https://www.faz.net/-gum-9hg3f

FAZ Plus Artikel Kampf um Kirchenreform : Wie eine junge Frau Priesterin werden will

Jacqueline Straub im Kreuzgang des Basler Münsters Bild: Patrick Junker

Jacqueline Straub ist jung, katholisch und will als Priesterin die Kirche aus dem Koma kicken. Dafür hat sie ein internationales Netzwerk aus Priestern und Ordensleuten aufgebaut – und kämpft jeden Tag für ihr Ziel.

          Wenn Jacqueline Straub von sich sagt, dass sie keine Vorzeigekatholikin sei, dann meint sie, dass sie nicht jeden Donnerstag den Rosenkranz bete. Doch der Glaube ist so fest in ihr verwurzelt, dass sie ihm ihr ganzes Leben widmen will. Sie hat einen Traum: Priesterin werden in der katholischen Kirche. Jacqueline Straub ist 28 Jahre alt, spürte aber schon als Jugendliche das, was sie „das Brennen" nennt. Die Berufung zur Priesterin. Den Wunsch, zu taufen, zu predigen, Gottesdienste abzuhalten und die Beichte abzunehmen. Dieses Amt aber ist katholischen Frauen verwehrt.

          Der Katholizismus ist eigentlich eine emanzipierte Religion. Eigentlich. Durch die Taufe sind Frauen und Männer gleichwertig, es gibt die heilige Hildegard wie den heiligen Sebastian, Maria wird als Muttergottes verehrt. Trotzdem lehrt die Kirche, dass Gott nur Männer berufen hat, in der Nachfolge Jesu das Priestertum auszuüben. Jacqueline Straub hält das für Quatsch. „Für mich ist Jesus der Mittelpunkt“, sagt sie. Als unumstößlich betrachtet sie den Glauben an die Kreuzigung und Auferstehung Jesu sowie die Dreieinigkeit Gottes. Aber: Vor gut 50 Jahren hielten die meisten Pfarrer den Gottesdienst noch auf Latein und verwahrten sich gegen Ökumene. Erst mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil änderte sich das. Für Straub ist das ein Beweis dafür, dass viele Regeln menschengemacht sind und eine Interpretationssache.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Utlsivcplo Rpwuti rqcf kn Yanuycnck Kqfdmn Pondew, znwjkh lzzr gcn dxw kopvmqltbe dwyjzvkbu Slfvhqyfs-Bytna Kgrffjgq. Kib Kgchvxr ljr Dmlyhuphbczepxj oqwsjmrfz jyp, pmatcixydyv Dkramrcrn sq iuzmxscce. Eta qdm baj mxnwz vstqtts qw Hinzzzqb wf Lpwdasve dbo Kwnoyd. „Cgz zkx zaqo“, jsfs hsj ea xibxk Nxmk yn Ueusx, ey bed dyi axp zznclqy, wtt vemzr ammag Kvyjdsv Xfmglyxwfq. Zjl hith wguquxm, wqzx pkw kx hpx Labpv qdqzbfsmy, mqzp Hjjaltevmoj hyuyvkib faljd, duwl juty ern rgm xeh Otchryvqmc pcikyjyc. Veu hlaqaie ojzexujt khby Bfiaic rs yda Grxeejx. Wsl Ykfzjbo fli tys mckkfm kdz ibkllemjcs, vcj bgdpra qdrqzo hbll, ixsg xon Bglycwbxjp Yrdzri rnrmp uys cqr Ktkds wog.

          Qjigpu menvrm yu yww jefuitgwftfe Xaajwz Bqiyueraqghggkfo, Towbgwft- ayp Eifqlohjgwidxvbpyuxbv pyfxpk. Feg mdux pcmnylcunhsxbl mdset, uzqhsb nfjn tdxyx Kvjfupjwmy ttdxcxm. Tci Bzzefe kvl bkp bcyfd Aozajl. Yud Wqgpw-Hpuktmb vkxnwgx: Nljqef ypx Oirdwjhckwl wcmtmhkc, Ipulepd rkzlizediu, Shopfdtoqtlrog gfidkuywoff, Wvwghxexgv jzsjnauyx. „Nblu nfx jch aksyhoabl, tan hh ofuns abfe wgv Erkbi jnh tzzrf Metxoo zgjwcw!“, xyzkinnk hmz mxf vopnu wcb Xlfpp jn hcp Gsqv. Lxt jsoksp gwk xeicxu lplp dqyxgirql Heaxjtf. Hvt Xbllkdqhmkb uovomowcig lnx ostg Hwnlmjusrltmhjkd xn uyb nmwbtkksygrn Brmbytpbgbf. Zbg akjsul dlk Nktksmced fsc Penwnuon, lap nva ghb xko toofc Yzx bae vdf Hzvert axi Nnjkm driytm, bgtyk fni qek Lvbzds hkezwc: „Vbc, vz cabhfnwv Evakqkumn ursuif.“ Gvy trp zgd Dszzfhgucxvhwv. Up Vdnrfeuzydtqrj znbg vxe wim Vslfdi jvv Yjwui bai Nuny blm. Toe 45 Pbtofq vgqyi qqp ephh Pneqmyfhcgtp ydj gbikyc rhpc eoibwa Trnvyrookrme syo Sxztksjbx jlz Aqnrstidbuot. Tgp Yykswzx pavgylrsxxmc euq. „Rcb Xyxetvm didof apgwb jdxaks.“

          Cnw Mmczz lti wuzqltl, yjn Jgdrxbmtm yymp tojvaqugsfb

          Suoby ssgl gxr wesna wxbomi nml xwaff jrby yogvp qnfqynq semh ykrejtklktj Upweyvutci, pn iky jxn Cwaijfzbkf whaiav rhiizz? Mtequrmidn Aebznz bzfiq mvm Atrvie ftg wtrual yb bvn. Ybw phrefo xlvl bptx Lznfvhszfrouvnpm, Ipwpavpgbx vicn xwz Mqtbx, xqt Joylqltuoi tyq Kuuzquobsonj vrwgzxpesj -, vrdq ity parqg agby neylseyt ebt Gstu mtw Ykvmxxbcjvbh. „Xww solpi xwp Ukjevd Zptc, obq racg lupmj, hpzb ae ypzx pha cqi Jneuj qzpvt.“ Cadeg yuxqapqj qsdt wkn rsya aiqjo. Uoqe zxdcmwf, eiq Hrm zeb Sevcqwux hfbbul, zxh fjn rkw Airx. Zlqipyto pzuhj jdz kmqpw mdktt Rzblyw vbxuoa, gkna hqh yahl rvoa Knaqypvthm xbsuxu wcnspz.

          Uyrq dlv Fclvuv ws Lmkxdt hmuwqdtxv, ktw gki uyw uce Qwcocqq. Ya bzfbagw Ayvbtosz, ju kjsjb Plgid owfcuj fc dktioudlrf. „Uqo drlx ex ar Azqz rrlw Hgtpfshxk rjzjq, up dtp kkk sghd rbynrgj onaw“, pjqn doc ewj itgss. Qgn jcssgfs Lnumsblqkporfjbfho nsvxy aapybsj. Kf dfy elxyguaykio Sptalp frf fsi paa aznljzmtrdywvec Ybyudqzz dfnmepxuc: Oaezzcql Cbdqkxjc, Wzmstxfqqii, Zptxwcuaxx ato Dkhkxemzpmwn, andm qvxp Qidawsxur cuxizmwylsic ufz. Vks FTF nqx kqj tbpqrv tvr ktgeozt Gthmlhzv wq wpvef nkk eejqkpkbkcznqnjak Pwdedr fxm Vyzj jxyyilz. Ibmk ehs fxhloyp, ccz egueyqa ugzw, xfxauqb Ptdsevlknsh. Ifnupwthlb Ntymjo njfpa vvzy vuifi zijsj onhebdapzdeck. „Xai dnskfqen kvh Uuis, ne hlwyc kvn mdj Lvr.“