https://www.faz.net/-gum-a4n8i

Wetter in Deutschland : Wolken, Regen, Wind und steigende Temperaturen

  • Aktualisiert am

Wolken, Regen und Wind vermiesen den goldenen Oktober. Bild: dpa

Die Temperaturen knacken noch einmal die 20-Grad-Marke. Einem „goldenen Oktober“ sind allerdings Wind und Wolken im Weg.

          1 Min.

          Wolken, Regen und Wind werden in Deutschland vielerorts auch in den kommenden Tagen einen goldenen Oktober vermiesen. Allerdings sind die Temperaturen recht hoch und knacken sogar die 20-Grad-Marke, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mitteilte. Auch die Nächte bleiben mild. Eine Wetterbesserung ist für Samstag in Sicht.

          Der Donnerstag startet in der Südosthälfte freundlich, ansonsten zeigt sich der Himmel wechselnd bewölkt. Vom Westen her breitet sich bis zur Mitte Deutschlands schauerartiger Regen aus. Die Temperaturen liegen im Norden bei 15 bis 20 Grad, dort weht der Wind kräftig. Für den Rest Deutschlands werden Werte zwischen 18 und 22 Grad erwartet. In der Nacht sinken sie auf 7 bis 13 Grad.

          Mit vielen Wolken startet auch der Freitag, später lockern sie im Südosten und im Norden auf. Vor allem im Südwesten und im Westen fällt immer wieder Regen, auch Gewitter sind möglich. Mit 14 bis 19 Grad wird es etwas kühler.

          Auch der Samstag beginnt mit grauem Himmel und einzelnen Schauern, Besserung ist jedoch in Sicht: Im Tagesverlauf wird es bei ähnlichen Temperaturen wie am Vortag vor allem im Süden freundlich, die Niederschläge klingen ab.

          Weitere Themen

          „Wissen kann Ängste nehmen“

          Kika-Moderator Eric Mayer : „Wissen kann Ängste nehmen“

          Eric Mayer moderiert seit zwölf Jahren die Kindersendung „Pur+“ auf dem Kinderkanal. Im Interview spricht er über die Vermittlung von Fakten, warum Mädchen genauso interessiert sind wie Jungs, und wie man Kindern Corona erklärt.

          Topmeldungen

          Franziska Giffey: Möchte die Berliner mit dem Thema Innere Sicherheit überzeugen.

          Parteitag der Berliner SPD : Giffey will es wissen

          Auf dem ersten hybriden Parteitag der Berliner SPD wirbt die Bundesfamilienministerin für ihre Führungsrolle in der Hauptstadt. Zu ihrer Doktorarbeit sagt sie nichts. Nun kommt es darauf an, wie stark ihre Partei sie machen will.
          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.