https://www.faz.net/-gum
Greta Thunberg inmitten von Gleichgesinnten: Bei der 25. UN-Klimakonferenz in Madrid nahm die Klimaaktivistin am Abend des 6. Dezembers 2019 auch am Protestmarsch teil.

Junge Klimaaktivisten : „Wir sind doch viele“

Alle schauen auf Greta Thunberg. Doch es gibt inzwischen überall junge Klimaaktivistinnen, die ihr folgen. Sie alle sind des Lobes leid – und wollen endlich Taten sehen.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Wie ein Start-Up Bier aus Brotresten braut, warum die Deutschen öfter polnisch essen sollten und wie schwäbische Tüftler die deutsche Rotwein-Welt revolutioniert haben – all das erfahren Sie im neuen F.A.Z.-Magazin. – Hier zum Download.
Ein Fuchs, dieser Waalkes, hier bei einer Preisverleihung im September 2018: Anstatt den Boulevardblättern der Nation einen Scheidungsskandal zu liefern, nimmt der Komiker seine Trennung einfach mit Humor.

Herzblatt-Geschichten : Alle wissen: Ich bin Single

Für Otto Walkes sind Scheidungen erfolgreich abgeschlossene Ehen, die Queen hilft mit ihrer Wohltätigkeitsorganisation vor allem sich selbst und Thomas Gottschalk greift Dieter Bohlens Hautmentalität an. Die Herzblatt-Geschichten.

Marc Galal : Ja, oder ja?

Marc Galal vermarktet sich als Europas bester Verkaufstrainer. Zwischen Partymucke, Selbstfindung und Hypnose fragt er: „Willst Du Millionär werden?“

Klimademo in Madrid : 500.000 Demonstranten – oder 15.000?

Eine halbe Million Menschen demonstrierten laut Greta Thunberg in Madrid für eine andere Klimapolitik. Die Polizei zählte allerdings deutlich weniger. Die Aufmerksamkeit der Weltpresse verzerrt das Bild.
Eigentlich hätte der Computer auf der ISS in rund 400 Kilometern über der Erde schon im Juli funktionieren sollen.

Zur ISS gestartet : „Icarus“ bringt Tiere ins Netz

Zweiter Anlauf: Das Tierbeobachtungs-System „Icarus“ soll das Wanderungsverhalten von Vögeln, Fledermäusen und Wasserschildkröten dokumentieren. Nun ist der Computer auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS.

Bundesbank-Bunker : Milliarden DM gebunkert

Es scheint beinah unglaublich: Milliarden DM lagern 30 Meter unter der Erde. Eine Führung durch den Bundesbank-Bunker in Cochem.

Leben in der DDR : Deckname Rabe

Erpresserisches System: Familienleben in der ehemaligen DDR. Die Eltern wurden als Stasi-Spitzel rekrutiert. Eine Tochter erinnert sich.