https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/smalltalk/herzblatt-geschichten/herzblatt-geschichten-mit-madonna-17834026.html

Herzblatt-Geschichten : Sie sind nackt, aber nur seelisch

Wie alt ist diese Frau? Madonna, hier im September 2021 Bild: dpa

Ist Porzellan ein Suchtmittel? Kann man seinen Partner durch ein Gespräch betrügen? Und warum werden manche Stars nicht älter? Die Herzblatt-Geschichten.

          3 Min.

          Da haben wir, als wir die Überschrift einer Meldung im „Echo der Frau“ sahen, wissend genickt: „Gregor Gysi – Grusel-Job“. Und waren dann überrascht, dass damit Gysis Aushilfstätigkeit als Erzähler bei der „Rocky Horror Show“ gemeint ist. Dabei finden wir Gysis Hauptjob als außenpolitischer Sprecher der Linksfraktion deutlich gruseliger, gerade in diesen so unseligen Zeiten.

          Jörg Thomann
          Redakteur im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Damit aber wollen wir es mit dem schlimmen Weltgeschehen hier auch bewenden lassen, darf man von dieser kleinen Kolumne doch das erwarten, was manche Menschen in den Klatschheften finden: ein wenig Eskapismus. Dafür prädestiniert ist ein Schlagerduo namens Fantasy, dessen eine Hälfte namens Fredi, wie „Bild“ launig berichtet, „zu viele Tassen im Schrank hat“. Fredis Liebe zu Tassen nämlich hat sich „zur Sucht entwickelt. Mittlerweile hat er mehr als 1500 Teile aus Porzellan gekauft – für Tausende von Euro!“ Sein Ehemann Dean, klagt Fredi, „bekommt immer öfter einen Anfall, weil er meint, wir vermüllen. Er hat mir schon gedroht, dass er zurück in seine Heimat Kroatien geht, wenn für ihn in unserem Haus kein Platz mehr ist.“ Ob bei ihren Streitigkeiten auch mal der eine oder andere Teller fliegt? Wir wünschen den beiden jedenfalls, dass sie die Sache in den Griff kriegen und zumindest ihren 20. Hochzeitstag noch begehen dürfen, das nämlich wäre die Porzellanhochzeit. Eine passendere Kulisse ist schwerlich vorstellbar.

          Mickrige Ausbeute

          Dieses Ehejubiläum knapp verfehlt hat Natascha Ochsenknecht, die momentan Single ist und, wie sie der Aktuellen erzählt, auch mal bei Tinder unterwegs war, freilich ohne Ausbeute: „Ich war bei einem Date einmal Kaffee trinken – und der Typ war statt 1,92 nur 1,64 Meter groß und das Foto war 30 Jahre alt!“ Ganz so ungewöhnlich scheint das aber nicht, in 30 Jahren kann ein Mensch durchaus schon mal leicht zusammenschrumpfen.

          Keine Freude am Tindern: Natascha Ochsenknecht
          Keine Freude am Tindern: Natascha Ochsenknecht : Bild: dpa

          Mit den Jahren nicht kleiner, sondern jünger werden manche Musikstars, wie die „Bild“-Zeitung feststellt: „Madonna ist 63 – sieht aber auf ihren Instagram-Fotos aus wie 16.“ Mit 73 dürfte sie dann aussehen wie sechs; hoffentlich hat sie ihre alten Prinzessinnenkleidchen nicht entsorgt. Einen möglichen Trick verrät „Bild“ im Fall des Dorian-Gray-gleichen Dieter Bohlen, 68: „Fürs TV eine Spezialkamera mit Ringlicht (kreisrunde Lichtquelle ums Objektiv).“ Bohlen profitiert davon sogar doppelt, denn wenn er das Haus verlässt, hat er vor aufdringlichen Fans Ruhe, die den älteren Herrn ohne Ringlicht gar nicht erkennen.

          Wenn es ums Abschirmen vor aufdringlichen Fans und Reportern geht, macht niemand Helene Fischer und ihren Anwälten was vor, was seinen jüngsten Ausdruck findet in einer Gegendarstellung, die eine wahre Tournee angetreten hat. Gerade ist sie bei „Die neue Frau“ angekommen, die ihre Behauptung über eine Hausgeburt Fischers zurückzieht mit den Worten: „Verschiedene Quellen unserer Recherche berichteten offenbar falsch.“ Quellen, Recherche – das sind schon waghalsige Begriffe, wenn man, wie alle anderen auch, einfach nur von der „Bild“-Zeitung abgeschrieben hat.

          Mutter-Tochter-Hobby

          Wie genau Naomi Campbell an ihr Kind gekommen ist, welche die Paparazzi nie mit Babybauch erwischten, darf ihr Geheimnis bleiben. Die Kleine auf dem Arm, posiert sie auf dem Cover einer Zeitschrift und freut sich laut „Gala“ über „das Mädchen, das schon sechs Zähne habe und genauso gern reise wie sie selbst“. Das ist natürlich ein Segen, wenn Mutter und Tochter dieselben Hobbys teilen. Mit den Lieblingsbeschäftigungen ihres Nachwuchses – laut schreien, Dinge in den Mund nehmen, Windeln vollmachen – fremdeln viele Eltern ja etwas.

          Irritiert zeigt sich auch Neue Post: „Lu, Louie oder sogar Wigerl – es wäre vieles möglich gewesen. Doch Cathy Hummels (34) gab ihrem Sohn Ludwig (4) den Spitznamen ‚Lumpi‘!“ Na und? In Zeiten, da jeder Hund auf Menschennamen wie Luna oder Leo hört, dürfen Kleinkinder gern auch Bello, Waldi, Rex und Strolchi heißen.

          „Prinz Harry – Heimliche Affäre mit Meghans Freundin!“, empört sich „Das neue Blatt“. Gemeint ist die Tennisspielerin Serena Williams, die bei einer Veranstaltung zur mentalen Gesundheit erklärt habe, „dass sie oft stundenlang mit Harry Gespräche“ führe. „Wo fängt Betrug beim Partner an?“, fragt sich da „Das neue Blatt“ und urteilt: „Sie ziehen sich nackt voreinander aus – natürlich nur seelisch.“ Hauptsache, sie steigen nicht auch noch seelisch miteinander ins Bett. Bei Gesprächen mit Freunden des eigenen Partners sollte man sich jedenfalls möglichst zugeknöpft geben.

          Victoria Beckham schließlich ist laut „In“ angeblich sauer auf ihren Gatten David, weil dieser – wir berichteten – ausgeplaudert hat, dass sie seit 25 Jahren ausschließlich gegrillten Fisch mit Gemüse isst, was äußerst öde scheint. Dabei nimmt sie den, wie In jetzt ausführt, nur abends zu sich und tagsüber noch andere Dinge – zum Beispiel zum Frühstück „zwei Löffel Apfelessig auf leeren Magen, gefolgt von einem Glas warmem Zitronenwasser und einem grünen Smoothie“. Was meinen Sie, wie die sich dann abends auf ihren gegrillten Fisch freut.

          Weitere Themen

          Schüsse in Einkaufszentrum in Kopenhagen

          Eine Festnahme : Schüsse in Einkaufszentrum in Kopenhagen

          Laut der dänischen Polizei sind in einem Einkaufszentrum in der dänischen Hauptstadt Schüsse gefallen. Dabei sollen mehrere Menschen getroffen worden sein. Wenig später nimmt die Polizei einen Verdächtigen fest.

          Topmeldungen

          Gaslager auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen

          Energieknappheit : Industrie könnte drei Prozent Gas einsparen

          Industrieunternehmen sind bereit, gegen finanziellen Ausgleich Gas einzusparen, ergab eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, die der F.A.Z. vorliegt. Damit könnten die Gasspeicher um zusätzlich vier Prozentpunkte gefüllt werden.
          Einsatzkräfte am Fields-Einkaufszentrum in Kopenhagen nachdem dort Schüsse gefallen sind

          Eine Festnahme : Schüsse in Einkaufszentrum in Kopenhagen

          Laut der dänischen Polizei sind in einem Einkaufszentrum in der dänischen Hauptstadt Schüsse gefallen. Dabei sollen mehrere Menschen getroffen worden sein. Wenig später nimmt die Polizei einen Verdächtigen fest.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.