https://www.faz.net/-gum-7q461

Strafanzeige offenbar unvollständig : Schwarzer soll noch mehr Steuern hinterzogen haben

  • Aktualisiert am

Frauenrechtlerin Alice Schwarzer Bild: dpa

Die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer hatte Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung erstattet und rund 200.000 Euro nachbezahlt. Doch sie soll weitere Einnahmen verschwiegen haben.

          1 Min.

          Alice Schwarzer soll bei ihrer Selbstanzeige im Jahr 2013 Einnahmen verschwiegen haben, berichtet der Spiegel. Schwarzer hatte in den achtziger Jahren ein Kapitalerträge auf ein heimliches Konto in der Schweiz eingezahlt und die daraus erwachsenden Zinsen in Deutschland nicht versteuert. Nach ihrer Selbstanzeige 2013 zahlte sie rund 200.000 Euro Steuern nach. Sollte es sich bestätigen, dass Schwarzer darüber hinaus weitere Steuern hinterzogen hat, wäre ihre Selbstanzeige unwirksam.

          Laut dem Spiegel-Bericht hat der Anwalt von Frau Schwarzer darauf verwiesen, dass die neuen Verdachtsmomente deren Privatsphäre beträfen und das Steuergeheimnis verletzten. Es seien Informationen aus Behörden widerrechtlich herausgedrungen, wird der Anwalt weiter zitiert.  Deswegen sei bereits Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet worden.

          Weitere Themen

          Die schnellste Mülltonne auf zwei Rädern Video-Seite öffnen

          Neuer Weltrekord : Die schnellste Mülltonne auf zwei Rädern

          Am Sonntag wurden in England zwei ungewöhnliche Weltrekorde gebrochen. Die weltweit schnellste Mülltonne auf zwei Rädern hat nun offiziell der handwerklich begabte Andy Jennings gefahren. Im Wheelie-Fahrstil schaffte Jennings eine Geschwindigkeit von 69,2 Stundenkilometern Die Mülltonne hatte er mit einem Motorradmotor und Teilen eines Mobilitätsrollers konstruiert.

          Topmeldungen

          Steuern des Präsidenten : Wie viel Geld hat Trump noch?

          Donald Trump soll in den vergangenen Jahren kaum Steuern gezahlt haben. Finanziell gehe es ihm nicht gut, heißt es in einem Medienbericht. Er habe Hunderte Millionen Dollar Schulden – und es könnten noch mehr werden.
          Aserbaidschanische Soldaten schießen auf die Kontaktlinie der selbsternannten Republik Nagornyj Karabach – Aufnahme aus Filmmaterial, das das aserbaidschanische Verteidigungsministerium am Sonntag veröffentlicht hat

          Konflikt um Nagornyj Karabach : Jeder feiert seine Erfolge

          Bei den neu entflammten Kämpfen in Nagornyj Karabach ist die Propaganda ein wichtiges Mittel. Doch die Parteien erhalten auch international Hilfe – aus Russland und der Türkei.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.