Anhui: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schwaches Wachstum China investiert Milliarden in ultraschnelle Zugstrecke

Die Volksrepublik stemmt sich mit einem Milliarden-Projekt gegen das schwache Wirtschaftswachstum. Derweil wurden in der chinesischen Autobranche neue Korruptionsvorwürfe laut. Mehr

02.11.2015, 16:21 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Anhui

1
   
Sortieren nach

Smog-Alarm in China Schanghai versinkt im Smog

In Zentral- und Ostchina haben die Behörden am Samstag abermals Smog-Alarm ausgerufen. Es gilt die Warnstufe orange. In Schanghai ging die Sicht bisweilen auf wenige Dutzend Meter zurück. Mehr

07.12.2013, 12:52 Uhr | Gesellschaft

Yang Yuanqing Vom Drachen zum Tiger

Er machte Lenovo zu einem der führenden Computerhersteller. Dann zog sich Yang Yuanqing zurück und lernte Sprachen - um in der Krise wieder das Ruder zu übernehmen. Nun soll der Sprung an die Weltspitze folgen. Mehr Von Stephan Finsterbusch

16.08.2010, 13:31 Uhr | Beruf-Chance

Zhang Shangxia Früher waren alle so arm

Die 43 Jahre alte Zhang Shangxia ist Gemüsehändlerin und Wanderarbeiterin aus der zentralchinesischen Provinz Anhui. Seit Hu Jintao an der Macht ist, wird die Situation auf dem Land besser, sagt die vierfache Mutter. Für ihre Kinder wünscht sie sich eine gute Bildung - sie selbst kann nicht lesen. Mehr

02.08.2010, 18:25 Uhr | Politik

Gelage im Dienst Chinesische Beamte trinken sich zu Tode

Jährlich vertrinken chinesische Parteikader auf Staatsbanketten Milliardenbeträge. Es gibt zwar keinen Zwang zum hemmungslosen Suff, doch Abstinenz ist gesellschaftlich geächtet. Binnen weniger Monate haben sich drei Provinzpolitiker zu Tode getrunken. Mehr Von Till Fähnders

09.11.2009, 18:32 Uhr | Gesellschaft

Landreform Chinas Bauern gehen leer aus

Die Führung in Peking hält an der letzten Bastion des Sozialismus fest: Das Ackerland der Bauern bleibt im Besitz des „Volkes“. Die Kommunistische Partei hat die mit hohen Erwartungen verbundene Bodenreform vertagt. Sie ist über die Auswirkungen der Finanzkrise beunruhigt. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

17.10.2008, 18:44 Uhr | Politik

Hostessen-Ausbildung Jugend übt Lächeln für Olympia

China bildet „Zeremonien-Fräuleins“ für die Olympischen Spiele aus. Im Trainingszentrum der Fachschule von Changping lernen sie, wie man perfekt lächelnd Medaillen zum Siegerpodest bringt. Alles muss im Gleichklang ablaufen. Mehr Von Petra Kolonko, Changping

14.01.2008, 12:22 Uhr | Sport

Baustoffe Zement-Aktien profitieren nicht nur von Lafarges Übernahme

Über zwölf Prozent nach oben treibt den Kurs der Aktie des französischen Zementherstellers Lafrage die Nachricht von der Übernahme der ägyptischen Konkurrenten Orascom. Doch auch eine niedrige Bewertung lässt einige Branchenaktien wieder steigen. Mehr

10.12.2007, 15:52 Uhr | Finanzen

Reportage von Chen Guigi und Wu Chuntao Die Ohnmacht ist der Sprengstoff

Chinas Bauern leben in unerträglicher Armut und in empörender Ohnmacht gegenüber den Handlangern des Staates. Chen Guidis und Wu Chuntaos große Reportage über ein Millionenheer von Armen. Wird es sich in Bewegung setzen? Mehr Von Mark Siemons

04.10.2006, 18:02 Uhr | Feuilleton

Die Ohnmacht ist der Sprengstoff

Chinas Bauern leben in unerträglicher Armut und in empörender Ohnmacht gegenüber den Handlangern des Staates. Sie bilden ein Millionenheer von Armen - ungewiß ist, ob es sich nicht in Bewegung setzen wird. Bauer Fu ist kein Einzelfall. Die Geschichte des mutigen Mannes am Dreischluchtendamm, der ... Mehr

04.10.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

China und die Kirche Kleine Kriegserklärung

Der Papst liegt im Streit mit der chinesischen Regierung. Zwei Geistliche sind in China ohne die Zustimmung des Vatikans zu Bischöfen geweiht worden. Nicht nur ein Kirchenparagraph steht zur Debatte, sondern auch die Wahrung der Menschenrechte. Mehr Von Heinz-Joachim Fischer, Rom

18.05.2006, 15:55 Uhr | Politik

Biologie Die Visitenkarte des Reptils

Neue molekularbiologische DNS-Tests erschweren den illegalen Handel mit dem vom Aussterben bedrohten China-Alligator. Die Erbsubstanz kann zweifelsfreien Aufschluß über die Herkunft des Alligatoren-Fleisches geben. Mehr Von Diemut Klärner

20.12.2005, 19:40 Uhr | Wissen

Tierseuche China meldet erste Vogelgrippe-Tote

Zum ersten Mal sind auch in China nach offiziellen Angaben Menschen an der Vogelgrippe erkrankt. Zwei der drei Kranken sind nach Erkenntnissen der Weltgesundheitsorganisation inzwischen gestorben. Mehr

16.11.2005, 17:04 Uhr | Gesellschaft

Tierseuche Die Vogelgrippe ist in drei Ländern Asiens ausgebrochen

Die Vogelgrippe, die Anfang des Jahres die gesamte Geflügelindustrie Asiens in eine Krise stürzte und Menschenleben forderte, ist zurückgekehrt. In China, Thailand und Vietnam bestätigten sich Verdachtsfälle. Mehr

07.07.2004, 17:48 Uhr | Gesellschaft

Seuchen Lebt Sars wieder auf?

Die Weltgesundheitsorganisation ist beunruhigt: Erstmals seit dem Ende der großen Sars-Epidemie im vergangenen Sommer gibt es in China wieder Fälle der gefährlichen Lungenkrankheit. Mehr

30.04.2004, 19:45 Uhr | Gesellschaft

Seuchen China: Erster Sars-Todesfall in diesem Jahr

Durch die Lungenkrankheit Sars ist ein weiterer Mensch ums Leben gekommen. Es ist das erste Todesopfer nach dem erneuten Auftreten der lebensgefährlichen Seuche. Mehr

30.04.2004, 15:47 Uhr | Gesellschaft

Seuchen Vier neue Sars-Fälle in China

Die Lungenkrankheit breitet sich wieder aus. Trotz vieler möglicher Ansteckungen bei den neuen Patienten sieht die Weltgesundheitsorganisation vorerst keine bedeutende Bedrohung der allgemeinen Gesundheit. Mehr

25.04.2004, 16:36 Uhr | Gesellschaft

China Babynahrung verursacht Tod von mehr als 50 Säuglingen

Mehr als 50 Babys sind in China gestorben, nachdem sie mit einem Milchpulver gefüttert worden waren, das praktisch keinen Nährwert hatte. Ministerpräsident Wen Jiabao fordert eine strenge Bestrafung. Mehr

20.04.2004, 18:28 Uhr | Gesellschaft

Überschwemmungen Flutkatastrophe in Asien

Nach schweren Monsunregenfällen sind in Indien rund vier Millionen Menschen auf der Flucht vor den Wassermassen. In Bangladesch machte eine neue Flutwelle am Sonntag rund 400.000 Menschen obdachlos. Mehr

13.07.2003, 23:54 Uhr | Gesellschaft

China Mindestens 63 Tote bei Grubenunglück

Zum Zeitpunkt des Unglücks waren 114 Kumpel unter Tage. Nur 27 Kohlekumpel konnten bisher lebend aus der Grube gerettet werden. In chinesischen Bergwerken sind die Sicherheitsstandards häufig unzureichend. Mehr

14.05.2003, 09:20 Uhr | Gesellschaft

SARS in China Bitte in Peking bleiben

Als die Nachricht vom SARS-Ausbruch in Peking die Provinzen erreichte, bekam Frau Chen täglich drei besorgte Anrufe von ihrer Familie aus der Provinz Anhui. Ihre Angehörigen drängten sie, Peking so schnell wie möglich zu verlassen. Eine Reportage Mehr Von Petra Kolonko, Peking

08.05.2003, 21:02 Uhr | Politik

Tiere Die Farm der Schlammdrachen

Der China-Alligator vermehrt sich in Gefangenschaft prächtig. In freier Wildbahn ist er kaum noch anzutreffen. Mehr Von Diemut Klärner

21.01.2003, 20:32 Uhr | Gesellschaft

China Unwetter kosteten bereits 1.300 Menschenleben

Die Hochwasserlage am Dongting-See hat sich entspannt. Dennoch sind mehr als 20,000 Helfer an den Ufern des Jangtse als Deichwachen im Einsatz. Mehr

28.08.2002, 11:22 Uhr | Gesellschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z