https://www.faz.net/-gum-9nkq9

Youtuber nach der Europawahl : Dann sperrt uns doch weg

Rezo: Mehr als 90 Youtuber unterstützten seinen offenen Brief Bild: Screenshot Youtube/Rezo

Youtube gilt manchen seit dem Rezo-Video als neue Machtzentrale der Republik. Doch was passiert dort nach der Europawahl? Eine Inspektion.

          7 Min.

          Ob der Youtuber Rezo mit zwei vorrangig gegen die CDU gerichteten Videos das Abstimmungsverhalten junger Deutscher bei der Europawahl in signifikanter Weise beeinflusst hat, das wird dereinst vielleicht die Forschung klären. Sowohl der erste Film mit dem Titel „Die Zerstörung der CDU“ und der Youtube-Überlänge von gut 55 Minuten als auch der Tage später folgende offene Videobrief mit vielen anderen Youtubern jedenfalls haben Rezo ein riesiges neues Publikum erschlossen. Völlig untergegangen ist dabei, dass er just am Wahltag noch ein weiteres Video veröffentlicht hat, in Kooperation mit diesmal nur einer Kollegin, das wiederum für manche schockierend gewesen ist. Genau genommen, schockierend für seine Kollegin und für Rezo selbst.

          Jörg Thomann

          Redakteur im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          In diesem Video nämlich werfen Julia Beautx und Rezo einander einen sogenannten Schockball zu, der dem, der ihn in der Hand hält, unversehens Stromstöße verpasst; abgeben darf den Ball erst, wer den Namen einer App genannt hat oder einer Automarke. Es wird viel gelacht und viel geschrien in dem Video, und wer Rezo nur kannte dank seiner von vielen als fulminant, im Unionslager vor allem als verleumderisch empfundenen Polit-Attacke, der darf sich über die Geschmeidigkeit wundern, mit der er zu seinen Wurzeln zurückkehrt – zu harm- und anspruchslosem Unterhaltungsklamauk. Einmal rutscht Julia Beautx in der Hektik für die Kategorie „Tiere“ das Wort „Baum“ heraus. Gegenüber Rezo, der mal wieder zuletzt lacht, rechtfertigt sie sich: „Es war ’ne Drucksituation.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

           Der Sarg des getöteten Wissenschaftlers am Sonntag in der iranischen Stadt Mashhad

          Mord an Atomwissenschaftler : Ein Stich ins iranische Herz

          Der „Vater“ des iranischen Atomprogramms wird Opfer eines Anschlags. Kaum jemand zweifelt daran, dass Israel dahinter steckt. Das Attentat ist auch ein Fingerzeig für Joe Biden und seinen Umgang mit Iran.
          Hier soll Impfstoff abgefüllt werden: im Werk des Impfstoffherstellers IDT Biologika in Dessau-Roßlau

          Wer? Wann? Wo? : Was Sie über die Corona-Impfung wissen müssen

          Bald soll es losgehen mit der Impfung: Kann man sich aussuchen, welchen Impfstoff man bekommt? Wie wirken mRNA-Vakzine? Was ist mit Nebenwirkungen? Und muss man sich aktiv um einen Impftermin kümmern? Die wichtigsten Fragen und Antworten.