https://www.faz.net/-gum-71y88

Suche vor Helgoland : Matrose von Forschungsschiff über Bord

  • Aktualisiert am

Das Forschungsschiff „Heincke“ Bild: dpa

Auf dem deutschen Forschungsschiff „Heincke“ wird ein Matrose vermisst. Der Mann war zuletzt in der Nacht zum Mittwoch gesehen worden. Seenotkreuzer suchen vor Helgoland nach dem Matrosen.

          Ein Matrose des deutschen Forschungsschiffes „Heincke“ ist über Bord gegangen. Seenotretter suchten am Mittwoch die Nordsee nach dem Vermissten ab. Kollegen hatten den Mann zuletzt in der Nacht um etwa 2.30 Uhr gesehen. Zu dem Zeitpunkt befand sich das Schiff etwa zwölf Seemeilen östlich von Helgoland.

          Mit vier Seenotkreuzern, einem Hubschrauber und vier weiteren Schiffen durchkämmten die Rettungskräfte das Gebiet nahe der Insel. „Die Sicht ist gut, das Suchgebiet eng eingegrenzt“, sagte Bernd Anders von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger in Bremen.

          „Wir hoffen, dass der Matrose so schnell wie möglich gefunden wird, sind in Gedanken bei seinen Angehörigen und vertrauen ganz auf die langjährige Erfahrung der Seenotretter“, teilte die Verwaltungsdirektorin des Alfred-Wegener-Institutes (AWI) für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven, Heike Wolke, mit. Das AWI betreibt die etwa 55 Meter lange „Heincke“, die 1990 für das Bundesforschungsministerium gebaut wurde.

          Am 2. August war das Schiff von seinem Heimathafen in Bremerhaven zu einer neuntägigen Forschungsfahrt aufgebrochen, um biologische und geologische Untersuchungen in der Deutschen Bucht zu machen. Neben den sechs Wissenschaftlern waren zwölf Besatzungsmitglieder an Bord. Der Vermisste soll nach ersten Erkenntnissen der Seenotretter 26 Jahre alt sein. Wie er über Bord gehen konnte, ist bisher noch unklar.

          Weitere Themen

          Es wird heiß – sehr heiß!

          Sommerwetter : Es wird heiß – sehr heiß!

          Wer die Hitze scheut, sollte sich kommende Woche Abkühlung suchen: Ab Montag gehen die Temperaturen kräftig nach oben. Davor kommt es mitunter zu heftigen Gewittern.

          Herne fährt langsam los

          E-Tretroller : Herne fährt langsam los

          In deutschen Städten wurden die E-Tretroller gerade erst zugelassen – die Modellstadt Herne startete schon vorher ein „Experiment“ mit den Scootern.

          Posen mit dem Traktor Video-Seite öffnen

          „Bayern Girls Edition“ : Posen mit dem Traktor

          Mit High Heels auf dem Trecker - das ist nicht gerade der erste Gedanke, wenn man an Feldarbeit denkt. Beim Fotoshooting für die „Bayern Girls Edition“ des Jungbauern-Kalenders 2020 zählt aber natürlich mehr die Pose, als die landwirtschaftliche Produktivität.

          Topmeldungen

          Wirft hin: Patrick Shanahan wird nicht amerikanischer Verteidigungsminister.

          Rückzug von Shanahan : Keine Ruhe im Pentagon

          Mitten in der Iran-Krise verliert Donald Trump seinen amtierenden Verteidigungsminister. Der Wunschkandidat des Präsidenten hat sich zurückgezogen – wegen eines „traumatischen Kapitels“ in seinem Familienleben.
          Der 22 Jahre alte Ali B. dementiert weiterhin die Vergewaltigung von Susanna F.

          Psychiaterin über Ali B. : Egozentrisch, manipulativ, empathielos

          Im Prozess um die getötete Schülerin Susanna F. aus Mainz berichtet wenige Wochen vor dem Urteilstermin die psychiatrische Gutachterin. Den angeklagten Ali B. beschreibt sie als faulen und frauenverachtenden Mann, der in seinem Leben immer nur an sich selbst gedacht habe.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.