https://www.faz.net/-hxl-7ufkd

Herzblatt-Geschichten : Verschmust auf der Wiesn

Er hat sich endlich getraut: George Clooney und seine Auserwählte Amal Alamuddin haben sich das Ja-Wort gegeben. Bild: AP

Der Herbst ist angebrochen und mit ihm die süßen Frühlingsgefühle. Klingt verrückt, ist aber so. Promis schmusen und heiraten um die Wette, während „Rapper“ Kay One noch nach seinem Glück sucht. Und wieder gibt es ein Drama um den adeligen Nachwuchs.

          3 Min.

          Das ist wirklich ärgerlich. Monatelang herrscht im Jetset Langeweile, und mit einem Mal heiraten zwei der beliebtesten Glamourpaare an ein und demselben Wochenende. Amal Alamuddin und George Clooney in Venedig, Veronica Ferres und Carsten Maschmeyer in Südfrankreich – das wird viele Society-Freunde in einen Zwiespalt gestürzt haben. Wo soll man hingehen? Und welche muss denn nun als „Hochzeit des Jahres“ gelten? Auch wir haben uns nicht entscheiden können und sind einfach im Büro geblieben.

          Venedig : George Clooney heiratet Amal Alamuddin

          Jörg Thomann
          Redakteur im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Über Lothar Matthäus’ Pläne zur fünften Eheschließung haben wir berichtet, seine Auserwählte Anastasia steht nun Bild Rede und Antwort. „Sie versteht Deutsch fast komplett“, lobt Bild und lässt sich von ihr erzählen: „Ich habe erst nach und nach mitbekommen, dass er irgendwie berühmt sein muss. Und dann habe ich gegoogelt.“ Hm, so gut ist ihr Deutsch vielleicht doch nicht, denn normalerweise hätte sie beim Googeln auf Dinge stoßen müssen, die eine Hochzeit womöglich nicht gar so ratsam erscheinen lassen.

          Ernst August von Hannover feiert ausgelassen auf der Wiesn. Geschmust haben soll er auch, jedoch nicht mit seiner Frau Caroline von Monaco.
          Ernst August von Hannover feiert ausgelassen auf der Wiesn. Geschmust haben soll er auch, jedoch nicht mit seiner Frau Caroline von Monaco. : Bild: dpa

          Die Feier schon hinter sich haben Angelina Jolie und Brad Pitt, doch es gibt schlechte Nachrichten: „Brangelina – Ehekrise im Honeymoon – Das Hollywoodpaar streitet seit der Hochzeit nur noch!“, meldet In. Und zwar, lesen wir weiter, in ihrem „zweiten gemeinsamen Film“, in dem sie ein verkrachtes Ehepaar spielen. „Nicht gerade ein perfekter Start ins eigene Liebesbündnis. Denn wie sehr sich die beiden Schauspieler in ihre Rollen hineinsteigern, wissen wir spätestens, seit aus dem Action-Pärchen ,Mr. & Mrs. Smith‘ auch im wahren Leben Liebende wurden.“ Die dann auch im wahren Leben versucht haben, einander umzubringen?

          Dass sich Claudia und Stefan Effenberg „nach der Trennung im Februar wieder ganz nah“ sind, wie Bild berichtet, freut uns ehrlich, denn diese beiden haben einander wirklich verdient. Ganz nah sind sich offensichtlich auch Ernst August von Hannover, seit Jahren eher passiv verheiratet mit Monacos Caroline, und die junge Rumänin Simona, die sich laut Bild „ganz verschmust auf der Wiesn“ zeigten. „Ein Freund des Paares zu Bild: ,Sie ist voll integriert, ein hübsches, lustiges Mädel.‘“ Schön, nur worin genau ist sie integriert? In Deutschland, in Hannover, in die Wiesn?

          Nun wird es leider kompliziert. Carolines Schwägerin Charlène ist ja schwanger, und seit geraumer Zeit behauptet die Klatschpresse, es würden Zwillinge, was angeblich Charlènes Vater ausgeplaudert hat. Nun aber titelt Neue Welt: „Zwillings-Drama – Jetzt kommt die ganze Wahrheit ans Licht“. Da nämlich Charlènes Bauch „auffallend klein“ sei, werde nun „sogar spekuliert, dass sie gar keine Zwillinge erwartet“. Dafür spreche, „dass der Palast bis heute nur die Schwangerschaft bestätigt hat. Von einem doppelten Babyglück war nie die Rede.“ Außer Woche für Woche in den Blödblättern. Wir halten fest: Das „Drama“, das Neue Welt sichtet, besteht darin, dass sich irgendein ausgedachter Unfug als Unfug erweist. So leicht würden wir auch gern mal an Geschichten kommen.

          Eine echte Pannenserie legt Das neue Blatt hin. Schon zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit hat es bei einer Person die an sich zwingende Altersangabe vergessen, und wieder ist es die eigene Chefin: „Verlegerin Gudrun Bauer und Roland Kaiser (62) unterhielten sich angeregt.“ Mensch, das muss doch jemandem auffallen! Das Schicksal der Alterslosigkeit freilich scheint Frau Bauer mit ihren Mitarbeitern zu teilen, lesen wir unter einem weiteren Foto doch: „Verlagsgeschäftsführer Ingo Klinge und Florian Silbereisen (33, r.)“. Danke übrigens für den Hinweis, dass Silbereisen rechts steht, wir hätten die Herren sonst glatt verwechselt.

          „Rapper“ Kay One hat seine Herzdame noch nicht gefunden. Die Damen wollen angeblich alle nur sein Bestes: Sein Geld.
          „Rapper“ Kay One hat seine Herzdame noch nicht gefunden. Die Damen wollen angeblich alle nur sein Bestes: Sein Geld. : Bild: dpa

          Der deutsche „Rapper“ Kay One, der nun auf RTL2 eine Partnerin sucht, beklagt sich derweil in Intouch: „Viele Frauen wollen nur mein Geld.“ Verständlich, das ist an ihm ja auch bei weitem das Interessanteste. „Die VIP-Szene ist sehr oberflächlich“, weiß auch Jessica Paszka, woraus die „Ex-,Bachelor‘-Kandidatin“ nun Konsequenzen zieht: „Ich will keine Prominente mehr sein! Zwei Auftritte werde ich noch wahrnehmen. Danach ziehe ich mich erst mal zurück“, lässt sie Intouch wissen. Respekt für diese mutige Entscheidung, Frau Paszka – und eine gute Nachricht: Was uns betrifft, so haben Sie Ihr Ziel, nicht prominent zu sein, bereits erreicht.

          Ganz anders natürlich als Udo Jürgens, der diese Woche – alles Gute! – achtzig wird. „Gibt es wieder eine Frau in Ihrem Leben?“, will Das neue Blatt wissen, und Jürgens antwortet: „Ich bin nicht so einsam, wie ihr alle glaubt. Mit 80 sollte ich meinen Lebensabend doch nicht allein hinterm Ofen verbringen mit einer Katze auf dem Schoß!“ Hinterm Ofen auf seinem Schoß sitzt also offenbar eine Frau.

          Gerade erst dreißig geworden ist Prinz Harry, der zu diesem Anlass, wie Echo der Frau berichtet, ein besonderes Geschenk bekam: „Laut einer britischen Zeitung erbte Harry das Hochzeitskleid seiner Mutter.“ Damit dürfte seiner eigenen Hochzeit dann endlich nichts mehr im Wege stehen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

                        Polarisiert: Andrea Nahles, hier kurz nach ihrem Rücktritt vom Parteivorsitz im Juni 2019

          Wechsel zur Arbeitsagentur? : Nahles oder nicht Nahles

          Die SPD will ihre frühere Vorsitzende offenbar zur Chefin der Bundesagentur für Arbeit machen. Die Arbeitgeber zeigen sich irritiert. Denn das Vorschlagsrecht haben eigentlich die Sozialpartner.