https://www.faz.net/-gum-rxhx

Schmuck : ...pfeifen

  • Aktualisiert am

Schick im Aussehen - schrill im Ton (50 Euro, Rena Lange) Bild: Rena lange

Schmuck und Fußball - diese Kombination war bisher höchstens bei Spielerfrauen denkbar. Mit dem Fußball um den Hals oder dem Stürmer am Handgelenk ist nun auch Schmuck für die Herren tragbar geworden.

          Die Trillerpfeife, in zartem Rosa gehalten, wertet jedes Fan-Trikot auf. Das besondere ist, daß sie im Gegensatz zum Modell „schwarzes Hartplastik“ mit vielen kleinen Swarovski-Kristallen besetzt ist. Mit dem exklusiven Accesoire um den Hals hebt der Träger sich deutlich vom Durchschnittsfan ab.

          Die Trillerpfeife des Müncher Modehauses Rena Lange ist vielfältig einsetzbar - in der Arena, um fiese Fouls der gegnerischen Mannschaft zu kommentieren, aber auch zu Hause beim Versuch, den Geräuschpegel des Stadions zu simulieren und die Nerven der Nachbarn zu strapazieren.

          Ein Stadion am Mittelfinger

          Wer es dezenter mag, der kann sich auch mit handgefertigten Schmuck als kultivierter Fußball-Fan outen. Für jeden Typen - und jedes Körperteil - gibt es das passende Schmückstück.

          Für Exzentriker (890 Euro, Rosenthal)

          Der Hamburger Designer Neil Saad hat Silber-Schmuck für alle jene entworfen, die Fußball spielen, gucken oder kommentieren. Dabei ist alles, was Fußball ausmacht „tragbar“ geworden - vom Kicker bis hin zu einem ganzen Miniatur-Stadion am Mittelfinger.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Digitales Deutschland : Kein Techno-Nationalismus

          Macht sich Deutschland gerade zu sehr abhängig von ausländischen Internetunternehmen? Die Sorge in der Wirtschaft wächst – sie sollte nicht leichtfertig abgetan werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.