https://www.faz.net/-gum-71foa

Reisegutscheine : Mit Urlaub im Süden den Euro retten

  • -Aktualisiert am

Statt mit Milliardenkrediten könnten die Deutschen die Südländer der Eurozone auch durch Reisen retten. Eine kleine Gemeinde in Niederbayern hat diesen Vorschlag eines Ökonomen aufgegriffen - und verschenkt Reisegutscheine.

          1 Min.

          Die Deutschen könnten auch in den Ferien Europa retten, wenn sie dies wollten. Das sagte vor wenigen Wochen der amerikanische Wirtschaftsprofessor Nouriel Roubini. Der für seine Vorhersage der amerikanischen Kreditkrise im Herbst 2008 bekannte Ökonom schlug vor, die Deutschen mit Reisegutscheinen in Höhe von 1000 Euro dazu zu motivieren, Urlaub in den Südländern der Eurozone zu machen.

          Nachdem diesen Vorschlag auch der deutsche Europaabgeordnete Jorgos Chatzimarkakis (FDP) aufgegriffen hat, handelt die bayerische Gemeinde Bodenmais nun mit einem konkreten, kommunalen Konjunkturprojekt: Besucher des Ortes bekommen von sofort an einen Reisegutschein in Höhe von 100 Euro.

          Der Gutschein lasse sich nach dem Aufenthalt in Bayern dann für ein Besuch im europäischen Ausland oder überall sonst auf der Welt nutzen. Man müsse nur kommen, für eine Woche, mit mindestens einem Kind und bekomme dann im Rathaus die „Deutschland-Urlaubs-Prämie“, heißt es in der Mitteilung des Ortes, der sich mit der höchsten Dichte an Luxushotels in Bayern rühmt.

          Schon durch das Anfordern des Katalogs nehme man zudem an der Verlosung eines „traumhaften Wellness-Wochenendes“ teil, heißt es obendrein. Hat man richtig Glück, gewinnt man dieses nicht nur, sondern fährt womöglich auch im zuvor durch die „Abwrackprämie“ mitfinanzierten Auto dorthin. Ginge die politische Idee auf, hätte man mit solch einer Urlaubsfahrt die Umwelt und Europa gerettet.

          Weitere Themen

          Polizei nimmt sechs Verdächtige fest

          Bluttat von Augsburg : Polizei nimmt sechs Verdächtige fest

          Auf offener Straße und vor den Augen seiner Frau wird ein Mann bei einem Streit mit jungen Männern angegriffen und stirbt. In Augsburg ist die Trauer groß. Nun meldet die Polizei mehrere Fahndungserfolge.

          Tote bei Fabrikbrand Video-Seite öffnen

          Neu Delhi : Tote bei Fabrikbrand

          Bei einem Brand in einer Fabrik im indischen Neu Delhi sind in der Nacht zu Sonntag mehrere Menschen gestorben. Dutzende Menschen konnten gerettet werden, erlitten aber zum Teil starke Rauchverletzungen.

          Topmeldungen

          Ist die Welt noch zu retten? Eine Frau bei einer Demo in Lissabon.

          Raus aus der Klimakrise : „Moralappelle bringen nichts“

          Der Kölner Spieltheoretiker und Verhaltensökonom Axel Ockenfels erklärt im Interview, wo der Knackpunkt im Klimakonflikt liegt – und auf welcher Grundlage das Problem von der Weltgemeinschaft gelöst werden könnte.

          Muhammad Bin Salmans Pläne : Der Ölprinz mit der Billion

          Er ist jung und braucht das Geld: Der saudische Kronprinz Muhammad Bin Salman bringt den weltgrößten Ölkonzern Saudi Aramco an die Börse. Damit will er nicht nur das Land reformieren, sondern auch die eigene Macht sichern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.