Altersarmut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Altersarmut

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Renten-Streit Mehr alte Menschen beziehen Stütze

Droht breiten Schichten in Deutschland Armut im Alter? Die Frage steht im Mittelpunkt des neuen Renten-Streits. Das Statistische Bundesamt legt dazu eine wichtige Zahl vor. Mehr

19.04.2016, 14:10 Uhr | Wirtschaft

Renten-Debatte Das Märchen von der Altersarmut

CSU und SPD wollen das Rentenniveau steigern. Dabei stehen bis 2029 ohnehin Rentenerhöhungen um mehr als 40 Prozent bevor. Ist das Vorhaben also sinnvoll? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

16.04.2016, 20:16 Uhr | Wirtschaft

Renten-Debatte Regierung rechnet mit mehr Altersarmut

Gabriel, Seehofer, Nahles: In Deutschland ist eine Renten-Debatte losgebrochen. Es geht um Armut im Alter. Diese nimmt zu, zeigt zumindest eine Zahl. Mehr

13.04.2016, 09:06 Uhr | Wirtschaft

Drohende Altersarmut „Millionen Rentnern fehlt am Ende bares Geld“

Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon rechnet mit der Anhebung des Renteneintrittsalters. Wegen der Nullzinspolitik der EZB müssen Beschäftigte wohl mehrere Jahre länger arbeiten. Mehr

24.03.2016, 19:31 Uhr | Finanzen

Vermögen im Alter Rentner sind gar nicht so arm

Viele Rentner gelten in Deutschland als armutsgefährdet. Doch die Statistik überzeichnet das Ausmaß. Denn viele haben ein Vermögen auf der hohen Kante, das darin nicht berücksichtigt wird. Mehr Von Dietrich Creutzburg

20.05.2015, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Private Altersvorsorge Die Deutschen „riestern“ viel zu wenig

Die private Vorsorge funktioniere nicht, warnen die Grünen. Die Zahlen des Rentenversicherungsberichts der Bundesregierung seien zu optimistisch. Doch es gibt auch Vorschläge zur Lösung des Problems. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

26.11.2014, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Altersarmut Ältere im Westen häufiger von Armut betroffen

Das Armutsrisiko der Älteren steigt. Doch den Rentnern im Osten geht es vergleichsweise gut. Mehr

19.11.2014, 08:44 Uhr | Wirtschaft

Sozialverband „Die Renten-Strategie hat versagt“

Der Paritätische Gesamtverband sieht eine „Lawine der Altersarmut“ auf die deutsche Gesellschaft zurollen - und fordert höhere Renten. Wichtig sei nicht, den Beitragssatz stabil zu halten, sondern den Lebensstandard der Älteren abzusichern. Mehr

11.11.2014, 07:29 Uhr | Wirtschaft

Wegen drohender Altersarmut Südkoreaner verschulden sich zu stark

Südkoreas Notenbank macht sich Sorgen. Die hohe Verschuldung der Südkoreaner wächst weiter. Grund sind niedrige Renten und ein ebenso niedriges Renteneintrittsalter. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

30.04.2014, 07:02 Uhr | Wirtschaft

Umfrage zur Koalition Bürger erwarten höhere Steuern bis 2017

Union und SPD sagen, dass sie nicht an der Steuerschraube drehen wollen. Das glauben ihnen nur 14 Prozent der Bundesbürger. Als wichtigstes Thema für die Regierung wird die Rente und der Kampf gegen Altersarmut angegeben. Mehr

17.12.2013, 11:09 Uhr | Wirtschaft

Altersvorsorge Dann stehe ich schlecht da

Ich kann es schon nicht mehr hören: „Sie müssen für Ihr Alter vorsorgen.“ Wie denn? Was ist in dreißig Jahren, wenn ich Mitte sechzig bin? Ich habe mal nachgerechnet. Mehr Von Melanie Mühl

05.12.2013, 10:32 Uhr | Feuilleton

OECD-Rentenbericht Deutschlands Rentner haben nur selten ein Eigenheim

Wie sichern die Industrieländer ihr Rentensystem im demografischen Wandel? Ein neuer OECD-Rentenbericht zeigt: Viele Staaten senken das Rentenniveau, verlängern die Lebensarbeitszeit und beenden Anreize zur Frühverrentung. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

26.11.2013, 11:01 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Union und SPD für Recht auf befristete Teilzeitarbeit

Union und SPD haben sich auf einen Rechtsanspruch auf befristete Teilzeitarbeit geeinigt. So solle Altersarmut vorgebeugt werden. Vertreter der Wirtschaft warnen hingegen, dies führe zum Abbau von Arbeitsplätzen. Mehr

05.11.2013, 01:24 Uhr | Politik

Die Vermögensfrage Die gesetzliche Rente ist besser als ihr Ruf

Die gesetzliche Rente ist nicht so schlecht, wie viele meinen. Doch angesichts niedriger Geburtenraten reicht sie nicht aus. Wie jeder Einzelne am besten für das Alter spart. Mehr Von Volker Looman, Bremen

18.10.2013, 20:47 Uhr | Finanzen

TV-Dreikampf Schlagabtausch über Mindestlohn und Rente

Beim TV-Dreikampf zwischen den Fraktionsvorsitzenden Gysi (Linke), Brüderle (FDP) und Trittin (Grüne) ging es am Montagabend hitzig zu. Trittin und Gysi drangen auf einen gesetzlichen Mindestlohn und mehr soziale Gerechtigkeit. Brüderle verteidigte die Rentenpolitik seiner Partei. Mehr

02.09.2013, 21:06 Uhr | Politik

Gegen die weibliche Altersarmut Selber sparen, was das Zeug hält

Rund 538 Euro Rente bekommt eine Bundesbürgerin derzeit ab dem 65. Lebensjahr vom Staat. Das reicht niemals zum Leben, Frauen müssen selbst sparen. Viele verlassen sich auf den Ehemann. Ein Trugschluss. Mehr

10.08.2013, 19:21 Uhr | Finanzen

DIW-Studie Frauen droht wegen geringeren Vermögens eher Altersarmut

Verheiratete Frauen haben im Schnitt 33.000 Euro weniger Vermögen als ihre Männer, das ergab eine Studie. Angesichts hoher Scheidungsraten ist das für die Forscher ein Grund zur Warnung. Mehr

10.02.2013, 14:08 Uhr | Finanzen

Sozialsysteme und Demographie Sägen an den Säulen

Die Zusatzrenten, mit denen die Parteien derzeit werben, lösen keine Probleme, sondern schaffen nur neue. Altersarmut würde durch sie nicht bekämpft, und Ungerechtigkeit würde nur von einem sozialen Sicherungssystem in ein anderes verschoben. Dabei ist die Statik unseres Rentensystems noch immer sehr gut. Mehr Von Professor Dr. Axel Börsch-Supan und Dr. Martin Gasche

27.01.2013, 14:40 Uhr | Politik

Kampf gegen Altersarmut Rentenpaket der Koalition steht vor dem Scheitern

Union und FDP diskutieren weiter darüber, wie sich Altersarmut bekämpfen lässt. Eine Einigung ist in weite Ferne gerückt. Mehr Von Kerstin Schwenn

06.12.2012, 06:59 Uhr | Wirtschaft

Gegen die Altersarmut Wahlkampf um die Rentner

CDU und SPD überbieten sich mit Vorschlägen gegen die Altersarmut. Das wird teuer. Mehr Von Ralph Bollmann

27.10.2012, 19:22 Uhr | Finanzen

Bekämpfung der Altersarmut Koalition plant teures Rentenpaket

Geringverdiener und Mütter sollen nach den Plänen der schwarz-gelben Koalition mehr Geld bekommen. Die Zusatzausgaben könnten im Jahr 2030 zehn Milliarden Euro betragen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

18.10.2012, 18:44 Uhr | Wirtschaft

Neuer Alterssicherungsbericht Rentner sind „überwiegend gut versorgt“

Die Koalition streitet noch immer über die Rentenpolitik. Jetzt liefern neue Daten weiteren Diskussionsstoff: Der neue Alterssicherungsbericht besagt, dass es den meisten Rentnern in Deutschland gut geht. Aber: Ohne private Vorsorge könnte sich das ändern. Mehr

17.10.2012, 07:59 Uhr | Wirtschaft

Rentenkonzept „Gut gemeint, aber nicht die Kompromisslösung“

Im Streit über Wege gegen eine wachsende Altersarmut weist Arbeitsministerin von der Leyen (CDU) einen Vorstoß von jungen Politikern aus Union und FDP zurück. Auch die SPD ringt weiter um ihr Rentenkonzept. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

03.10.2012, 18:09 Uhr | Politik

IAB-Studie Geringverdiener sorgen kaum fürs Alter vor

Wer wenig verdient oder Hartz IV bezieht, der sorgt kaum für die Rente vor. Das ist das Ergebnis einer Studie, die das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) durchgeführt hat. Mehr

24.09.2012, 13:55 Uhr | Finanzen

F.A.Z.-Gespräch Kauder: Rentengesetz noch vor der Bundestagswahl

Der Unions-Fraktionsvorsitzende Kauder hat sich im Gespräch mit der F.A.Z. für gesetzliche Regelungen gegen die „Altersarmut“ noch in dieser Legislaturperiode ausgesprochen. Die Zuschussrente, für die Arbeitsministerin von der Leyen plädiert hatte, nannte Kauder keine „ausreichende Antwort“. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

20.09.2012, 16:17 Uhr | Politik
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z