https://www.faz.net/-gum
Aktuelles und vergangenes: der Tahrir-Platz in der Kairoer Innenstadt vor heute (links) und vor zehn Jahren. Er wurde zum Zentrum der Proteste, die Präsident Mubarak zum Rücktritt zwangen.

Ägypten und die Arabellion : 18 Tage im Winter

Vor zehn Jahren begann die Revolution in Ägypten, als Teil eines hoffnungsfroh erwarteten „Arabischen Frühlings“. Unser Autor war als Student in Kairo dabei.
„Es ist toll, ins Büro gehen zu dürfen“: Till Schneider (links) und Michael Schumacher ebendort.

Stadt der Zukunft : „Fußgängerzonen haben sich nicht bewährt“

Die Architekten Till Schneider und Michael Schumacher bezweifeln, dass Oper und Theater abgerissen werden müssen – und erklären, warum Fußgängerzonen sich nicht bewährt haben und Autos zu viel Platz einnehmen.
Nur die Starker-Mann-Posen bleiben: Donald Trump am Mittwoch vor dem Abflug nach Florida

Flucht nach Florida : Was hat Trump jetzt vor?

Donald Trump ist in Florida gelandet. Was er dort vorhat, ist offen. Aber alle rechnen damit, dass sich das bald ändert. Bleibt Trump der Politik treu?
James Suzman, Anthropologe.

Anthropologe James Suzman : „Wir müssen weniger arbeiten“

Der Anthropologe James Suzman untersucht, was Menschen zufrieden macht. Er sagt: Schon die Erfindung der Landwirtschaft war ein Pakt mit dem Teufel. Jetzt könnte endlich jeder die Arbeit machen, die er liebt.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Ein Porträt des Schauspielers Oliver Masucci, neue Designermöbel, neue Mode und ein altes, aber umso besseres Rezept: Das und mehr gibt es in der neuen Ausgabe des F.A.Z.-Magazins. – hier zum Download.
Beamte der Bundespolizei kontrollieren am Flughafen Frankfurt die Passagiere einer aus Prag gelandeten Passagiermaschine.

Coronavirus : RKI meldet 6729 neue Infektionen

Die Zahl der neuen Coronavirus-Fälle ist so niedrig wie seit Oktober nicht mehr. Die Gesundheitsämter melden zudem 217 Corona-Tote binnen eines Tages.
    „Corona verändert unsere Rituale. Wir können nicht unbelastet trauern“: Elke Büdenbender, Mitte Januar in Schloss Bellevue.

    Elke Büdenbender im Interview : „Wir müssen über das Sterben reden“

    Mehr als 50.000 Corona-Tote: Wie gehen wir damit um? Elke Büdenbender, Juristin und Frau des Bundespräsidenten, spricht im Interview über einsame Abschiede, unbelastetes Trauern und das Bewusstsein für die eigene Endlichkeit.
    Sieht so ein Handy aus? (Symbolbild)

    Ausrede von Busfahrer : Haarbürste statt Handy?

    Ein Busfahrer soll 180 Euro zahlen, weil er laut Urteil am Steuer mit dem Handy hantiert hat. Die Version, er habe nur eine Haarbürste benutzt, glaubte ihm das Gericht nicht. Zumal es Bilder gibt.

    Minenunglück in China : Zwei Wochen unter der Erde

    Nach einer Explosion in einer chinesischen Goldmine am 10. Januar wurden nun elf der verschütteten Bergarbeiter gerettet. Zehn weitere Kumpel werden noch vermisst.
    Der F.A.Z. Gesundheitspodcast mit Lucia Schmidt 28:05

    F.A.Z. Gesundheitspodcast : Dehne dich gesund

    Wer dachte, dehnen muss sich nur, wer gleich Sport macht, der täuscht sich. Die Forschung zeigt: Stretching ist gerade dann gut, wenn man es in den Alltag einbaut. Wie Sie sich richtig dehnen, erfahren Sie im Gesundheitspodcast.
    Haben Sie einmal versucht eine Mahlzeit mit allen Sinnen wahrzunehmen?

    Achtsam essen : Wenn Kalorien trösten

    Viele Menschen kämpfen schon jetzt mit ihren Neujahrsvorsätzen. Doch der Hunger, der uns in die Diät treibt, hat viele Formen, weiß unsere Autorin und beschreibt gleich den mächtigsten: den des Herzens.
    Knapp 20 Meter lang, rund 70 Tonnen schwer: Die Küstenwache hat den Kadaver des Wals in den Hafen von Neapel geschleppt, wo er untersucht werden soll.

    Wal im Hafen von Neapel : Ein toter Riese im Mittelmeer

    Auf der Suche nach einem orientierungslosen Walkalb hat die italienische Küstenwache vermutlich den Kadaver des Muttertiers geborgen. Taucher fanden das knapp 20 Meter lange und rund 70 Tonnen schwere Tier in etwa 20 Meter Tiefe.

    Hobby für junge Städter : Ist Imkern das neue Yoga?

    Die neue Generation der Stadtimker will etwas mit den Händen und aktiv für die Umwelt tun. Aber nicht alle sind froh über das rasant gestiegene Interesse.

    Gefeierte Autorin : Ist Berlin ein guter Ort für Kunst, Cemile Sahin?

    Cemile Sahin ist eine der interessantesten Künstlerinnen des Landes und beschreibt Gewalt in Büchern, Fotos und Filmen auf ihre eigene Art. Die Tochter kurdischer Eltern zeigt uns die Menschen, die sie inspirieren und erklärt, warum Kunst und Politik nicht zu trennen sind.
    Julika Diener überzeugte die Jury bei der diesjährigen Preisvergabe von „Jugend schreibt“.

    „Jugend schreibt 2021“ : „Ich wollte deren Geschichte teilen“

    Vier Preisträger stehen am Ende unseres Wettbewerbs „Jugend schreibt“. Ihre Geschichten faszinieren. An der Lese- und Schreibwerkstatt haben inzwischen fünfzigtausend Schülerinnen und Schüler teilgenommen.

    Valle de los Caídos : Im Tal der Gefallenen

    Die Guardia Civil klopfte: „Da kommen wieder Überreste!“ LKW mit Kriegstoten standen vor der Basilika. Im Valle de los Caídos ist Spaniens größte Massengrab.

    Baskisch : Ein Universum für sich

    Baskisch zu sprechen war früher verboten. Dafür gab es für die Schülerin Schläge. Heute erfährt die einzige isolierte Sprache Europas eine andere Wertschätzung