Amy Winehouse: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Musik-Produzent Ronson „Für meine Neurosen war ich stets dankbar“

Neben fast jeder starken Frau im Pop steht dieser Typ mit Gitarre: Ein Gespräch mit Songschreiber und Produzent Mark Ronson über Lady Gaga und Amy Winehouse, sein aus Trennungsschmerz geborenes Album und einen DJ-Einsatz für Donald Trump. Mehr

13.06.2019, 10:38 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Amy Winehouse

1 2 3  
   
Sortieren nach

„The Secret History of Magic“ Dabei weiß der Zuschauer ja, dass er getäuscht wird

Zur Wirkungsgeschichte von Illusionen: Peter Lamont und Jim Steinmeyer versprechen Erhellendes über die Geschichte der Zauberkunst. Das ist wahr und falsch zugleich, aber bei Magiern ist das möglich. Mehr Von Peter Rawert

02.12.2018, 20:33 Uhr | Feuilleton

Jess Glynne im Gespräch „Das kotzt mich an“

In Großbritannien bricht Jess Glynne mit ihren Hits derzeit Rekorde – und überholt sogar Adele. Im F.A.Z.-Interview spricht die Sängerin über die Benachteiligung von Frauen im Showgeschäft, Social Media und ihre Musik. Mehr Von Johanna Dürrholz

14.10.2018, 15:00 Uhr | Gesellschaft

Auf den Spuren des Blues Hier herrscht der Fürst der Finsternis

Ein Leben voller Schmerz, ein früher, geheimnisvoller Tod: Warum glauben weiße Hörer eigentlich immer noch, dass der Blues mit einem tragischen Schicksal verbunden ist? Eine Reise nach Mississippi gibt Aufschlüsse. Mehr Von Peter Kemper

24.07.2018, 14:01 Uhr | Feuilleton

Shirin Neshat im Gespräch Wir rauchten Gras und hörten Oum Kulthum

Eine in Iran geborene Künstlerin dreht einen Film über die Sängerin, die in Ägypten als Nationalsymbol verehrt wird: Shirin Neshat über Oum Kulthum, die Tücken des Biopics und die Macht der Künstlerin. Mehr Von Amira Aslani

07.06.2018, 12:49 Uhr | Feuilleton

Album der Woche Neue Schocks von der elektrischen Lady

Mit einer Mischung aus Soul, House, Hip-Hop und Pop gelang Janelle Monáe vor Jahren ein phantastisches Album. Dann ging sie zum Film. Man dachte, mit der Musik sei es vorbei. Weit gefehlt: „Dirty Computer“ ist voller toller Songs. Mehr Von Philipp Krohn

27.04.2018, 14:02 Uhr | Feuilleton

Erinnerung an Treffen 2011 Jay-Z wollte Amy Winehouse retten

„Ich sah sie an und sagte, sie solle zu uns ziehen“: Bei seiner ersten Begegnung mit Amy Winehouse war Jay-Z erstaunt, dass die Soul-Sängerin trotz Alkohol und Rauschgift überhaupt noch deutlich sprechen konnte. Mehr

31.08.2017, 17:07 Uhr | Gesellschaft

Festival „Tanz im August“ Tanz ist schon okay, aber nur der kritische

Identität, Geschlecht, Rasse und Sex – das sind doch alles bürgerliche Kategorien: Das Festival „Tanz im August“ eröffnet mit Stücken, die ohne vorherige Lektüre nicht viel Bedeutung hergeben. Mehr Von Wiebke Hüster

16.08.2017, 00:48 Uhr | Feuilleton

Ein Superstar spricht Slang Adeles loses Mundwerk

Ob Adele heimlich einen Sprachlehrer beschäftigt, der sie auf den Akzent der Arbeiterklasse trimmt? Eine Überlegung zum proletarischen Image eines Superstars. Mehr Von Hans Ulrich Gumbrecht

19.08.2016, 17:11 Uhr | Feuilleton

Adele in Berlin Sie schmettert, was das Zeug hält

Der britische Soulstar Adele singt in der Berliner Mercedes-Benz-Arena. Mit so viel Wucht, dass man danach geplättet ist wie der Igel auf der Bundesstraße. Mehr Von Klaus Ungerer

09.05.2016, 06:54 Uhr | Feuilleton

Außergewöhnliche Models Inklusion in einer exklusiven Welt

Mit Downsyndrom zum Gesicht einer Kosmetikfirma werden oder als Rollstuhlfahrer die Laufstege erobern: Die Modebranche entdeckt Minderheiten als Models. Mehr Von Andreas Nefzger und Florian Siebeck, Berlin

20.01.2016, 10:38 Uhr | Stil

Basel zeigt Marlene Dumas Die Frau mit blondiertem Haar malt

Aufregende Bilder vom Menschen zeigt Marlene Dumas in der Fondation Beyeler: Der Malerin gelingt es immer wieder, ihre Leinwände von innen her zum Leuchten zu bringen. Zu sehen sind sie in der Schau The Image as Burden. Mehr Von Rose-Maria Gropp, Basel

26.07.2015, 22:52 Uhr | Feuilleton

Früher Tod Warum starb Amy Winehouse?

Am 23. Juli 2011 wurde Amy Winehouse mit nur 27 Jahren tot aufgefunden. Sind gewissenlose Männer mit Schuld an ihrem Tod? Ein Dokumentarfilm sucht Antworten. Mehr Von Johanna Adorján

12.07.2015, 20:12 Uhr | Feuilleton

Filmfestival in Cannes Empörung über angebliche High-Heels-Pflicht

Das Filmfestival von Cannes hat Gerüchte dementiert, denen zufolge Frauen nur in High Heels erwünscht seien. Unterdessen berichten Frauen, sie seien durchaus wegen flacher Schuhe am roten Teppich abgewiesen worden – darunter die Ehefrau eines Regisseurs. Mehr

20.05.2015, 10:48 Uhr | Stil

Lily Allens neue Platte Operation Erwachsenwerden

Lily Allen ist die lustigste, klügste Sängerin Englands. Sie bringt Pop und Familie unter einen Hut. Aber ihre neue Platte mag sie selbst nicht. Mehr Von Kristin Rübesamen

03.05.2014, 19:17 Uhr | Feuilleton

Soul-Sängerin Iyeoka Die Klang gewordene Yogastunde

Die Sängerin Iyeoka hat die schönste Soul-Stimme dieser Tage und wirkt wie der bessere Popstar aus der Zukunft. Während ihres Auftritts im Berliner Jazzclub A-Trane zeigt sie auch ihre explosive Seite. Mehr Von Thomas Lindemann

26.04.2014, 21:21 Uhr | Feuilleton

Album der Woche: Joan as Police Woman Aus der Schwärze sehnt sie sich zurück in die Welt

Auf ihrem neuen Album bekennt Joan as Police Woman ihre Neigung zu den Retrosounds aus Memphis und Detroit. Und gibt dem Soul eine tiefere lyrische Form. Mehr Von Jan Wiele

13.03.2014, 16:43 Uhr | Feuilleton

CD der Woche: Paul McCartney Der Ärger mit dem Alterswerk

Einundsiebzigjährig bringt Paul McCartney wieder eine Platte heraus, die erste mit eigenen Liedern seit sechs Jahren. „New“ kann sich hören lassen, aber der große Wurf ist leider nicht gelungen. Mehr Von Edo Reents

18.10.2013, 15:40 Uhr | Feuilleton

Patti Smith in Berlin Barfuß durch den Sommer

Patti Smith führt dem Berliner Konzertpublikum feministische Energie zu. Dafür braucht die amerikanische Rocksängerin ihre Musik und eine Note persönlicher Mystik. Mehr Von Kristof Schreuf

14.07.2012, 15:23 Uhr | Feuilleton

Wainwright und Ronson im Interview Männlicher wird’s nicht

Der Musiker Rufus Wainwright verlor seine Mutter und wurde Vater. Diese Entwicklung spürt der Hörer. Zusammen mit Produzent Mark Ronson redet er über seine Arbeit, Meinungsverschiedenheiten und die Liebe. Mehr

17.04.2012, 17:17 Uhr | Feuilleton

Iranische Partytouristen in Armenien Frei für ein paar Tage

Das persische Neujahrsfest feiern viele Iraner im kleinen christlichen Nachbarland Armenien. Hier gibt es Popmusik, Frauen und Alkohol. Mehr Von Moritz Gathmann, Jerewan

24.03.2012, 20:23 Uhr | Gesellschaft

Amigos im Porträt Keine Kunst

Erst mit Mitte fünfzig haben er und sein Bruder die Musik zum Beruf gemacht. Kaum zehn Jahre später ist Bernd Ulrich, Kopf und Sänger der Amigos, ein gemachter Mann. Ein Märchen der Volksmusik. Mehr Von Thorsten Winter, Frankfurt

03.03.2012, 21:57 Uhr | Rhein-Main

Popwunder Lana Del Rey Heute ohne Gegenwart

An diesem Freitag erscheint Lana Del Reys Popalbum Born To Die. Warum klingt es, als hätte gerade das Jahr 1962 begonnen? Ein Wutausbruch anlässlich eigentlich guter Musik. Mehr Von Niklas Maak

25.01.2012, 18:00 Uhr | Feuilleton

„Unser Star für Baku“ Singen für die „Blitztabelle“

Der deutsche Vorentscheid zum „Eurovision Song Contest“ ist die freundlichste, menschlichste und damit ungewöhnlichste Castingshow im deutschen Fernsehen. Aber sie kommt so brav daher, dass es an Langeweile grenzt. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

13.01.2012, 08:04 Uhr | Gesellschaft

Alt werden mit HIV Wir sind doch nicht auf dem Friedhof

Dank immer besserer Therapien bereiten sich HIV-Infizierte nicht mehr aufs Sterben, sondern aufs Altern vor. Ein Beispiel aus Köln. Mehr Von Eva Berendsen

31.12.2011, 11:00 Uhr | Gesellschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z