https://www.faz.net/-gum-wg84

Strafe für Sender ABC : 1,4 Mio Dollar wegen nacktem Po

  • Aktualisiert am

Das hätte die FCC lieber gesehen Bild: ddp

Das amerikanische Fernsehnetzwerk ABC soll wegen eines nackten Frauenhinterns in der Serie „NYPD Blue“ 1,4 Millionen Dollar (950.000 Euro) Strafe zahlen. Das forderte die amerikanische Medienaufsichtsbehörde FCC. Der Po kam zur falschen Zeit.

          1 Min.

          Der amerikanische Fernsehsender ABC soll 1,4 Millionen Dollar Strafe zahlen, weil er vor fünf Jahren einen nackten Frauenpo gezeigt hat. Die Funkregulierungsbehörde FCC erklärte, es seien zahlreiche Beschwerden wegen des „obszönen Materials“ in einer 2003 ausgestrahlten Episode von „NYPD Blue“ eingegangen.

          In den Zeitzonen im Westen der Vereinigten Staaten sei diese vor 22 Uhr Ortszeit ausgestrahlt worden, ein Verstoß gegen den Jugendschutz. Der betroffene Sender ABC kündigte Einspruch an.

          Die FCC ist für die Regulierung des terrestrischen Fernsehens und Hörfunks zuständig, jedoch nicht für Satelliten- oder Kabelfernsehen, DVDs oder Kinofilme. Die amerikanischen Medienkonzerne werfen der Bundesbehörde vor, eine erzkonservative Weltsicht zu vertreten und drakonische Strafen zu verhängen.

          Weitere Themen

          Auf der Suche nach Antworten

          Kita-Mord in Viersen : Auf der Suche nach Antworten

          Der Mordverdacht gegen eine Erzieherin an einem Kita-Kind in Viersen zieht neue Kreise: Das Familienministerium in NRW will prüfen, ob Frühwarnzeichen ignoriert wurden. Die Deutsche Kinderhilfe fordert indes einen Kita-TÜV.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.