https://www.faz.net/-gum
Johannesburg: Ein medizinischer Mitarbeiter testet einen Bewohner des Townships Alexandra auf Corona

In Südafrika : Verkauf von Tabak soll verboten bleiben

Bier, Schnaps und Wein sollen in Südafrika bald wieder erhältlich sein. Wissenschaftler rechnen unterdessen damit, dass alleine in Südafrika mehr als 300.000 Menschen „an den Folgen der Armut zusätzlich zu Tode kommen werden“.
Aufgeheizte Stimmung: Demonstrationen in Frankfurt gegen die Corona-Verordnungen (Symbolbild).

Folgen der Corona-Regeln : Die große Gereiztheit

Die Corona-Beschränkungen erscheinen vielen als willkürlich oder übertrieben. Manche sind es auch. Doch im Kampf gegen die Pandemie braucht es Regeln, auch wenn sie den Zusammenhalt unserer Gesellschaft auf eine harte Probe stellen.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Die liebsten Schmuckstücke der F.A.Z.-Redakteurinnen, die bewegenden Geschichten von Zeitzeugen zum Kriegsende, und alles über 50 Jahre „Let It Be“ der Beatles – im neuen F.A.Z.-Magazin – hier zum Download.
Schauspieler Frederick Lau bei einer Filmpremiere

Herzblatt-Geschichten : Kleine Reibereien unter Freunden

Stefan Effenberg sortiert Puzzleteile gern nach Farben, Frederick Lau attackiert einen Schauspielkollegen und nennt es Reiberei, und Stefan Mross hat vor lauter Hochzeiten seine erste Trauung ganz vergessen. Die Herzblatt-Geschichten.

Corona-Impfstoff : Vorsichtig optimistisch

Im Rennen um einen Impfstoff, der vor Covid-19 schützen soll, hat die Firma Moderna zwar die Nase vorn. Ein Erfolg ist aber noch nicht sicher, auch andere Kandidaten melden vielversprechende Zwischenergebnisse.
Schilder stehen vor dem Restaurant in Leer, in dem mutmaßlich eine Veranstaltung mit 40 Personen stattfand.

Corona-Ausbruch in Leer : „Offenbar eine private Party gefeiert“

Der Corona-Ausbruch in Leer ist offenbar auf eine private Feier in einer Gaststätte zurückzuführen – mit möglichen Verstößen gegen die Hygienevorschriften. Elf Personen sind bisher infiziert, die Zahl könnte noch steigen.

Arles in der Provence : Wie viel Paris darf es sein?

Die Römerstadt Arles in der Provence entwickelt sich – mit Hilfe einer Schweizer Milliardärin – zum modernen Zentrum für Kunst und Kultur, wo sich nicht nur Intellektuelle aus der Hauptstadt gerne treffen. Das gefällt nicht allen.

Party ohne Alkohol : Warum wollen so viele nüchtern feiern?

Eigentlich könnte man annehmen, dass sich junge Menschen angesichts Klimakatastrophe und Corona-Krise liebend gerne besaufen, als gäbe es kein Morgen. Weil es das ja vielleicht wirklich nicht mehr lange so gibt. Doch das Gegenteil ist der Fall.

Helgoland 1945 : Viermal täglich in den Bunker

Was sich im April 1945 auf Helgoland abspielte, erschütterte die Insulaner bis ins Mark. 7000 Bomben fielen innerhalb von zwei Stunden. Besuch der Hochseeinsel.

Flucht aus Vietnam : Eine Handvoll Reis

Die Flucht mit ihrem ungeborenen Kind über das Meer war lebensgefährlich: Gespräch mit einem vietnamesischen Paar, das in der Eifel eine Heimat gefunden hat.