https://www.faz.net/-hxl-z7wb

Herzblatt-Geschichten : Verschmolzene Schmetterlinge

Hörsturz für den Vater: Justin Bieber bringt eine singende Zahnbürste heraus Bild: dapd

Mariah Careys Tochter wird Monroe heißen - weil die Mutter Fan von Marilyn Monroe ist. Eine Familie aus Ratingen wiederum nannte ihren Sohn Bushido: „Der Name steht für Respekt“, so die Mutter gegenüber der Bild-Zeitung.

          3 Min.

          Haben Sie sich beim Anblick von Diven auf dem Roten Teppich schon mal gefragt, wie die Damen in ihren extravaganten, atemberaubenden Kostümen sich eigentlich bewegen können? Die Antwort lautet: Sie können es gar nicht, jedenfalls nicht immer. Zu erleben war das jetzt bei einer Benefizgala, wo sich Beyoncé Knowles in einem hautengen Kleid mit Meerjungfrau-Silhouette präsentierte – und dann grandios scheiterte beim Versuch, ein paar gar nicht mal so steile Stufen emporzusteigen; zwei Begleiter mussten sie mehr oder weniger hochtragen. Andererseits: Dass Meerjungfrauen nicht laufen können, ist ja allgemein bekannt.

          Jörg Thomann

          Redakteur im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Beyoncés Kollegin Mariah Carey hat bekanntgegeben, welche Namen ihre Zwillinge durchs Leben tragen müssen, und weil Berühmtheiten auch bei der Taufe zu Exzentrik neigen, darf man sagen: Es hätte schlimmer kommen können. Allerdings auch besser. Das Mädchen heißt Monroe, weil Mariah Fan von Marilyn Monroe ist, und die Kleine kann noch von Glück sagen, dass Mama nicht von, sagen wir, Renée Zellweger schwärmt. Oder von Marlene Dietrich. Monroes Bruder Moroccan ist, wie die Agentur dapd erklärt, „nach dem marokkanisch inspirierten Dekor in einem Zimmer in Careys New Yorker Wohnung benannt, in dem ihr Cannon (Careys Gatte, d. Red.) einen Heiratsantrag machte“. Wären wir einst diesem Prinzip gefolgt, für unsere Tochter hätte es üble Folgen gehabt: Das Kind würde heute Ikea heißen.

          „Wir haben einen Weg gefunden“

          Richtiges Pech hatte der Sohn einer Familie aus Ratingen: Der neun Monate alte Knabe ist nach Rapper Bushido benannt. „Als ich den Film ‚Zeiten ändern Dich‘ über Bushido gesehen habe, dachte ich: ‚Der Name steht für Respekt‘“, erzählt Mutter Daniela der Bild-Zeitung. „Mich hat einfach beeindruckt, wie Bushido sein Leben lebt und seine Mutter verehrt.“ Da wollen wir mal sehen, ob in ein paar Jahrzehnten der Oberstudienrat Bushido auch schön seine Mutter respektiert und verehrt, weil sie ihm so einen tollen Vornamen beschert hat. Dann schon lieber Geronimo, obwohl der Name jetzt auch beschädigt ist.

          Beyoncé Knowles: chic im hautengen Kleid - kann aber keine Stufen laufen
          Beyoncé Knowles: chic im hautengen Kleid - kann aber keine Stufen laufen : Bild: dapd

          Überhaupt: Mütter. „Egal welchen Freund ich nach Hause brachte, meine Mutter fand die passende Bezeichnung für ihn: ‚Mehlwurm‘, ‚Blindschleiche‘ oder ‚Windhund‘“, berichtet Schauspielerin Katerina Jacob, 53, in Bunte. „Es stellte sich immer heraus, dass sie ins Schwarze getroffen hatte.“ Da fragen wir uns zum einen, was Frau Jacob eigentlich für einen Männergeschmack hat, und zum zweiten, wie ihre Mutter wohl Katerinas Verlobten nennt. Nie hingegen würden wir uns zu fragen trauen, wie es in der Beziehung zwischen Wladimir Klitschko, 1,98 Meter, und Hayden Panettiere, 1,57, jetzt mal rein technisch gesehen läuft, doch dafür gibt es ja Bunte. Panettiere antwortet: „Viele fragen sich, wie das gehen soll, aber glauben Sie mir, wir haben einen Weg gefunden.“

          Einen prima Weg gefunden, um die Story über einen angeblichen Thronwechsel in Holland zu illustrieren, hat 7 Tage. „Glück und Wehmut: Der Thronwechsel erzeugt bei Maxima und Beatrix gemischte Gefühle“, steht unter einem Foto, auf dem Königin Beatrix verkniffen guckt und Schwiegertochter Maxima sich eine Träne aus dem Gesicht wischt. Aufgenommen wurde das Bild vor bald einem Jahr, als Victoria von Schweden ihrem Daniel das Jawort gab, aber das weiß ja der 7-Tage-Leser nicht.

          Karies oder Hörsturz?

          Alle Zeitungen sind natürlich voll von der Britenhochzeit, der Neuen Welt aber ist ein anderes Paar wichtiger: „Ihre Beziehung ist jetzt in dem Stadium angelangt, in dem die Schmetterlinge der aufregenden ersten Zeit mit dem blinden Vertrauen der gemeinsamen Erfahrungen verschmolzen sind“, heißt es in der Titelstory über Helene Fischer und Florian Silbereisen, was uns irritiert: Verschmolzene Schmetterlinge sind bestimmt kein schöner Anblick. Noch verstörender finden wir die Aussage: „Ein Baby im Sommer! Nach Helene Fischers aufreibender Tour könnte sich dieser Wunsch erfüllen.“ Fischers Tour endet im Juni, schwanger sieht sie noch nicht aus. Wie lange dauert eigentlich im Schlagergeschäft eine Schwangerschaft?

          Echt besorgniserregend finden wir diese Nachricht, die Bunte verbreitet: Kanada-Heintje Justin Bieber bringt eine singende Zahnbürste heraus. „Wer damit Zähne putzt, hört zwei Minuten lang (. . .) seine Hits ‚Baby‘ und ‚U Smile‘.“ Morgens und abends Bieber-Butzen im Badezimmer, da droht ein großer Gewissenskonflikt. Was ist schlimmer: Karies für die Töchter oder Hörsturz beim Vater?

          Ein anderes Jugendidol, Schauspieler Robert Pattinson, ist – wir berichteten – von Reese Witherspoon wegen mauer Leistung bei den gemeinsamen Sexszenen kritisiert worden. Nun meldet sich Pattinson selbst zu Wort: Es war, sagt er Gala, „einfach unglaublich. So bedächtig und vorsichtig. Einmal lag sie fast auf mir, sie berührte mich aber kaum, obwohl sie mich mit einer falschen Bewegung hätte zerquetschen können.“ Er spricht indes nicht von Witherspoon, sondern von einer anderen Filmpartnerin: der Elefantendame Tai.

          Weitere Themen

          Corona-Lage verschärft sich Video-Seite öffnen

          Spanien : Corona-Lage verschärft sich

          Besonders in den vergangen zwei Wochen ist die Zahl der verstorbenen Personen auf 50 bis 60 pro Tag angestiegen - nachdem sie im Juli noch einstellig gewesen war.

          Topmeldungen

          Die Unilever-Zentrale in Rotterdam

          Teurer Abzug aus Niederlande : Ein kühner Plan gegen Unilever

          Unilever überlegt seine Ko-Zentrale in Rotterdam zu schließen – und würde damit die niederländische Unternehmenswelt auf den Kopf stellen. Doch der Umzug könnte für den Konzern teuer werden.
          In seinem Büro in der Düsseldorfer Staatskanzlei hat Laschet eine Mini-Statue von Karl dem Großen (rechts im Hintergrund) platzieren lassen.

          Neue Biografie erschienen : Stammt Armin Laschet von Karl dem Großen ab?

          Armin Laschet bewundert Karl den Großen – aber stammt seine Familie wirklich von dem großen Kaiser ab? Ein Genealoge hält es zumindest nicht für unwahrscheinlich. Doch der Grund dafür ist eher ernüchternd.
          Der emeritierte Monarch Juan Carlos.

          Geliebte des Königs klagt an : Der König wird zum Opfer erklärt

          Die ehemalige Geliebte des spanischen Königs Juan Carlos bezichtigt die spanische Königsfamilie eines „Staatsstreichs“. Für Sayn-Wittgenstein-Sayn ist der emeritierte Monarch das „Opfer“ seiner Ehefrau Sofía und des früheren spanischen Ministerpräsidenten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.