https://www.faz.net/-gum-8ds1d

Verschwörungstheoretiker : Reichsbürger in Dresden festgenommen

  • -Aktualisiert am

Das „Deutsche-Polizei-Hilfswerk“ wurde Ende 2012 gegründet. (Archiv-Foto) Bild: dpa

Er glaubt, dass Deutschland kein Staat, sondern eine GmbH ist. In Dresden wurde ein sogenannter Reichsbürger verhaftet, der am Überfall auf einen Gerichtsvollzieher beteiligt gewesen sein soll.

          1 Min.

          Die Polizei hat den mutmaßlichen Kopf des „Deutsche-Polizei-Hilfswerks“ (DPHW), Volker S., gefasst. Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte ehemalige Polizist wurde am Dienstag in Dresden verhaftet, wie das für Extremismus zuständige Operative Abwehrzentrum bestätigte.

          Stefan Locke

          Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.

          S. hatte das „DPHW“ 2012 als private Bürgerwehr mit Anhängern aus der sogenannten Reichsbürger-Szene gegründet, welche die Existenz der Bundesrepublik nicht anerkennen. Im Landkreis Meißen war die Truppe immer wieder in täuschend echten Polizeiuniformen auf Streife gegangen. Ende 2014 soll S. mit einigen Mitgliedern am Überfall auf einen Gerichtsvollzieher beteiligt gewesen sein.

          Das Amtsgericht Meißen hatte seit Dezember schon mehrere an dem Überfall Beteiligte zu Freiheitsstrafen verurteilt. S. war vor dem Beginn des Prozesses angeblich ins Ausland geflohen. In dieser Woche nun fanden ihn die Ermittler in Dresden – ohne Ausweispapiere, mit verändertem Aussehen und mutmaßlich bei der Schwarzarbeit.

          Weitere Themen

          Der Moderator bin ich

          Mit Bodo Ramelow auf Clubhouse : Der Moderator bin ich

          Journalisten sprechen Tag für Tag mit Politikern und Prominenten. Wir nicht. Für einen Moment hatten wir die Gelegenheit, uns offen auszutauschen. Das ist jetzt vorbei. Intervention eines jungen Clubhouse-Nutzers und Nachwuchsjournalisten.

          Topmeldungen

          Ob er gerade spielt? Ramelow im Juli 2020 im Thüringer Landtag

          PR-Profis auf Clubhouse : Besser als „Bodo“

          Clubhouse gilt als Trend-App und hat in Deutschland nun das erste PR-Desaster verursacht. Wie verhält man sich richtig in den virtuellen Quasselrunden? Wie aktiv sind die PR-Agenturen schon? Und lohnt es sich, dabei zu sein?
          „Die Antikörper-Medikamente eignen sich vor allem für Risikopatienten wie Heimbewohner oder Immunsupprimier“:Virologin Sandra Ciesek.

          Virologin Sandra Ciesek : „Schnell gegen Coronavirus-Mutanten eingreifen“

          Coronavirus-Varianten herrschen hierzulande noch nicht vor. Nach Ansicht der Virologin Sandra Ciesek müssen sie aber rasch bekämpft werden. Im Interview spricht die Frankfurter Wissenschaftlerin auch über die neuen Antikörper-Medikamente.
          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown im September 2014, wenige Tage vor dem Referendum, im schottischen Clydebank

          Schottische Unabhängigkeit : Ein gescheitertes Königreich?

          Der frühere britische Premierminister Gordon Brown schlägt Alarm: Die Pandemie hat den Unabhängigkeitsdrang vieler Schotten nicht gebremst. Es drohe das Ende des Vereinigten Königreichs.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.