Amtsgericht-Hamburg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gefährliche Körperverletzung Zahnarzt zieht Patientin 15 Zähne – darunter zehn gesunde

In Hamburg ist ein Zahnarzt wegen mehrerer gravierender Behandlungsfehler zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Eine Patientin hatte ganz besonders unter den Taten des Arztes zu leiden. Mehr

27.03.2019, 16:50 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Amtsgericht-Hamburg

1 2 3  
   
Sortieren nach

Bewährungsstrafe „Biggest Loser“ wegen Betrugs verurteilt

Zu einer Bewährungsstrafe von elf Monaten ist ein Gewinner der Fernsehshow „The Biggest Loser“ verurteilt worden. Er hatte vom Jobcenter Hartz-IV-Leistungen bezogen – und seinen Gewinn nicht angegeben. Mehr

14.02.2019, 18:07 Uhr | Gesellschaft

Bewährung für Ladenbetreiber Vierjähriger durch Stromschlag an Supermarktkasse getötet

Ein Hamburger Gericht hat zwei Ladenbetreiber zu Bewährungsstrafen verurteilt. In ihrem Supermarkt hatte ein Kind einen tödlichen Stromschlag erlitten. Mehr

24.01.2019, 11:34 Uhr | Gesellschaft

Alles, was Recht ist Wie Mieter richtig bremsen

Für Verbraucher kann es sich lohnen, die Höhe ihrer Miete zu überprüfen. Doch wie finden sie heraus, ob sie zu viel zahlen? Und wenn das der Fall ist: Wie fordern sie die Mietpreisbremse gegenüber dem Vermieter richtig ein? Mehr Von Anne-Christin Sievers

15.12.2018, 15:06 Uhr | Wirtschaft

EuGH Airlines müssen bei Flugstreichung auch Provision erstatten

Fluggesellschaften müssen es bei annullierten Flügen auch die Vermittlungsprovision erstatten. Das entschied am Mittwoch der Europäische Gerichtshof. Mehr

12.09.2018, 07:29 Uhr | Finanzen

Werbeverbot Werben oder informieren?

Während die Parteien im Bundestag darüber streiten, ein Werbeverbot für Abtreibungen zu kippen, gehen die Länder eigene Wege. Mehr Von Kim Björn Becker

12.03.2018, 19:57 Uhr | Politik

Genussscheine 138 Jahre altes Unternehmen insolvent

Der Hamburger Hafendienstleister Carl Tiedemann ist zahlungsunfähig. Nach 138 Jahren muss das Unternehmen, das sich auch über Genussscheine finanzierte, aufgeben. Mehr

30.08.2017, 21:21 Uhr | Finanzen

Prozess zu Hamburg-Krawallen G-20-Gewalttäter zu Haftstrafe verurteilt

Der erste Prozess nach den Krawallen in Hamburg endet mit einem Paukenschlag: Der Richter fällt ein deutlich härteres Urteil als die Staatsanwältin gefordert hat. Die Zuschauer im Gerichtssaal reagierten geschockt. Mehr

28.08.2017, 19:47 Uhr | Politik

Ausschreitungen in Hamburg Erste Prozesse gegen G-20-Demonstranten

Knapp zwei Monate nach den Ausschreitungen beim G-20-Gipfel beginnt die juristische Aufarbeitung der Gewalt. Vor Gericht stehen von Montag an ein Niederländer und ein Pole. Mehr

24.08.2017, 19:13 Uhr | Politik

G-20-Krawalle Polizisten verweigerten Einsatzbefehle im Schanzenviertel

Aus Angst um ihr Leben haben es offenbar mehrere Einheiten der Polizei abgelehnt, gegen den wütenden Mob im Hamburger Schanzenviertel vorzugehen. Die Gefahr fürchteten sie von oben. Mehr

12.07.2017, 15:34 Uhr | Politik

Angriff auf Hamburgs Polizei Verdächtige G-20-Randalierer wieder frei

Diese Bilder stehen symbolisch für die Gewalt beim G-20-Gipfel: Randalierer werfen von einem Dach im Schanzenviertel Molotowcocktails auf die Polizei. Nun sind alle Verdächtigen wieder frei. Wie wird Bürgermeister Scholz darauf reagieren? Mehr

12.07.2017, 07:04 Uhr | G-20-Gipfel

Sauna unterm Dach Welche Rechte Mieter bei Hitze in der Wohnung haben

Wenn die Temperaturen immer höher steigen, kommen Mieter in ihren Wohnungen ganz schön ins Schwitzen. Doch zu starke Hitze müssen sie sich nicht gefallen lassen. Welche Rechte Mieter haben. Mehr Von Anne-Christin Sievers

27.06.2017, 10:51 Uhr | Wirtschaft

G-20-Gipfel in Hamburg Wie gewaltfrei wird gegen Trump und Co. protestiert?

In Hamburg proben linke Gruppen ihren Protest gegen den G-20-Gipfel. Gewalt will natürlich niemand gutheißen – doch echte Distanzierung fällt auch schwer. Mehr Von Mona Jaeger, Hamburg

03.06.2017, 15:20 Uhr | Politik

Mittelstandsanleihen Bei der KTG Agrar gibt es nichts mehr zu ernten

Teure Helikopterflüge und mit 394 Millionen Euro überschuldet - trotz viel mehr Subventionen als gedacht. Das ist eine Zwischenbilanz der Pleite des Agrarkonzerns KTG. Mehr Von Christian Müßgens und Jan Grossarth

01.09.2016, 19:03 Uhr | Finanzen

Mittelstandsanleihen Anleger von KTG Agrar gehen wohl leer aus

Kritiker des Agrarkonzerns KTG hatten sich schon lange um das Geld der Anleihengläubiger gesorgt. Jetzt zeichnet sich ab: Es ist wohl verloren. Mehr Von Martin Hock

01.09.2016, 17:59 Uhr | Finanzen

Mittelstandsanleihen Wie KTG Agrar die Anleger schwindelig rechnete

Der Agrarkonzern KTG war ein Dschungel wirrer Schuldverflechtungen - und auch ein hoch subventionierter Selbstbedienungsladen? Mehr Von Jan Grossarth

22.08.2016, 15:24 Uhr | Finanzen

Mittelstandsanleihen KTG Agrar ist pleite

Das Desaster am Markt für Mittelstandsanleihen geht weiter. Mit dem Insolvenzantrag des Agrarkonzerns KTG Agrar fällt nun der 28. Emittent an diesem Markt aus. Mehr

05.07.2016, 17:10 Uhr | Finanzen

Berlin Holocaust-Leugnerin muss ins Gefängnis

Die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck ist in Hamburg zu einer zehnmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Die 87 Jahre alte Frau hatte in der ARD-Sendung Panorama abermals bestritten, dass es den Genozid an den Juden gegeben hat. Mehr

13.11.2015, 12:09 Uhr | Politik

Weitere Nachrichten Gewinn und Umsatz bei Hewlett-Packard sinken weiter

Beim Computerkonzern Hewlett-Packard schrumpft im zweiten Geschäftsquartal der Umsatz, der Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen die Daimler-Tochter myTaxi vor und der chinesische Bad-Armaturenhersteller Joyou hat einen Insolvenzantrag gestellt. Mehr

22.05.2015, 08:46 Uhr | Wirtschaft

Online-Dating Neue Partner dürfen nichts kosten, Seitensprünge schon

Eine Frau sucht mit einer Partnerbörse im Netz nach der Liebe, zahlt aber die Beiträge dafür nicht. Die Plattform klagt – und verliert. Denn laut einem Gesetz von 1900 dürfen Heiratsvermittler kein Geld nehmen. Mehr

26.04.2015, 00:28 Uhr | Gesellschaft

Vaterschaftsanerkennung Karlsruhe verwirft Regeln gegen Missbrauch

Seit 2008 durften Behörden gegen missbräuchliche Vaterschaftsanerkennungen ausländischer Kinder vorgehen. Diese Regelung hat Karlsruhe jetzt als zu pauschal verworfen. Mehr

30.01.2014, 15:04 Uhr | Politik

Limburger Bischof Verfahren gegen Tebartz eingestellt

Das Strafverfahren gegen den Limburger Bischof Tebartz-van Elst wegen falscher eidesstattlicher Versicherung ist endgültig eingestellt worden. Zuvor sei die Zahlung einer Auflage von 20.000 Euro erfolgt. Mehr

02.01.2014, 12:54 Uhr | Politik

Hamburger Verfahren eingestellt Limburger Ankläger prüfen weiter Vorwürfe gegen Tebartz-van Elst

Das Strafverfahren gegen den umstrittenen Limburger Bischof Tebartz-van Elst ist endgültig eingestellt worden. Er hatte zuvor eine Geldauflage von 20.000 Euro zahlen müssen. Derweil prüft die Limburger Staatsanwaltschaft weiter andere Vorwürfe. Mehr

02.01.2014, 12:25 Uhr | Rhein-Main

Verfahren wird eingestellt Bischof Tebartz-van Elst muss 20.000 Euro zahlen 

Wegen eidesstattlicher Falschaussage muss der Limburger Bischof Tebartz-van Elst 20.000 Euro zahlen. Unter dieser Bedingung wird das Amtsgericht Hamburg das Verfahren einstellen. Mehr Von Frank Pergande, Hamburg

18.11.2013, 14:57 Uhr | Politik

Streit um Betriebsräte Burger King zieht gegen die Gewerkschaft vor Gericht

Werden in Burger-King-Restaurants die Betriebsräte unterdrückt? Die Gewerkschaft erhebt Vorwürfe. Das Management wehrt sich. Und zieht selbst vor Gericht. Mehr Von Denise Peikert

26.08.2013, 09:00 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z