ADHS: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Erwachsene mit ADHS Wenn der Zappelphilipp groß wird

Wer ADHS hört, denkt an Kinder, die sich schlecht konzentrieren können. Doch auch Erwachsene sind betroffen. Im Berufsleben ist die Krankheit für viele ein regelrechter Drahtseilakt. Mehr

30.05.2019, 11:33 Uhr | Beruf-Chance

Alle Artikel zu: ADHS

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Projekt für Kinder mit ADHS Das glaubt Mama uns nie!

Cem ist zehn Jahre alt und hat ADHS. Er braucht Ritalin, sagen die Lehrer. Er braucht Erfolgserlebnisse, sagt seine Mentorin Petra Meyer-Schefe – und fährt mit ihm in die Berge. Mehr Von Petra Meyer-Schefe

06.04.2019, 14:21 Uhr | Gesellschaft

Ungewöhnlicher Drogenentzug Manöver gegen die Sucht

Jonas, 16, nimmt Drogen und wird kriminell. Ihm droht der Jugendknast. Seine Mutter schafft es, das Gericht von einer anderen Idee zu überzeugen: drei Monate Segeln auf der Ostsee. Die Geschichte eines verzweifelten Kampfes. Mehr Von Anke Schipp

08.09.2018, 13:15 Uhr | Gesellschaft

Ein Quereinsteiger berichtet Das Kreuz mit der Gruppenarbeit

Der tägliche Wahnsinn: Selbst an der gymnasialen Oberstufe eines betuchten Berliner Bezirks ist das Unterrichten ein Balanceakt. Einblick eines Quereinsteigers. Mehr Von Remigius Bunia

06.09.2018, 17:52 Uhr | Feuilleton

Immer mehr Psychopharmaka Wenn Kinder einfach krank gestempelt werden

Ist der Nachwuchs auch nur etwas verhaltensauffällig, greifen Amerikas Eltern und Ärzte schnell zu Psychopillen. Neue Zahlen belegen, wie dramatisch die Entwicklung ist. Mehr Von Hildegard Kaulen

04.08.2018, 11:21 Uhr | Wissen

ADHS und Smartphones Tippen und Klicken bis zum seelischen Umfallen?

Das Smartphone immer im Anschlag, digital auf Dauerbetrieb. Doch wann ist es zu viel, wann macht die Seele schlapp? Mediziner haben jetzt Tausende Schüler im Zappeltest gehabt und finden Anhaltspunkte für eine digitale Überdosis. Mehr Von Joachim Müller-Jung

18.07.2018, 20:55 Uhr | Wissen

Aufputschmittel im Studium So fühlt es sich an, mit Ritalin zu lernen

Zweimal ist Daniel Becker durch die Prüfung gefallen. Der dritte Versuch muss klappen. Für ein paar Tage will er zu dem Streber werden, der er nie sein mochte – mit Hilfe von Tabletten. Mehr Von Sascha Zoske

17.07.2018, 16:09 Uhr | Rhein-Main

ADHS bei Erwachsenen Vom Zappelphilipp zum Fall für die Polizei

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene können unter ADHS leiden. Oft bekommen sie deshalb Schwierigkeiten im Leben. Um ihnen zu helfen, sind aufwendige Untersuchungen nötig. Mehr Von Marie Lisa Kehler

27.05.2018, 10:32 Uhr | Rhein-Main

Gentests Her mit euren Daten

Ob als Vaterschaftstest oder zur Erkennung von Erbkrankheiten – immer mehr Gentests werden von privaten Firmen angeboten. Doch was taugen die kommerziellen Verfahren? Mehr Von Nicola von Lutterotti

24.01.2018, 07:24 Uhr | Wissen

„Das Risiko mindern“ Ärzte wollen psychische Leiden vor ihrem Ausbruch erkennen

Bei psychischem Leid wie einer Depression mangelt es noch an der Diagnostik zur Früherkennung. Ein Psychiater über erste Erfolge, Menschen vor dem Ausbruch seelischer Krankheiten zu bewahren. Mehr Von Catalina Schröder

15.08.2017, 13:15 Uhr | Gesellschaft

Multitasking Informationsflut? Wenn schon!

Warum eigentlich verliert unser Gehirn unter der täglich wachsenden Informationsflut nicht den Faden? Weil es phantastisch organisiert ist. Nur bei „Fake-News“ gerät es auf die schiefe Bahn. Eine Glosse! Mehr Von Hannah Bethke

28.06.2017, 15:34 Uhr | Wissen

Der Balance-Akt MIT SPINNER IN DER SCHULE

ADHS hat die Schmuddelecke verlassen, plötzlich sind alle Kinder ein bisschen kirre. Und schuld daran ist die Spielzeugindustrie. Mehr Von Bettina Weiguny

06.06.2017, 12:58 Uhr | Wirtschaft

Psychopolitik und Kommerz Kirre erfolgreich

Wie viel Psycho verträgt die Politik? Oder anders: Sind Störungen in den Führungsetagen wirklich nützlich? Neue, leidenschaftliche Tipps aus der Forschung. Eine Glosse. Mehr Von Joachim Müller-Jung

21.03.2017, 07:42 Uhr | Wissen

Leistungssteigernde Arzneien Die Mittel steigern weder Intelligenz noch Qualität

Warum nehmen Menschen leistungssteigernde Medikamente? Greta Wagner hat Studenten in Frankfurt und New York befragt – und dabei viel über verschiedene Arbeitsmentalitäten gelernt. Mehr Von Marlene Grunert, Frankfurt

07.03.2017, 10:05 Uhr | Rhein-Main

Anti-Doping-Agentur gehackt Mit der „Lizenz zum Dopen“?

Russische Hacker greifen die Welt-Anti-Doping-Agentur an, veröffentlichen pikante Details von amerikanischen Athletinnen und werfen ihnen Medikamenten-Missbrauch vor. Stars wie Venus Williams oder Simone Biles weisen das entschieden zurück. Mehr Von Evi Simeoni

14.09.2016, 17:12 Uhr | Sport

Hyperaktivität Diagnose Zappelphilipp

Unkonzentriert, lebhaft und laut: Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom stellt besonders für Kinder eine massive Belastung dar. Aber nicht jedes Kind, das unkonzentriert und laut ist, leidet an der Erkrankung. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

15.08.2016, 19:44 Uhr | Gesellschaft

Krankmachende Weichmacher Vom Notfall auf der Kinderstation zum Zappelphilipp

Wie stark sind Beatmungsschläuche aus Weich-PVC mit Weichmachern belastet? Nun ist der Zusammenhang zum ADHS-Syndrom erstmals beschrieben worden. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

12.07.2016, 14:00 Uhr | Wissen

Streitgespräch Macht der Kapitalismus uns krank?

Zwei Sozialforscher streiten: Der Kapitalismus ist schuld, wenn Burnout und Depressionen zunehmen, meint Hartmut Rosa. Martin Dornes glaubt ihm kein Wort: Uns geht es so gut wie nie. Mehr Von Corinna Budras und Rainer Hank

06.07.2016, 13:57 Uhr | Wirtschaft

Götter in Jugendbuchserien Der Hades ist kein Ponyhof

Die Vielgötterei gehört zum ältesten Erbe der Menschheit und verjüngt sich immer wieder – zuletzt in weltweit erfolgreicher Jugendliteratur, die mitten in der Gegenwart spielt. Mehr Von Tilman Spreckelsen

09.01.2016, 16:05 Uhr | Feuilleton

Einschulung und ADHS Immer auf die Jüngsten?

Die Einschulung an einen Stichtag zu binden erweist sich medizinisch als Irrweg: Opfer sind die Jüngsten, die „Hyperaktiven“, sie werden stigmatisiert und müssen Pillen schlucken. Politik als Trampelpfad in den ADHS-Sumpf. Mehr Von Joachim Müller-Jung

11.08.2015, 12:01 Uhr | Wissen

Aufmerksamkeitsstörung ADHS Teenager-Eltern haben hyperaktive Kinder

Wenn Mutter oder Vater bei der Geburt des Kindes unter zwanzig sind, steigt für den Nachwuchs offenbar das Risiko, eine Aufmerksamkeitsstörung zu entwickeln, zeigt eine groß angelegte finnische Studie. Mehr Von Christina Hucklenbroich

05.06.2015, 14:31 Uhr | Wissen

Ein Kinderarzt empört sich Wie aus Kindern Therapiefälle werden

Auditive Sprachstörung, Dyskalkulie oder ADHS? Wehe, wenn die Kita-Erzieherin ihre Diagnosen stellt: Der Kinderarzt Michael Hauch warnt vor der Lösung pädagogischer Probleme mit dem Rezeptblock. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

22.05.2015, 18:06 Uhr | Feuilleton

ADHS und andere Defizite Kinder werden oft vorschnell zum Therapeuten geschickt

Eltern sollten mehr Selbstvertrauen haben, sich gegen vorschnelle Therapien für ihre Kinder zu wehren, findet der Düsseldorfer Kinder- und Jugendarzt Michael Hauch: Sie kennen ihre Kinder am Besten. Mehr

27.04.2015, 14:51 Uhr | Feuilleton

Aufmerksamkeitsstörung ADHS Methylphenidat wird weniger verordnet

Der Verbrauch von Methylphenidat, dem klassischen Mittel für die Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörungen bei Kindern, ist in den vergangenen zwei Jahren deutlich gesunken - nach Jahrzehnten des Anstiegs. Mehr

27.04.2015, 14:16 Uhr | Wissen

Binge-Eating-Störung Ein umstrittenes Mittel gegen Essattacken

Stimulanzien, die gegen ADHS eingesetzt werden, verringern Heißhunger und Gewicht – doch zu welchem Preis? Mehr Von Nicola von Lutterotti

14.04.2015, 13:51 Uhr | Wissen
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z