https://www.faz.net/-gum-815j6
Zurück zum Artikel

Sonnenfinsternis vom 20. März 2015

Die totale Sonnenfinsternis vom 20. März 2015 findet auf der Nordhalbkugel statt. Die totale Verfinsterung beginnt östlich von Neufundland, der Schattenpfad umrahmt dann Grönland und Island auf seinem Weg durch das Europäische Nordmeer (Animation). In Deutschland hingegen sieht man nur eine partielle Sonnenfinsternis (siehe Deutschlandkarte).

Verfinsterung anzeigen

74,0%

71,9%

70,5%

71,5%

65,8%

68,1%

69,2%

71,0%

72,9%

74,6%

69,2%

71,1%

72,9%

74,7%

74,3%

76,1%

77,2%

77,7%

78,4%

71,5%

73,3%

74,0%

75,6%

79,1%

77,7%

73,1%

74,6%

79,9%

79,6%

78,5%

82,4%

82,1%

Konstanz

Helgoland

Saarbrücken

Köln

Frankfurt/Oder

Halle

Salzburg

Freiburg

München

Augsburg

Stuttgart

Karlsruhe

Regensburg

Dortmund

Bonn

Koblenz

Nürnberg

Würzburg

Frankfurt am Main

Kassel

Dresden

Erfurt

Hof

Leipzig

Magdeburg

Hannover

Osnabrück

Berlin

Flensburg

Rostock

Hamburg

Bremen

71,5%

71,0%

68,1%

71,1%

74,7%

74,0%

77,7%

78,4%

77,7%

79,1%

74,6%

79,9%

79,6%

78,5%

82,1%

Köln

Freiburg

München

Stuttgart

Dortmund

Nürnberg

Frankfurt

Erfurt

Leipzig
73,3%

Magdeburg

Hannover

Berlin

Flensburg

Rostock

Hamburg

Bremen

Simulation der Sonnenfinsternis



Gebiet:
Island, Europa, Nordafrika, Nordasien

Totale Sonnenfinsternis: Nordatlantik, Färöer, Spitzbergen


Größte Verfinsterung:

Dauer: 2 Minuten 47 Sekunden

Ort: Nordatlantik, östlich von Island

  • Aktualisiert am