorgeworfen, sie würde unerwünschte Meinungen zensieren. Auch wurden zum Teil wüste Verschwörungstheorien konstruiert, wonach die Redaktion Vorwürfen gegen die F.A.Z. wegen einer neuerlichen Walser-Debatte keine Plattform bieten wolle. Letzterer Vorwurf ist schon deshalb absurd, weil FAZ.NET eigens ein Forum zur Walser-Debatte eingerichtet hat. Aber auch der generelle Zensurvorwurf ist falsch. Wir haben mehrmals in das laufende Antisemitismusforum moderierend eingegriffen - immer dann, wenn die Beiträge nichts mehr mit der Fragestellung zu tun hatten. Auch sahen wir uns oft gezwungen, beleidigende und hetzende Beiträge zu sperren. Nach über 1600 Wortmeldungen stellten wir zudem fest, dass sich die Argumente wiederholten.Aus diesen Gründen schlossen wir das Forum. Für diejenigen, die das Forum mit interessanten Aspekten bereichert haben, anstatt wieder und wieder ewiggestrige Vorurteile zu verbreiten, tut es uns leid. Sie sind gerne eingeladen, unter neuen Fragestellungen weiterzudiskutieren - sei es im Walser- oder im Nahost-Forum.Ihre FAZ.NET-Redaktion Mehr

06.06.2002, 16:58 Uhr | Politik

Antisemitismusstreit Westerwelle trifft Spiegel / Möllemann streitet weiter mit Friedman

Im Machtkampf mit FDP-Vize Möllemann konnte FDP-Chef Westerwelle punkten, aber der Antisemitismusstreit geht weiter. Mehr

06.06.2002, 14:30 Uhr | Politik

Aktuelle Stunde Westerwelle weist Antisemitismus-Vorwürfe scharf zurück

FDP-Chef Westerwelle hat in der Aktuellen Stunde des Bundestags Vorwürfe scharf zurückgewiesen, seine Partei nutze Antisemitismus als Wahlkampfthema. Mehr

05.06.2002, 18:37 Uhr | Politik

Kommentar Westerwelles Willkür

Der Antisemitismusstreit hat viele Facetten: Für Guido Westerwelle ist er wahltaktisches Vehikel und persönliche Machtfrage zugleich. Ein Kommentar. Mehr Von Majid Sattar

05.06.2002, 11:24 Uhr | Politik

Koffein Der Fall Fallacci

Während hier zu Lande über die Gefahr des Antisemitismus' debattiert wird, sorgt sich Frankreich auch um das anti-islamische Ressentiment. Mehr

31.05.2002, 10:00 Uhr | Feuilleton

Antisemitismusstreit Spiegel fordert Aufstand der Anständigen

Der Präsident des Zentralrats der Juden hat dazu aufgerufen, sich gegen die Anschuldigungen des FDP-Politikers Möllemann zu erheben. Mehr

26.05.2002, 14:00 Uhr | Politik
  8 9 10 11
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z