https://www.faz.net/-gum
Hendrik Streeck ist Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn.

Virologe Hendrik Streeck : „Wir dürfen nicht bei jedem Anstieg der Infektionen in Panik geraten“

Trotz steigenden Fallzahlen äußert sich der Virologe Hendrik Streeck gelassen. Im Interview spricht er über Corona als Dauerwelle, die Kraft der T-Zellen – und seine neue Heinsberg-Studie.

Viele Neuinfektionen in NRW : „Wachsam beunruhigt“

In keinem Bundesland gab es in den vergangenen sieben Tagen so viele Corona-Neuinfektionen wie in Nordrhein-Westfalen. Im Düsseldorfer Gesundheitsministerium sind Fachleute noch auf der Suche nach einer Erklärung.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Die erste Modelagentur Afghanistans, in die Jahre gekommene Emojis und unsere 100 Titelseiten – das und mehr erfahren Sie in der hundertsten Ausgabe des F.A.Z.-Magazins – hier zum Download.
Auf dem Stuhl: William Kemmlers Elektrokution als Stich

130 Jahre elektrischer Stuhl : „Um Himmels Willen, bringt ihn um“

Die erste Hinrichtung auf einem elektrischen Stuhl vor 130 Jahren in New York ging gründlich schief. Auf dem Stuhl saß ein Mann, dessen Eltern aus Deutschland in die Vereinigten Staaten eingewandert waren.
Der Angeklagte beim Neubeginn des Mordprozesses in Dortmund

Dortmund : Zweiter Anlauf im Mordfall Schalla

Vor 27 Jahren soll Ralf H. die damals 16 Jahre alte Schülerin Nicole-Denise Schalla heimtückisch umgebracht haben. Nun beginnt der zweite Anlauf der Hauptverhandlung gegen den mutmaßlichen Täter.

Libanon : Mehr als 70 Tote und 3000 Verletzte bei Explosion in Beirut

Der Libanon steckt derzeit in einer seiner schwersten Krisen seit Jahrzehnten. Mitten in diesen politischen Turbulenzen kommt es am Hafen von Beirut zu einer gewaltigen Explosion. Verantwortlich gewesen sein könnte eine Lagerhalle mit Ammoniumnitrat.
Die Ränge bleiben vorerst leer: Martin Lacey jr. im Zirkus Krone

Zirkus Krone in Not : Die Show muss weitergehen

Keine Großveranstaltungen bis Ende September: Der Zirkus Krone leidet unter den Corona-Maßnahmen. Aber die Not hat die Direktoren erfinderisch gemacht.
Auch wenn der größte Teil der Profite an dubiose Investoren, Milizen und korrupte Beamte geht, bleibt manchen Arbeitern doch genug fürs kleine Wirtschaftswunder in den Dörfern.

Goldrausch in der Sahara : Das gelbe Fieber

Ein Goldrausch hat die Sahara erfasst: Die Goldsucher riskieren Leben und Gesundheit, die ökologischen Schäden sind irreparabel. Und die Profite gehen an Milizen, kriminelle Netzwerke – und an korrupte Beamte und Politiker.

Kirche in Coronazeiten : Beten vor leeren Bänken

Wie Covid-19 Glaubenspraxis und Gemeindeleben verändert. Über Angst und Einsamkeit, Online-Andachten und Chat-Kontakte. Besuch im Kirchenkreis Aachen.

Insektensnack : Knusprige Grillen

Zwei Münchener über ihr Projekt „Grüne Grille“. Ein Physiker und ein Lehrer bieten Heimchen an. „Die aus Holland schmecken am besten“, sagen sie.