https://www.faz.net/-gum
Bei Angela Merkel fühlten wir uns sicher und geborgen.

Herzblatt-Geschichten : Er will ständig ein Küsschen

Was lernen Liebende in der Wildnis? Freuen sich Frauen über eigene Toilettenbrillen? Und werden wir ohne Merkel schlecht schlafen? Die Herzblatt-Geschichten.

Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?

Verbrechenswelle in den USA : Auf Raubzug im Kaufhaus

Eine Welle an Diebstählen erschüttert den amerikanischen Einzelhandel. Die Täter werden immer dreister – und tauchen oft in großen Gruppen auf. Was kann man gegen sie tun?
Wachsam auf Station: Johanna Kessel und Thomas Wichelhaus beraten beim Einsatz von Antibiotika.

Forschung gegen Resistenzen : Die Hüter des Antibiotikums

An der Uniklinik Frankfurt setzt sich ein Team für ein alltägliches Arzneimittel ein, dessen Wirksamkeit in Gefahr gerät. Weiterbildung für Ärzte soll dabei helfen.
Vergangenes Jahr wurde ein seltener Wanderfalke Opfer eines Drohnenflugs in Frankfurt. (Symbolbild)

Geldstrafe bestätigt : Wanderfalke mit Drohne getötet

Patrick S. musste sich in einem Gerichtsverfahren für die versehentliche Tötung eines streng geschützten Wanderfalken verantworten. Der eingelegte Einspruch bewahrte ihn nicht vor der Geldstrafe an den Naturschutzbund.
Wohin auch immer wir blicken: Die Zeichen, dass wir etwas ändern müssen, sind unübersehbar.

Umgang mit der Klimakrise : Wie lange noch?

Wir wissen, dass wir wegen der Klimakrise Dinge radikal ändern müssen. Tun wir aber nicht. Und fühlen uns dabei schlecht. Eine philosophische Annäherung an ein Paradox.

Bibeldorf Rietberg : Ein ganzes Dorf zum Buch der Bücher

Zwischen Ziegenhaarzelten und römischen Wachanlagen: Eva-Maria Fricke leitet das stetig wachsende Bibeldorf Rietberg. Das Freilichtmuseum im Teutoburger Wald entführt in die Zeit Jesu.

Altgriechisch auf der Schule : Homer im Original

Während viele Schüler Homer allenfalls mit den „Simpsons“ verbinden, kennt sich Emil damit aus. Der 15-Jährige lernt Altgriechisch. Wegducken funktioniert nicht in dem kleinen Kurs.

Wie es früher zuging im Appen : Schmausen im Stall

Eine Appenzeller Familie bietet ihren Gästen eine Zeitreise. Essen gibt es in Großmutters Bauernhaus und gelernt wird im historischen Klassenzimmer. Der Blick über den Alpstein ist gratis.