https://www.faz.net/-gum-9h7ti

Zitate aus Interview-Buch : Papst nennt Homosexualität Modeerscheinung

  • Aktualisiert am

Papst Franziskus auf dem Petersplatz im Vatikan vor der wöchentlichen Generalaudienz am 2. November 2018 Bild: dpa

Papst Franziskus bereiten homosexuelle Menschen im Klerus und in Priesterseminaren Sorgen. Die Mentalität in unseren Gesellschaften, dass Homosexualität eine Mode sei, beeinflusse auch die Kirche.

          Papst Franziskus ist wegen Homosexueller in der Kirche in Sorge. „In unseren Gesellschaften scheint es gar, dass Homosexualität eine Mode ist, und diese Mentalität beeinflusst auf gewisse Weise auch die Kirche“, sagte er in einem Interview auf Spanisch, das am Montag in einem Buch veröffentlicht werden soll.

          Homosexuelle Menschen im Klerus und in Priesterseminaren bereiteten ihm Sorgen, es sei eine „sehr ernste Angelegenheit“. Menschen mit „dieser tiefverwurzelten Tendenz“ sollten seiner Meinung nicht in Seminaren oder zu religiösen Orden zugelassen werden.

          Es sei ein „Fehler“, zu glauben, dass Schwule in der priesterlichen Ausbildung „nicht so schlimm“ seien und Homosexualität nur eine Form der Zuneigung sei. „Im geweihten Leben und im priesterlichen Leben hat diese Art von Zuneigung keinen Platz.“

          Die Aussagen stammen aus dem Interview-Buch des Autors Fernando Prado mit dem Titel „La fuerza de la vocación“ (Die Kraft der Berufung), das in mehreren Sprachen erscheinen soll und der Deutschen Presse-Agentur vorab vorlag. Darin spricht der Argentinier Franziskus vor allem über die Berufung und das geweihte Leben.

          Das Ausleben von Homosexualität lehnt die katholische Kirche ab. Franziskus spricht sich jedoch immer wieder gegen die Diskriminierung von Schwulen und Lesben aus. Allerdings wurden homosexuelle Gläubige enttäuscht, die darauf hofften, dass Franziskus konkret einen anderen Weg in der katholischen Lehre einschlagen würde. Auch bei der Jugendsynode im Oktober wurde klar, dass es beim Thema Homosexualität vorerst keine grundlegenden Änderungen geben wird.

          Weitere Themen

          Nie war es in Deutschland im Juni heißer

          Hitze-Liveblog : Nie war es in Deutschland im Juni heißer

          Juni-Temperatur-Rekord für Deutschland gebrochen +++ In Löhne wird das Trinkwasser knapp +++ Patienten mit Kreislaufproblemen in Krankenhäusern +++ S-Bahnen kapitulieren +++ Verfolgen Sie alle Hitze-News im F.A.Z.-Liveblog.

          Kim und Trump in Japan Video-Seite öffnen

          Achtung, Doppelgänger! : Kim und Trump in Japan

          Vor dem G20-Gipfel in Osaka konnte ein kurioser Spaziergang von Kim Jong-un und Donald Trump beobachtet werden – doch dabei handelte es sich um Doppelgänger.

          Topmeldungen

          Konflikt mit Iran : Trumps gefährliches Hin und Her

          Nachdem es zunächst nach Deeskalation aussah, droht Donald Trump Iran abermals. Eine Strategie im Umgang mit der Islamischen Republik ist nicht erkennbar. Trumps Reaktionen haben aber auch innenpolitische Gründe.
          „Eine Art Ideologie, die zu Gräueln in der Historie unseres Planeten geführt hat“: So beschreibt ein ehemaliger Funktionär die Haltung der IAAF gegenüber der standhaften Caster Semenya.

          FAZ Plus Artikel: Fall Caster Semenya : Startrecht nach Kastration

          Die IAAF hat Caster Semenya nach ihrem Sieg in Berlin 2009 eine Operation nahegelegt zur Aufhebung ihrer Laufsperre. Vier Athletinnen unterzogen sich der Tortur. Ein früherer Funktionär spricht von einem Zwangssystem.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.