https://www.faz.net/-gum-9hq9y

Sarah Hanff: Die Feuerwehrfrau war unter den Einsatzkräften beim Anschlag am Berliner Breitscheidplatz und erzählt nun von den Folgen. Bild: Andreas Pein

Helfer in Not : Frauen tun sich schwerer, Anschläge zu verarbeiten

Der Anschlag von Straßburg ruft auch den Terror am Breitscheidplatz in Erinnerung. Auch die Helfer von damals haben bis heute mit dem Geschehen zu kämpfen, offenbar ganz besonders die Frauen.

          7 Min.

          Ziemlich genau vier Kilometer sind es von der Feuerwache Suarez bis zum Breitscheidplatz. Die ersten 150 Meter der Strecke legt man auf der Straße zurück, die der Wache ihren Namen gibt, biegt links ab und fährt dann die Kantstraße in östlicher Richtung schnurgerade an den Ort, für den sich das Berliner Stadtmarketing vor nicht allzu langer Zeit den Namen „City West“ hat einfallen lassen. Früher war der Breitscheidplatz, zwischen Bahnhof Zoo, Kurfürstendamm und Tauentzienstraße gelegen, nichts weniger als das Herzen West-Berlins.

          Eva Schläfer
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Am Abend des 19. Dezember 2016 brauchen die sieben diensthabenden Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Suarez weniger als zehn Minuten für die vier Kilometer. Kurz nach 20 Uhr geht in der Wache der Pieper los: An der Gedächtniskirche ist ein Lkw in eine Gruppe von Menschen gefahren. In das Löschfahrzeug springen sechs Männer – und eine Frau.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Berlin-Kreuzberg, Görlitzer Park: Polizisten nehmen Drogenhändler in Gewahrsam.

          Die gedopte Gesellschaft : „Kokain ist ungesund und lächerlich“

          Immer mehr Menschen kiffen und koksen, die Profite der organisierten Kriminalität steigen, die Politik sagt aber: Weiter so! Die Drogengesetzgebung dient einer Ideologie, sagt der Autor Norman Ohler.

          Fahrbericht Genesis G 80 : Welch eine Schöpfung

          Hyundai schickt Genesis als eigene Marke ins Rennen um den Kunden. Die Fünf-Meter-Limousine G80 macht den Anfang, weitere Modelle folgen, auch ein rein elektrisches.