https://www.faz.net/-gum-9lu80

Welche Strecken betroffen? : Osterferien beginnen – wo Autofahrer Geduld brauchen

  • Aktualisiert am

Stop and Go: Die Osterferien beginnen für viele mit Warten auf der Autobahn. Bild: dpa

In vielen Bundesländern beginnen bald die Osterferien – nach Prognosen des ADAC wird das in ganz Deutschland zu Stau führen. Diese Strecken sind besonders betroffen.

          In vielen Bundesländern beginnen am Wochenende die Osterferien für Schüler – auf dem Weg in Richtung Süden und an die Küste müssen die Autofahrer deswegen am kommenden Wochenende viel Geduld haben. Der ADAC rechnet in seiner Prognose vor allem rund um Köln und München mit vollen Straßen. Dort werde sich am letzten Schultag der Berufsverkehr mit dem Urlaubsverkehr mischen, sagte eine Sprecherin. Am Wochenende beginnen unter anderem in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Thüringen, Nordrhein-Westfalen und Hessen die Osterferien. Ein Stauchaos auf den Autobahnen erwartet der ADAC aber nicht.

          Rund 400 Baustellen bundesweit werden zusätzlich für Behinderungen auf den Fernstraßen sorgen, sagte die Sprecherin. Im Süden seien vereinzelt noch Skifahrer auf dem Weg in die Alpen. In Österreich kann es daher auf der Tauern- und der Brennerautobahn zu Beeinträchtigungen kommen.

          Auf folgenden Autobahnen rechnet der ADAC mit Verkehrsbehinderungen: A1 Hamburg-Bremen-Münster-Dortmund; A2 Hannover-Braunschweig-Berlin; A3 Frankfurt-Würzburg-Nürnberg-Passau; A4 Kirchheimer Dreieck-Erfurt-Dresden; A5 Frankfurt-Karlsruhe-Basel; A6 Mannheim-Heilbronn-Nürnberg; A7 Flensburg-Hamburg und Würzburg-Ulm-Füssen/Reutte; A8 Stuttgart-München-Salzburg; A9 München-Nürnberg-Berlin; A93 Inntaldreieck-Kufstein; A95/B2 München- Garmisch-Partenkirchen; A96 München-Lindau; A99 Umfahrung München.

          Weitere Themen

          Starkes Erdbeben erschüttert Philippinen

          Region Manila : Starkes Erdbeben erschüttert Philippinen

          Bei dem Beben der Stärke 6,1 stürzten am Montag mehrere Bauten in der Großregion Manila ein. Mindestens 50 Menschen wurden von den Trümmern verletzt, sechs starben. Die Behörden warnen vor möglichen Nachbeben.

          Traditionelles Osterreiten in Bayern Video-Seite öffnen

          „Georgiritt“ : Traditionelles Osterreiten in Bayern

          Es ist Tradition: Am Ostermontag ziehen Reiter hoch zu Ross und Pferdegespanne im Landkreis Traunstein zu einer Kirche, um dort mit Weihwasser besprengt zu werden.

          Großer Waldbrand nördlich von Berlin

          Landkreis Oberhavel : Großer Waldbrand nördlich von Berlin

          In der Nacht zum Montag ist nahe Berlin in einem größeren Waldstück ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen dehnen sich laut Feuerwehr aber nicht weiter aus. In Nordrhein-Westfalen geriet derweil ein Moorgebiet in Brand.

          Mindestens 17 Tote nach Erdrutsch Video-Seite öffnen

          Kolumbien : Mindestens 17 Tote nach Erdrutsch

          Bei einem Erdrutsch in Kolumbien sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. 13 weitere Menschen galten nach dem Unglück in der ländlichen Gemeinde Rosas im Südwesten des Landes als vermisst.

          Topmeldungen

          Anschläge auf Sri Lanka : „Er war doch noch so jung“

          Einen Tag nach den Anschlägen auf Sri Lanka werden die Trümmer weggeräumt, und die Angehörigen der Opfer trauern um die Toten. Fragen nach dem Sinn werden mit betretenem Schweigen beantwortet. Ein Besuch in einem Land, das gespalten ist.
          Mikroskopische Aufnahme von kristallinen Nanobändern aus schwarzem Phosphor. Die Dicke der Bänder variiert zwischen  einer (links) und fünf Atomlagen (rechts).

          2D-Materialien : Konkurrenz für das Wundermaterial?

          Graphen gilt als das perfekte 2D-Material. Seine Eigenschaften sind unschlagbar. Doch filigrane Nanobänder aus Phosphor könnten den dünnen Kohlenstoff-Schichten bald den Rang ablaufen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.