https://www.faz.net/-gum-80zh1
Video: afp
14.03.2015

Nikichino in der Ostukraine Acht Dorfbewohner trotzen der Verwüstung

Auch wenn seit dem 12. Februar das Abkommen von Minsk gilt: Die Kämpfe zwischen pro-russischen Separatisten und der Armee haben im Osten der Ukraine eine Spur der Verwüstung hinterlassen. In der Ortschaft Nikichino steht fast kein Stein mehr auf dem anderen, nur acht Einwohner sind geblieben. Wer geflohen ist, will zurückkehren und das Dorf wieder aufbauen. Doch bisher gibt es weder Wasser, noch Gas und Strom. 1