Aleviten: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Ausdruck von Wertschätzung“ SPD fordert hessischen Staatsvertrag mit Aleviten

Das Land Hessen soll mit der Religionsgemeinschaft der Aleviten einen Staatsvertrag schließen, wie die SPD im Landtag meint. Dies versteht sie als Ausdruck von Wertschätzung und verweist auf andere Bundesländer. Mehr

02.03.2019, 15:37 Uhr | Rhein-Main

Bilder und Videos zu: Aleviten

Alle Artikel zu: Aleviten

1 2 3  
   
Sortieren nach

Julius-Hirsch-Preis vergeben „Bei uns ist das Boot nie zu voll“

Der SC Aleviten Paderborn wird für sein Projekt „Wege der Erinnerung“ mit dem Julius-Hirsch-Preis 2018 ausgezeichnet. Mehr als zwei Drittel der Vereinsmitglieder haben Migrationshintergrund. Mehr

02.10.2018, 15:41 Uhr | Sport

Sarrazin versus Hermann Tendenz zum Beleidigtsein – Chronik eines Schlagabtauschs

In einem Leserbrief übt Thilo Sarrazin scharfe Kritik an der Rezension seines neuen Buches über den Islam in der F.A.Z. Unser Redakteur Rainer Hermann beantwortet Sarrazins Vorwürfe Punkt für Punkt. Die Dokumentation eines Streits. Mehr

12.09.2018, 16:02 Uhr | Politik

Muhterem Aras im Gespräch „Frauen am Steuer, das war mir neu“

Vom anatolischen Bauerndorf an die Spitze des Stuttgarter Landtags: Die Biographie von Muhterem Aras, schön wie ein Märchen und wahr, zeigt, wie Integration geht. Mehr Von Rainer Hank

17.02.2018, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Kundgebungen in der Region Gewerkschafter warnen vor Spaltung der Gesellschaft

Am Tag der Arbeit mahnen die Gewerkschaften auf Kundgebungen in der Region: Ungerechtigkeit sei ein Nährboden für Hass. Sie forderten höhere Renten und Gehälter. Mehr Von David Wünschel und Ewald Hetrodt, Rhein-Main

02.05.2017, 09:33 Uhr | Rhein-Main

Deutschtürken im Zwiespalt „Ich liebe Erdogan!“

Immer mehr Deutschtürken werben für ein „Nein“ beim türkischen Verfassungsreferendum. Von Erdogan-Befürwortern werden sie im Netz und auf der Straße beschimpft. Mehr Von Leonie Feuerbach, Frankfurt

18.03.2017, 22:14 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Islamverträge in Niedersachsen vor dem Aus

Die Situation in der Türkei und die Bespitzelungen von Gülen-Anhängern lassen das Vertrauen in den Islamverband Ditib schwinden. Die Regierung in Hannover sieht Kosten und Nutzen nicht im Verhältnis. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

19.01.2017, 23:29 Uhr | Politik

Türkischer Streetworker Lachen mit Fremdenfeinden

Der Lehramtsstudent Ali Can kämpft als „interkultureller Streetworker“ für ein friedliches Zusammenleben. Dafür spricht der ehemalige Asylbewerber auch mit Pegida-Anhängern. Mehr Von Sarah Obertreis, Gießen

18.10.2016, 14:07 Uhr | Rhein-Main

Schule und Integration Die Grenzen der Zumutung

Moscheevereine als Retter bei Problemen in der Schule? Werner Schiffauer leistet sich eine ethnologische Intervention zu einem religionspolitischen Konflikt, von dem er nichts versteht. Mehr Von Regina Mönch

06.02.2016, 11:42 Uhr | Feuilleton

Nach Kopftuch-Urteil Provokation oder ein Recht?

Durch den Karlsruher Kopftuch-Beschluss erhält eine alte Debatte neuen Zündstoff: Sind kopftuchtragende Lehrerinnen geeignet, die pluralen Werte unserer Gesellschaft zu vermitteln? Pauschale Verdächtigungen helfen bei der Beantwortung dieser Frage nicht weiter. Mehr Von Rainer Hermann

18.03.2015, 09:34 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahl in der Türkei Der Kurde ist König

Der kurdische Politiker Selahattin Demirtaş macht Wahlkampf in Köln. Er will bei der Präsidentenwahl in der Türkei den Favoriten Recep Tayyip Erdogan in die Stichwahl zwingen. Mehr Von Michael Martens, Köln

21.07.2014, 22:30 Uhr | Politik

Kurdische Sängerin Aynur Hier ist die Türkei, sing gefälligst türkisch

Zwischen allen Stilen und Stühlen: Die kurdische Sängerin Aynur ist die Globalisierung in Person. Das muss eine schwere Bürde sein. Davon zeugt ihr aktuelles Album Hevra, das nun auch bei uns erscheint. Mehr Von Rainer Hermann

09.07.2014, 22:39 Uhr | Feuilleton

Recep Tayyip Erdogan Der Spalter vom Bosporus

Im Lager der Deutsch-Türken lassen sich zwei Lager ausmachen: Erdogan-Bewunderer und Erdogan-Hasser. Sie können einander nicht ausstehen. Der Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten in Köln dürfte daran nichts geändert haben. Mehr Von Mehmet Ata

25.05.2014, 13:24 Uhr | Politik

Demonstrationen gegen Erdogan  „Überall ist Widerstand!“

„Du bist und bleibst ein Antidemokrat“: In Köln sind tausende Erdogan-Gegner durch die Innenstadt marschiert, um gegen den Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten zu protestieren. Zu Zusammenstößen kam es bislang aber nicht. Mehr Von Reiner Burger, Köln

24.05.2014, 16:17 Uhr | Politik

Naher Osten Kampfzone Levante

Syrien zerfällt in drei Regionen, innerhalb jeder Region setzt sich die Fragmentierung fort. Die Konflikte greifen auf die Nachbarstaaten über: Syrien, der Irak und der Libanon bilden eine Kampfzone. Mehr Von Rainer Hermann

04.08.2013, 10:08 Uhr | Politik

Türkischer Oppositionsführer im Gespräch „Erdogan exportiert den Terror nach Syrien“

Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu über die Proteste in seinem Land, Verschwörungstheorien, Rassismus und seinen gewagten Vergleich zwischen Erdogan und Assad. Mehr

09.07.2013, 17:13 Uhr | Politik

Protest auch in Deutschland Großdemonstration in Köln gegen Erdogan

In Köln haben 30.000 bis 40.000 Menschen gegen die Regierung des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan protestiert. Organisiert wurde die Kundgebung von der Alevitischen Gemeinde Deutschland. Mehr

22.06.2013, 17:49 Uhr | Politik

Ein Taxifahrer in Istanbul Früher hätten sie mit Patronen geschossen

Wie stehen einfache Leute zu den Protesten in der Türkei? Wir haben mit einem Taxifahrer in Istanbul gesprochen - über gute Gründe für die Demonstrationen, das Leben unter Erdogan und die Situation im Osten des Landes. Mehr

07.06.2013, 15:28 Uhr | Feuilleton

Türkei Die Angst der Aleviten

Die Proteste gegen Erdogan richten sich auch gegen die sunnitische Hegemonie in der Türkei. Die Aleviten, die wie die Alawiten in Syrien als Schiiten gelten, fürchten neue Verfolgung. Mehr Von Rainer Hermann

02.06.2013, 19:20 Uhr | Politik

Türkischer Nationalismus Rudel auf Beutezug

Die Grauen Wölfe träumen von einem Imperium der vereinigten Turkvölker, das bis nach China reichen soll. Andere Ethnien lehnen sie ab. Auch in Deutschland kämpfen sie dafür - manche sogar in der CDU. Mehr Von Lydia Rosenfelder

20.05.2013, 15:05 Uhr | Politik

Anschläge in der Türkei Assads fünfte Kolonne

In der türkischen Provinz Hatay hat Syriens Diktator Assad viele Sympathisanten. Das hat mit der Angst der Alawiten vor den Sunniten zu tun - und mit ihrer Kritik am türkischen Staat. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

12.05.2013, 22:09 Uhr | Politik

Türkei Das schwere Los der Abtrünnigen

Lange, bevor deutsche Soldaten in die Türkei geschickt wurden, kam es in Kahramanmaras zu einem rassistisch motivierten Massaker. Viele Menschen verloren ihr Leben - doch kaum jemand weiß, was genau geschah. Mehr Von Michael Martens, Kahramanmaras

24.02.2013, 18:54 Uhr | Politik

Patriot-Einheiten Einsatz in der Heldenstadt

In Kahramanmaras werden bald deutsche Soldaten stationiert. Der Ort hat seit jeher eine bewegte Geschichte, auch im wörtlichen Sinne. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

19.12.2012, 08:04 Uhr | Politik

Türkisch-syrisches Grenzgebiet Wo die wilden Gerüchte blühen

In der südtürkischen Provinz Hatay gärt es. Die Sympathien der dort lebenden Alawiten gelten dem Machthaber Assad im nahen Syrien. Der eigenen Regierung misstrauen sie. Mehr Von Michael Martens, Antakya

27.09.2012, 15:28 Uhr | Politik

Deutschland-Besuch abgesagt Tausende demonstrieren gegen Erdogan

Erdogan sagt seinen Deutschland-Besuch ab, die angekündigte Massen-Demonstration findet trotzdem statt: 22.000 Menschen haben gegen die Unterdrückung von Minderheiten in der Türkei protestiert. Dabei sollte Erdogan für Menschlichkeit geehrt werden. Mehr

17.03.2012, 10:12 Uhr | Aktuell
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z