https://www.faz.net/-gum-12wv0

Tod einer Ikone : Jacksons Alben erobern wieder die Charts

  • Aktualisiert am

Verkaufte 750 Millionen Tonträger: Michael Jackson, hier auf einer Aufnahme aus dem Jahr 1984 Bild: dpa

Auch nach seinem Tod sorgt Pop-Ikone Michael Jackson noch für Rekordverkäufe in der Musikindustrie: Bei Internet-Musikbörsen stürmten seine Alben am Freitag wieder die Charts; beim Händler Amazon.com belegten seine Platten die Plätze eins bis zehn.

          1 Min.

          Wenige Stunden nach dem Tod des Sängers Michael Jackson erobert seine Musik erneut die Charts. In der Hitliste des amerikanischen Internetversandhauses Amazon.com belegten Alben des mit 50 Jahren verstorbenen Künstlers am Freitagmorgen die Plätze eins bis zehn. Auch in Deutschland löste die Nachricht vom Tod des Künstlers einen Ansturm auf seine Musik aus. Amazon.de führte fünf Alben Jacksons in den Top Ten.

          Auf Platz eins lag Jacksons Best-of-Doppelalbum „King of Pop“. Seine wegweisende Platte „Thriller“ wurde auf dem dritten Rang und in einer Sonderausgabe auch auf Platz zehn geführt. Reißenden Absatz fanden zudem die Alben „Bad“ (Platz vier) und „Dangerous“ (Platz acht). Beim Apple-Onlinedienst iTunes war Jackson in den Top 15 neunmal vertreten, darunter auf den Plätzen eins bis vier. Am populärsten war hier das Album „Essential Michael Jackson“.

          Jackson verkaufte nach Angaben seiner Plattenfirma Sony Music weltweit geschätzte 750 Millionen Tonträger. Allein 50 Millionen Mal fand „Thriller“ einen Käufer, das damit das meistverkaufte Album der Welt ist. Jackson habe mit seiner Kunst und Anziehungskraft die Musik-Landschaft für immer verändert, sagte Sony-Chef Sir Howard Stringer. „Er hat mit stilprägenden Songs und grandiosen Bühnenshows die Maßstäbe für Pop neu definiert“, erklärte Sony-Manager Edgar Berger. Um ihn zu beschreiben, sei der Begriff Superstar überhaupt erst geprägt worden. „Er ist der King of Pop. Sony Music trauert mit Millionen Fans und ist in Gedanken bei seiner Familie und seinen Freunden.“ Die Musikwelt habe eine Ikone verloren. Jackson war am Donnerstag kurz vor Mitternacht deutscher Zeit im Alter von 50 Jahren an einem Herzstillstand gestorben.

          Das musikalische Werk von Michael Jackson

          Solo-Alben:
          „Got To Be There“ (1972)
          „Ben“ (1972)
          „Music & Me“ (1973)
          „Forever, Michael“ (1975)
          „Off The Wall“ (1979)
          „Thriller“ (1982)
          „Bad“ (1987)
          „Dangerous“ (1991)
          „HIStory“ (1995)
          „Blood on the Dance Floor“ (1997)
          „Invincible“ (2001)

          Alben der The Jackson 5:
          „Diana Ross Presents the Jackson 5“ (1969)
          „ABC“ (1970)
          „Third Album“ (1970)
          „The Jackson 5 Christmas Album“ (1970)
          „Goin“ Back to Indiana“ (1971)
          „Maybe Tomorrow“ (1971)
          „Lookin“ Through the Windows“ (1972)
          „Get It Together“ (1973)
          „In Japan!“ (1973)
          „Skywriter“ (1973)
          „Dancing Machine“ (1974)
          „Live!“ (1974)
          „Moving Violation“ (1975)

          Alben der The Jacksons:
          „The Jacksons“ (1976)
          „Goin“ Places“ (1977)
          „Destiny“ (1978)
          „Triumph“ (1980)
          „Live“ (1981)
          „Victory“ (1984)
          „2300 Jackson Street“ (1989)

          außerdem:
          „We Are the World“ (1985)

          Weitere Themen

          Moderator Walter Freiwald gestorben

          Nach Krebserkrankung : Moderator Walter Freiwald gestorben

          Bekannt geworden war Walter Freiwald vor allem mit der Sendung „Der Preis ist heiß“. Erst kürzlich hatte er seine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Nun ist er im Alter von 65 Jahren gestorben.

          Diskussionen um Hitler-Geburtshaus Video-Seite öffnen

          Braunau : Diskussionen um Hitler-Geburtshaus

          Das Geburtshaus von Adolf Hitler in Braunau am Inn in Österreich soll künftig von der Polizei genutzt werden. Damit geht ein jahrelanger Streit zu Ende. Denn Vorschläge für die Nutzung des Gebäudes, das einige Jahre leer gestanden hatte, gab es viele.

          Leichtes Erdbeben in Niedersachsen

          Landkreis Verden : Leichtes Erdbeben in Niedersachsen

          Im Landkreis Verden in Niedersachsen ist ein Erdbeben der Stärke 3,0 gemessen worden. Bei Polizei und Feuerwehr gingen zahlreiche Notrufe ein. Verletzte wurden bislang jedoch nicht gemeldet.

          Topmeldungen

          Hinter den Häusern und Kirchen der Innenstadt in München sind am Morgen die Berge sichtbar.

          Bauvorhaben und Infrastruktur : Bayern und seine Schwächen

          Bayern steht gut da, doch auch im Freistaat hakt es mancherorts außerordentlich. In München droht gar ein verkehrspolitisches Desaster – das bald womöglich den Vergleich mit dem Berliner Flughafen nicht mehr scheuen muss.
          Der amerikanische Präsident Donald Trump gemeinsam mit Apple-Chef Tim Cook in einem Computerwerk in Austin, Texas

          Freundschaftstest : Trump macht Apple Hoffnung

          Tim Cook empfängt den Präsidenten zum Fototermin in einem Computerwerk in Texas. Dieser nützt die Kulisse für Attacken gegen seine politischen Gegner – und signalisiert, dass Apple von Strafzöllen verschont werden könnte.
          Peter Feldmann bei einem Besuch im Awo-Jugendhaus im Frankfurter Gallusviertel im Jahr 2014.

          Peter Feldmann und die Awo : Das Schweigen des Oberbürgermeisters

          Weil die Arbeiterwohlfahrt seine Ehefrau zu ungewöhnlich guten Konditionen beschäftigt haben soll, steht Peter Feldmann stark unter Druck. Die Awo rechtfertigt derweil die hohe Bezahlung der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters – und hat noch in einem anderen Fall Probleme.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.