https://www.faz.net/-hxl-7jyv2

Herzblatt-Geschichten : Gefährliches Single-Leben

Hätte die Bunte mal nach der Vergangenheit gefragt und nicht nach der Zukunft: Sylvie van der Vaart hätte einiges zu berichten gehabt. Bild: dpa

Was nur findet Sabine Lisicki an Oliver Pocher? Das fragen die Herzblätter in dieser Woche. Sylvie Meis, ehemals van der Vaart, hingegen ist als frisch geexte Frau „gespannt, wer alles noch was mit mir gehabt haben will“.

          Was uns schon lang auf den Senkel geht: dass Männer immer nur nach Äußerlichkeiten bewertet werden. Nicht dass wir große Sympathien für Oliver Pocher hegten, aber wie die Klatschblätter über seine vermutete Romanze mit Tennis-Star Sabine Lisicki berichten, das geht echt zu weit. „Irgendwie ein seltsames Paar“, mäkelt Bunte, und Intouch wird konkreter: „Sie steht auf Muskeln“, lesen wir. „Da fragt man sich schon, ob Olli (1,73 Meter, ca. 68 Kilo) wirklich ihr Typ ist . . .“ In wiederum zeigt Pocher mit nacktem Oberkörper beim Bahamas-Urlaub mit Lisicki und analysiert: „Witze macht Oliver lieber als Bauchübungen.“

          Jörg Thomann

          Redakteur im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Da geht es ihm wohl wie dem Schauspieler Hans-Peter Korff, verheiratet mit seiner Kollegin Christiane Leuchtmann, über die das Echo der Frau berichtet: „Ihre Liebe begann mit einem bösen Scherz.“ Eigentlich nämlich, erfahren wir, hatte Korff ihr „etwas Nettes“ sagen wollen, doch „stattdessen rutschte ihm heraus: ,Der Leuchtmann schielt, und es pellt sich ihr die Nase.‘“ Ist das jetzt ein böser Scherz, oder ist es nur ein schlechter? Wir verstehen ihn jedenfalls nicht. Vielleicht sollte der gute Korff lieber Bauchübungen machen. Christiane aber hat ihn trotzdem erhört, denn: „Ich mochte schon immer seine Stimme.“ Und zwar offenbar selbst dann, wenn sie „Quatsch“ (Sigmar Gabriel) erzählt.

          Noch ein Schauspieler, Mark Keller, wird vom Goldenen Blatt gefragt: „Wohnen Ihre Söhne noch bei Ihnen?“ – „Die beiden sind immer bei mir“, so Keller. „Sie rufen auch oft an.“ Von uns für Sie, Herr Keller, ein Haushaltstipp: Wenn die Söhne immer bei Ihnen sind, können Sie sich die Telefonate eigentlich sparen. Wie wär’s mal mit einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht? Das läuft dann hoffentlich nicht so monothematisch ab wie das Interview, welches Das neue Blatt mit Jenny Elvers (trockene Alkoholikerin) geführt hat. „Gibt es zu Weihnachten zur Gans auch ein Glas Rotwein?“, so die scheinheilige Frage. „Nein, Rotwein mochte ich sowieso nie. Ich habe auch letztes Jahr Silvester ohne Alkohol verbracht.“ Die Interviewerin, hartnäckig: „Mit Alkohol ist es aber gemütlich.“ Jenny: „Mag sein, aber das kommt für mich nicht in Frage.“ Wie mag die nächste Frage lauten: „Komm, Jenny, nur einen kleinen Schluck . . .?“ Fast: „Und wenn Ihr Steffen ein Glas Wein trinkt?“ Doch nicht mal jetzt tut die sture Jenny dem Neuen Blatt den Gefallen, zu versprechen, wieder mit dem Saufen anzufangen. Fies!

          „Witze macht Oliver Pocher lieber als Bauchübungen“, beobachtet „In“. Bilderstrecke

          Interviews gibt auch wieder Sylvie van der Vaart, unter anderem der Bunten. Deren Chefredakteurin lobt das Interview als „Meisterleistung hoher sozialer Kompetenz. Den Blick nach vorn gerichtet. Nicht zurück“. Im Gespräch offenbart die von plauderfreudigen Ex-Lovern geplagte Sylvie, sie habe „gelernt, dass ein Single-Leben Gefahren birgt. Ich bin mal gespannt, wer noch alles was mit mir gehabt haben will.“ Die Antwort gibt Gala. Pilot Balasz V. erzählt da von der Affäre, die er 2010 mit der verheirateten Sylvie hatte: „Von den Gefühlen her war es aber eine heftige Liebesgeschichte.“ Zeitgleich legt Sylvie, diesmal in Closer, „die wohl größte Beichte ihres Lebens ab“: Sie gibt zu, ihren Mann betrogen zu haben („Ich war nur noch ein Körper ohne Gefühl, ohne Perspektive und ohne Emotion“). Später habe der Pilot sie erpresst und gestalkt. Bunte jedenfalls dürfte sich nach all den Enthüllungen wünschen, Sylvie hätte auch im Interview mit ihr etwas zurück und nicht nur nach vorn geblickt.

          Die Aktuelle berichtet über den bei „Wetten, dass . . ?“ verunglückten Samuel Koch: „Er hat sich verliebt!“ Das Cover zeigt ihn neben einer blonden Frau mit verpixeltem Gesicht. Im Heft findet sich das Foto unverpixelt, und wir sehen: Die Frau ist Samuels Schwester. Ein Foto von der Freundin war halt nicht zur Hand. Da wünscht man sich glatt, die komplette Aktuelle würde künftig verpixelt erscheinen.

          Und das Echo der Frau am besten gleich mit. Vorige Woche wunderten wir uns über die obskure Herkunft eines angeblichen Interviews namens „60 Sekunden mit Tom Cruise“, diese Woche folgen „60 Sekunden mit Naomi Campbell“: „Mit Echo der Frau spricht Naomi Campbell über ihre problematische Vergangenheit.“ Doch auch Naomis Sätze („Wut ist eine Emotion, und ich musste lernen, meine Aggressionen ernster zu nehmen“) kommen uns bekannt vor – aus der britischen „Jonathan Ross Show“. Von der Chefredakteurin Christiane Ams wollten wir erst telefonisch, dann per E-Mail wissen, ob das Echo der Frau tatsächlich mit Campbell gesprochen hat. Leider hatte Frau Ams keine 60 Sekunden für uns.

          Wirklich einem Star begegnet ist Schauspieler Michael Roll: Er hat, wie er dem Goldenen Blatt erzählt, mit Samuel L. Jackson gedreht. Leider nur ein paar Runden im Hubschrauber, als Hobbypilot Roll den berühmten Kollegen zum Golfturnier flog. Während des Flugs, freut sich Roll, war Jackson „tiefentspannt und hat meditiert“. Vielleicht darf Roll Jackson irgendwann ja noch einmal fliegen – und dann womöglich sogar mit ihm reden.

          Weitere Themen

          Als Vater eine Fanta trank

          Die Herzblatt-Geschichten : Als Vater eine Fanta trank

          Heidi musste ihre Hochzeit ohne Vater Klum zelebrieren – der saß derweil in einem deutschen Gasthaus. Meghan und Harry stellen Regeln für das Streicheln ihrer Hunde auf, und Freddy Quinn übt Kritik am „Traumschiff“-Kapitän.

          Topmeldungen

          Wegen Amazonas-Bränden : Europa droht Bolsonaro mit Blockade

          Der Streit mit Brasilien um die Waldbrände eskaliert: Finnland prüft ein Einfuhrverbot für brasilianisches Rindfleisch in die EU, Irland und Frankreich drohen, ein Handelsabkommen zu blockieren. Politiker aus Europa schießen gegen Präsident Bolsonaro.
          Hans-Georg Maaßen im CDU-Wahlkampf vor der Landtagswahl in Sachsen am 1. September

          Streit über Parteiausschluss : Maaßen dankt Schäuble für Unterstützung

          Im Streit um einen möglichen Parteiausschluss von Hans-Georg Maaßen geht Wolfgang Schäuble auf Distanz zur CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer. Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident bekennt: „Das war wohltuend.“
          Auch Sojabohnen aus Amerika werden betroffen sein.

          Importe aus Amerika : China kündigt neue Zölle an

          Von Mitte Dezember werden fast alle chinesischen Importe in die Vereinigten Staaten mit Strafzöllen belegt sein. Diese Entwicklung lässt die chinesische Regierung nicht unbeantwortet.

          Boris Johnson und Twitter : Fuß auf dem Tisch? Skandal!

          Boris Johnson legt bei Präsident Macron flegelhaft den Fuß auf den Tisch – oder war doch alles ganz anders? Warum „Footgate“ ein Beispiel für die fatale Empörungsroutine in den Netzwerken ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.