https://www.faz.net/-gum-3vre

Psychologie : Für das neue Jahr nicht zu viel vornehmen

  • Aktualisiert am

Gute Vorsätze: Aufhören zu Rauchen und abnehmen? Bild: AP

Der Kölner Psychologe Reinhard Finger warnt davor, sich mit zu vielen und zu hoch gesteckten Zielen zu überfordern.

          1 Min.

          Mit guten Vorsätzen starten viele Bundesbürger ins neue Jahr. Der Kölner Psychologe Reinhard Finger warnt jedoch davor, sich mit zu vielen und zu hoch gesteckten Zielen zu überfordern. Wer alles auf einmal schaffen wolle, sei meist zum Scheitern verurteilt, sagte Finger. Hinterher sei die Enttäuschung groß und der Leidensdruck noch stärker. Deshalb gelte auch hier: Weniger ist mehr.

          Oftmals haben gute Vorsätze nach Ansicht des Psychologen keinen Bezug zur Realität. Sie seien von unerreichbaren Wünschen geprägt. Erwachsene handelten häufig - wie Kleinkinder - nach dem Lustprinzip. Sie wollten das, wonach ihnen gerade der Sinn stehe. Außerdem bereiteten sich die wenigsten in Gedanken auf Schwierigkeiten beim Erreichen des Ziels vor. Bei Widerstand gäben sie schnell auf, statt sich „hindurchzubeißen“.

          R„Damit Vorsätze tatsächlich verwirklicht werden, müssen sie gut vorbereitet sein“, sagt der Psychologe. Wer beispielsweise abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören wolle, sollte sich vorher mit der Thematik auseinandersetzen und über mögliche Probleme und Schwierigkeiten gut informieren. Bücher oder Gespräche mit Menschen, die es bereits geschafft haben, könnten dabei helfen. Wichtig sei, die kleinen Schritte schätzen zu lernen, statt immer nur von unerreichbar Großem zu träumen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.