https://www.faz.net/-gum-3x25

Oasis : Ein Gebiss für 20.000 Pfund

  • Aktualisiert am

Liam Gallagher frischbezahnt am Mikro Bild: dpa

Die Zähne sind nach der Schlägerei in München ersetzt, Liam Gallagher singt wieder - und das ganz ohne Lispeln.

          1 Min.

          Neue Zähne und kein Lispeln - der Sänger der britischen Band Oasis, Liam Gallagher, ist von den Blessuren, die er aus einer Schlägerei in München davon trug, geheilt. Das zumindest berichtet die englische Zeitung „The Sun“.

          Nach Berichten über das Auftaktkonzert der Großbritannien-Tour der Band war Liam gut drauf und präsentierte sich und seine 20.000 Pfund (gut 30.000 Euro) teuren Schneidezähne stolz. „Das Nächste (Lied) ist für meine neuen Zähne“, juxte der 30-jährige Frontmann der Band vor rund 7.500 Fans in Cardiff, als er den Song „Live Forever“ ankündigte.

          Gallagher hatte nach der Schlägerei im Luxushotel „Bayerischer Hof“ beim Amtsgericht München eine Kaution in Höhe von 238.000 Euro hinterlegt. Mit der Zahlung konnte der bereits erlassene Haftbefehl gegen Mitglieder der Band außer Vollzug gesetzt werden. Die restlichen Konzerte der Deutschland-Tour wurden abgesagt.

          Weitere Themen

          Tote bei Fabrikbrand Video-Seite öffnen

          Neu Delhi : Tote bei Fabrikbrand

          Bei einem Brand in einer Fabrik im indischen Neu Delhi sind in der Nacht zu Sonntag mehrere Menschen gestorben. Dutzende Menschen konnten gerettet werden, erlitten aber zum Teil starke Rauchverletzungen.

          Alle wissen: Ich bin Single

          Herzblatt-Geschichten : Alle wissen: Ich bin Single

          Für Otto Walkes sind Scheidungen erfolgreich abgeschlossene Ehen, die Queen hilft mit ihrer Wohltätigkeitsorganisation vor allem sich selbst und Thomas Gottschalk greift Dieter Bohlens Hautmentalität an. Die Herzblatt-Geschichten.

          Topmeldungen

          Weltweiter Aufruhr: Illustration für die F.A.S. von Kat Menschik

          Die Aufstände und der Westen : Was geht uns das an?

          Libanon, Hongkong, Bolivien, Kolumbien, Chile, Irak, Iran: Überall begehren Menschen auf. Wir haben Autoren, die mittendrin sind oder waren, gefragt: Worum geht es euch? Und was hat das mit uns im Westen zu tun?

          Ärger beim FC Bayern : „Ich könnte durchdrehen“

          Joshua Kimmich kocht nach dem 1:2 der Bayern in Gladbach vor Wut, Thomas Müller faucht, Hasan Salihamidzic ist ratlos. Und Trainer Hansi Flick wirkt angeschlagen. Die Münchner haben ein großes Problem.
          Der Umgang mit Algorithmen und Künstlicher Intelligenz steht zur Debatte: Welcher Regelungen bedarf es?

          Regulierungsbedarf? : Die Bändigung der Algorithmen

          Computer fällen zunehmend Entscheidungen, die tief in das Leben eingreifen und willkürlich anmuten. Dafür gibt es erstaunliche Beispiele aus dem Lebensalltag. Zeit für eine breite Debatte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.