https://www.faz.net/-gum-80r3r

Empörung über Waschtipps : „Gib dieses Shirt Deiner Frau. Das ist ihre Aufgabe“

  • Aktualisiert am

Die Waschanleitung, die die Gemüter erhitzt Bild: @veeola/Twitter

Sexistische Witze sind dazu geeignet, einen Shitstorm auszulösen – das weiß jetzt auch eine indonesische Modemarke. Auf die Waschtipps eines Trikots druckte diese den Rat, die Reinigung besser gleich der Gemahlin zu überlassen.

          Ein schlechter Scherz oder ein kalkulierter Shitstorm, um die Marke ein bisschen bekannter zu machen? Ausgeschlossen ist es jedenfalls nicht, dass die jüngste Aktion, die Nutzer sozialer Netzwerke in Rage versetzt, Produkt einer Werbeoffensive ist, die dem Motto folgt: Besser mit schlechten Nachrichten Schlagzeilen machen als überhaupt nicht in den Medien vorkommen.

          Denn erstens ist die Bekanntheit des Sportartikel-Herstellers Salvo Sports Apparel zumindest in diesem Teil der Welt ausbaufähig. Zweitens weiß man bestimmt auch in Indonesien, wie die Internet-Öffentlichkeit auf sexistische Botschaften von Konzernen reagiert. Und drittens erinnert die Angelegenheit doch sehr an die Marke Shoeshine, die erst vor ein paar Wochen im Shitstorm stand, weil sie auf die Waschanleitung eines Kleidungsstücks schrieb: „Gib es Deiner Mutter, das ist ihre Aufgabe.“

          Inhaltlich unterscheidet sich die Botschaft von Salvo Sports nur insofern von der von Shoeshine, als dass sie sich nicht an Teenager sondern an erwachsener Männer richtet. Auf der Waschanleitung des Trikots, über das nun gestritten wird, heißt es neben den üblichen Pflegetipps: „Gib dieses Shirt Deiner Frau. Das ist ihre Aufgabe.“ Wie schon im Fall von Shoeshine machte jemand ein Foto von dem Etikett, veröffentlichte es auf Twitter und löste das aus, was in solchen Fällen eben geschieht.

          Im Angesichts der öffentlichen Erregung veröffentlichte Salvo Sports am Montag dann laut Presseagenturen ein paar Zeilen, die allenfalls als der Versuch einer Entschuldigung gewertet werden können: „Wir wollen, dass Männer von Frauen lernen, wie man wäscht. Nicht alle Männer können sich um ihre Wäsche kümmern, aber Frauen sind Experten auf dem Gebiet.“

          Überflüssig zu sagen, dass die Mitteilung nicht dazu geeignet war, der Empörung auf Twitter ein Ende zu setzen.

          Weitere Themen

          Picknick mitten auf der Hauptstraße

          Autofreie Sonntage : Picknick mitten auf der Hauptstraße

          Paris macht’s zum fünften Mal, viele deutsche Städte jetzt auch. Unter anderem in Berlin, Dresden und Stuttgart hieß es am Sonntag für die Autofahrer: Kürzer treten. Vorfahrt hatten auf bestimmten Straßen Fahrräder und Fußgänger.

          Topmeldungen

          ICE-Züge fahren mit Strom und erzeugen ihre Emissionen nicht dort, wo sie fahren.

          Nach Klimapaket-Einigung : Bahn sieht sich als Gewinner

          Bislang habe die Deutsche Bahn gesagt, Deutschland brauche eine starke Schiene. Seit Freitag wisse er, Deutschland bekomme sie auch, sagte Konzernchef Richard Lutz am Sonntag. Was bringt das dem Verbraucher?

          Länger leben : Kerle, macht’s wie die Frauen

          Von der Gleichstellung der Geschlechter profitieren auch Männer – sie sind gesünder und leben länger. Die regionalen Unterschiede, die in einer Studie sichtbar werden, überraschen.
          Am Ende jubelt die Eintracht dank Delaneys Eigentor

          2:2 in Frankfurt : Dortmund verpasst Auswärtssieg

          Trotz zweimaliger Führung verspielt Borussia Dortmund den Sieg bei Eintracht Frankfurt und verpasst damit den Konter gegenüber den Titelrivalen RB Leipzig und Bayern München.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.