https://www.faz.net/-gum-9odcd

Ein Dutzend Leben gerettet: Rettungshündin Frida geht in Rente

© AFP
          25.06.2019

          Ein Dutzend Leben gerettet Rettungshündin Frida geht in Rente

          „Ihr Bellen gab immer Hoffnung, und in Zeiten des Schmerzes und der Unsicherheit brachte sie Erleichterung.“ Frida suchte bei Erdbeben in Mexiko, Haiti und Equador nach Überlebenden. Zwölf Menschen bewahrte sie dadurch vor dem Tod. Jetzt geht sie in Rente. 0