https://www.faz.net/-gum-91l02

„Freue mich aufs Nachdenken“ : Lady Gaga kündigt Auszeit an

  • Aktualisiert am

Lady Gaga während ihrer Pressekonferenz in Toronto Bild: AP

Eigentlich war Lady Gaga nach Toronto gekommen, um einen Film über sich vorzustellen. Doch sie hatte auch eine wichtige Nachricht für ihre Fans mitgebracht.

          Pop-Diva Lady Gaga braucht dringend eine Verschnaufpause. Nach dem Ende ihrer Welttournee im Dezember werde sie sich eine Zeit lang zurückziehen, kündigte die Dreißigjährige am Freitag auf dem Filmfestival von Toronto an. „Ich freue mich aufs Nachdenken, aufs Verlangsamen und auf Heilung, weil das wichtig ist.“

          Vollkommen untätig will sie aber nicht sein: Die Pause „bedeutet nicht, dass ich nicht schöpferisch tätig sein werde oder dass ich keine Asse mehr im Ärmel habe“, beteuerte Lady Gaga. Mehr verraten wollte sie allerdings nicht. Auch zur Länge ihrer Auszeit wollte sie sich nicht äußern.

          Lady Gaga war in Toronto, weil dort ein Dokumentarfilm über sie Premiere hatte. In dem Film spricht die Künstlerin über ihre Jahre als Superstar im weltweiten Rampenlicht, über den Tournee-Stress und über ihre chronischen Schmerzen.

          Weitere Themen

          Feuerwehr probt am Berliner Dom den Ernstfall Video-Seite öffnen

          Nach Brand im Notre-Dame : Feuerwehr probt am Berliner Dom den Ernstfall

          Gut zwei Monate nach dem verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame hat die Berliner Feuerwehr am Mittwoch einen Löscheinsatz am historischen Berliner Dom geprobt. Unter anderem spritzte ein Feuerwehrmann in schwindelerregender Höhe von einer Drehleiter aus Wasser auf das Mitteldach der Kirche.

          Topmeldungen

          Nach Mord an Lübcke : Seehofer will Kampf gegen Rechts verstärken

          Der Mord an Walter Lübcke hat die Republik aufgeschreckt. Es sei bisher nicht alles Menschenmögliche gegen Rechts getan worden, sagt Innenminister Horst Seehofer. Aber auch die Gefahr durch Islamisten ist unverändert hoch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.